Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, Menschenrechts-Reporter, Radio IBS Liberty / Radio TV IBS Liberty / IBS Independent Broadcasting Service Liberty / 3mnews.org /  RPF Rundfunk- und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk und Fernsehen

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

international media project for Human Rights founded and published since 2006 / internationales Medien-Projekt für Menschenrechte gegründet und herausgegeben seit 2006

MJB Mission News, ISSN 1999-8414

(founded and published since 2008 by Andreas Klamm - Sabaot, French-German journalist, broadcast journalist and author / gegründet und herausgegeben seit 2008 von Andreas Klamm-Sabaot, französisch-deutscher Journalist, Rundfunk-Journalist und Autor)

Liberty and Peace NOW ! Human Rights Reporters

Medien-Netzwerk Cooperation mit Regionalhilfe.de, freie Arbeitsgemeinschaft für Medien- und Hilfs-Projekte, Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, internationales Medien-Projekt für Menschenrechte, Radio TV IBS Liberty, IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio IBS Liberty, IBS TV Liberty, IFN International Family Network d734, John Baptist Mission of Togo, Vertretung für Deutschland, Vertretung für Groß Britannien, British Newsflash Magazine (1986), Andreas Klamm Sabaot Journalist Communications, 3mnews.org / 3mnewswire.org, internationale Nachrichten-Agentur seit 1984, Vorderpfalz aktuell Fernseh- und Radio-Magazin seit 1984, Stadtmagazin Ludwigshafen, Fernseh- und Radio-Magazin seit 1984, XXL-info. Compact (seit 2000), Dokumentation & Serien

Media Network / media network: http://www.libertyandpeacenow.org , http://www.radiotvinfo.org , http://www.humanrightsreporters.wordpress.com , http://www.menschenrechtsreporter.blogspot.com , http://www.ibstelevision.org / http://www.ibstelevision.com / http://www.ibstvliberty.wordpress.com / http://www.radioibsliberty.wordpress.com /  Impressum, Imprint, Editorial

 


Add / Share  -

Share |


A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y,  Z

Radio TV IBS Liberty

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

Menschenrechts-Reporter

 

Kontakt-Formular / Contact Form / Imprint / Sitemap / Menue / Impressum / Blog /Global Peace
                  Festival

Liberty and Peace NOW ! Human Rights Reporters

www.libertyandpeacenow.org / Themen - Issues / Nachrichten - NEWS

Sprachen / Languages: deutsch, englisch / German / English


Neues Layout im Test

Liebe Leser und Leserinnen ! Die Redaktion testet zur Zeit ein neues Layout. Wir bitten um Ihre Geduld während der Phase der Umstellung und Wartungs-Arbeiten. 18. April 2011, Redaktion Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, Andreas Klamm, Journalist.

Das bislang eingesetzte Layout und die bisherige Darstellung finden Sie bei http://www.libertyandpeacenow.org/dokumentation-2010.htm .


 

Content / Inhalt

1. Blogs, Aktuelle Informationen / Current Information And Issues

2. Biografie (Auszug) / Bibliografie / Biography (partial), Bibliography Andreas Klamm - Sabaot (founder and director of Liberty and Peace NOW)

3. Petition für Frieden / Petition für Frieden

4. Informationen zum Projekt Menschenrechtsreporter.org von Dirk Grund und zum internationalen Medien-Projekt Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, Menschenrechts-Reporter, gegründet 2006 von Andreas Klamm-Sabaot

5. Wer hilft einem Menschen in Not ?

6. Organisationen / Organizations

7. Hilfe für Menschen in Haiti (1) / Support and Aid for the People in Haiti (1)

8. Hilfe für Menschen in Haiti (2) / Support and Aid for the People in Haiti (2)

9. Bücher zum internationalen Medien-Projekt Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, Autor: Andreas Klamm - Sabaot, französisch-deutscher Journalist, Rundfunk-Journalist, Buch-Autor, Radio- und Fernseh-Produzent, Schriftsteller

10. Dokumentation und Entwicklungen im internationalen Medien-Projekt Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters / Documentation and development of the international media project for Human Rights, Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

11. Themen / Issues

12. Sitemap, http://www.libertyandpeacenow.org/sitemap.htm



Afshin Seresti: Ein Arzt fordert Gerechtigkeit in Deutschland

Afshin Seresti, ein engagierter,
                                  couragierter Arzt

Afshin Seresti, ein Iranisch-Deutscher Arzt wurde das Opfer mehrerer falscher Anschuldigungen, wonach er angeblich ein Terrorist sein soll. Aufgrund seiner jüdischen Vorfahren wurde der engagierte Arzt zudem diskriminiert und beleidigt.

Jetzt fordert der Arzt, Gerechtigkeit, Wiedergutmachung und eine private und berufliche Rehabilitation. Interview. Dauer 1.19 Stunde / Minute, 82 Minuten, Produktion, Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, Radio TV IBS Liberty, Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, www.ibstelevision.org, www.radiotvinfo.org .


Link zur Fernseh-Produktion: http://youtu.be/xHEzRxp7ppY. Der Arzt Afshin Seresti im Fernseh-Interview bei Radio TV IBS Liberty.

Eindrücke und ein Kommentar zur Situation des Arztes Afshin Seresti

Die berechtigten Forderungen nach Wiedergutmachung, beruflicher und privater Rehabilitation und Gerechtigkeit in Deutschland werden im Fernseh-Interview gut verständlich. Der Mediziner wurde das Opfer und der Geschädigte, falscher schwerwiegender Anschuldigungen, von Erpressung, Beleidigung, Diskriminierung, Verfolgung und Diffamierung. Bereits diese Vorgänge füllen eine ganzes Buch voller Straftat-Bestände die gegen einen Arzt begangen wurden. Der Arzt Afshin Seresti hat eine Doktor-Arbeit geschrieben und wartet jetzt bereits mehrere Jahre auf die Zuteilung des Doktor-Titels. Zudem hat der Arzt ein wunderbares Fachbuch geschrieben. Ein solche Bewertung und Einschätzung kann ich mir auch öffentlich erlauben, da ich seit 1984 nicht nur als Journalist, Rundfunk-Journalist, Schriftsteller, Autor von 9 veröffentlichten Büchern, Radio- Fernseh- und Medien-Produzent, Verleger und Herausgeber tätig bin, sondern im sekundären zweiten Beruf auch noch seit 1993 staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger und Rettungssanitäter bin, mit Arbeits-Erfahrung im OP, Herz-Thorax-Gefäss-Chirurgie, Innere Medizin, Notfaufnahme und auf mehreren Intensiv-Stationen angesehener Kliniken und Universitäts-Krankenhäusern in Deutschland und in England.  Als Mitglied in der Protestantischen Kirche der Pfalz und in der Evangelischen Kirche in der Pfalz schäme ich mich fremd, obgleich ich die Pfarrer die die Fehler begangenen haben nicht kenne und nicht direkt beteiligt bin, für das was von religiösen Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche ausgegangen ist.

Mein geliebter Bruder und Arzt Afshin Seresti an dieser Stelle bitte ich Sie zumindest heute um Vergebung für das Leid, dass von religiösen Vertretern, das meint Pfarrern der Evangelischen Kirche in Deutschland ausgegangen ist. Bitte verstehen Sie, dass solche katastrophalen und schwerwiegende Ereignisse, wie diese Ihnen angetan wurden, NICHT im Interesse der liebenden, gläubigen Menschen an der Basis sind, die im Geiste der Freundschaft und Liebe anderen Menschen aus aller Welt begegnen wollen. Meine Hoffnung ist groß, dass die Leitungen der Evangelischen und Römisch-Katholischen Kirche, die Fehler bekennen und Sie und Ihre Familie im Dienste für den Frieden und der Liebe um Vergebung für das verursachte Leid bitten wird. Daher bitte ich Sie bereits heute, sollten Sie um Vergebung und Entschuldigung von den beiden großen Kirchen in Deutschland  gebeten werden, die Vergebung und Entschuldigung zu gewähren im Dienst für Frieden, Liebe und Glück in Deutschland und für die Menschen.

Möge der Heilige Gott der HERR, an den ich glaube, Gerechtigkeit, Hilfe, Heilung, Wiedergutmachung, berufliche und private Rehabilitation und Liebe nach Frankfurt am Main und auch nach Deutschland senden, damit Sie als bemerkenswert, engagierter Arzt und Mensch in Deutschland wieder glücklich und zufrieden werden können.  Es sollte  nicht sein, dass religiöse Vertreter beider großer Kirchen in Deutschland falsche Vorurteile übernehmen und verbreiten, weil ein Mensch und ein Arzt aus dem Iran stammt und moslemische und jüdische Verwandte, das meint Vorfahren, hat. Als dem Frieden verpflichtete, liebende und kreative Welt-offene Menschen, so glaube ich, haben alle Menschen die Verpflichtung dafür zu wirken und zu arbeiten, allen Menschen im  Geiste der Brüderlichkeit, Schwesterlichkeit, im Frieden, mit Liebe und im Geiste der Freundschaft zu begegnen. Besonders in der historischen Verantwortung der Geschichte von Deutschland ist es für alle Menschen in Deutschland wichtig, für die Einhaltung der unveräußerlichen Grundrechte, Menschenrechte, der Würde der Menschen, dazu zählt auch die Freiheit des Glaubens, zu wirken, zu arbeiten und die Grundrechte und Menschenrechte zu verteidigen.

Wie der Arzt Afshin Seresti so erwarte auch ich als tunesisch-französisch-deutscher Journalist und Bürger von den Menschen in Deutschland, den religiösen Vertretern der evangelischen und katholischen Kirche und von den Behörden, dass diese begangenen Fehler, nach falschen Anschuldigungen gegen einen couragierten und engagierten Arzt wiedergutmachen und dem Arzt Afshin Seresti bald die berufliche und private Rehabilitation möglich machen. Afshin Sersti hat nach dem Artikel 23 der universell , gültigen Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ein unveräußerliches Menschenrecht darauf als Iranisch-Deutscher Arzt in Deutschland zu arbeiten und seine Facharzt-Ausbildung mit Erfolg zu absolvieren. Die falsche Anschuldigung gegen einen Menschen, wonach dieser angeblich ein Terrorist sein soll, ist schwerwiegend und eine extrem große Bedrohung für das Leben eines Menschen und Arztes. Wer dem Arzt zuhört, kann offenkundig erkennen, dass der Arzt kein Terrorist ist, sondern ein engagierter und bemerkenswerter Mediziner, der sich auf dem Fachgebiet der Neurologie weiterbildet und spezialisiert. Kein Mensch kann ausschließen, Fehler zu begehen und falsche Eindrücke zu erlangen. Doch bei Bekanntwerden eines oder mehrerer Fehler, sollte von Menschen, religiösen Vertretern der evangelischen und römisch-katholischen Kirche in Deutschland sowie deutschen Behörden zumindest erwartet werden, dass diese einen schwer geschädigten Bürger und Arzt um Entschuldigung für die Fehler bitten, entstandene Schäden ausgleichen, eine Wiedergutmachung einleiten und die berufliche und private Rehabilitation des Arztes Afshin Seresti in Deutschland bald und unkompliziert in die Wege leiten. Andreas Klamm-Sabaot, Journalist, Autor, Redaktionsleitung von Radio TV IBS Liberty  ( www.ibstelevision.org ) und des internationalen Medien-Projekte für Menschenrechte, Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, (www.libertyandpeacenow.org , 23. September 2011)

Artikel 23

1.  JEDER HAT DAS RECHT AUF ARBEIT, AUF FREIE BERUFSWAHL, auf gerechte und befriedigende Arbeitsbedingungen sowie auf Schutz vor Arbeitslosigkeit.
2.  Jeder, ohne Unterschied, hat das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit.
3.  Jeder, der arbeitet, hat das Recht auf gerechte und befriedigende Entlohnung, die ihm und seiner Familie eine der menschlichen Würde entsprechende Existenz sichert, gegebenenfalls ergänzt durch andere soziale Schutzmaßnahmen.
4.  Jeder hat das Recht, zum Schutz seiner Interessen Gewerkschaften zu bilden und solchen beizutreten.

Auszug aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, http://www.libertyandpeacenow.org/menschenrechte.htm

Weitere Hintergrund-Informationen:
 
1. Presse-Erklärung, öffentlich an Medien, Journalisten, Polizei, Gerichte, Behörden und wissenschaftliche Beobachter in Deutschland und in der Welt, http://www.britishnewsflash.org/notdienstarzt
2. Bericht über das Leid, die falschen Anschuldigen, Beleidigungen und Diskriminierung,  die dem Iranisch-Deutschen Arzt, Afshin Seresti in Deutschland geschehen sind: http://www.britishnewsflash.org/afshin_seresti


Pastoral-Reise: Papst Benedikt XVI. in Deutschland

Ablehnung, Freude und Hoffnung der Menschen zum Besuch des Oberhauptes der Römisch-Katholischen Kirche in Deutschland – Dr. Philipp Rösler (FDP): Papst ist ein hoch willkommener Gast in Deutschland – Mächtigste Frau der Welt, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel empfängt Papst Benedikt XVI zum Privatgespräch

Von Andreas Klamm-Sabaot

Papst Benedikt
                  XVI.

Die Rede des Oberhauptes der Römisch-Katholischen Kirche Papst Benedikt XVI. wird nicht von allen Mitgliedern des Deutschen Bundestages begrüßt. Foto: free4press infopool

Berlin. 22. September 2011. Das Oberhaupt der Römisch-Katholischen Kirche, Papst Benedikt XVI. ist heute um 10.16 Uhr zu einer viertägigen Pastoral-Reise in Deutschland eingetroffen. Das religiöse Oberhaupt von weltweit rund 1,2 Milliarden Katholiken wird unter anderem die Städte Berlin, Erfurt und Freiburg in Deutschland besuchen. Benedikt XVI will mit den Menschen in Deutschland den Dialog suchen und seine Reise dient dem Zweck, “um den Menschen zu begegnen und über Gott zu sprechen”.

Bundespräsident Dr. Christian Wulff bereitete dem Oberhaupt der Römisch-Katholischen Kirche einen herzlichen Empfang mit allen militärischen Ehren. In einer Rede hat der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland Papst Benedikt XVI gebeten, seine Barmherzigkeit für geschiedene Menschen zu schenken.

Würdigung des Papstes: Mächtigste Frau der Welt empfängt Papst zum Privat-Gespräch

Die mächtigste Frau der Welt, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU), war neben der Gattin des Bundespräsidenten, Bettina Wulff, eine der ersten Frauen in Deutschland, die das Kirchen-Oberhaupt in Deutschland herzlich begrüßten. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) erwies Benedikt XVI. eine ganz besondere Ehre: Die mächstigste Frau der Welt, Angela Merkel hat Papst Benedikt XVI. zu einem privaten Gespräch geladen. Die Kanzlerin freute sich sehr über das Gespräch mit dem Römisch-Katholischen Kirchenoberhaupt in der Bundeshauptstadt Berlin.

Rede im Deutschen Bundestag

Papst Benedikt wird voraussichtlich ab 16.15 Uhr eine Rede im deutschen Bundestag in Berlin halten. Die Rede wird bei www.bundestag.de im Parlaments-Fernsehen des Deutschen Bundestages live übertragen. Die Rede des Römisch-Katholischen Kirchen-Oberhauptes gilt als “nicht unumstritten”. Die Kritiker der Rede des Kirchen-Oberhauptes und Staats-Oberhauptes befürchten, dass Deutschland möglicherweise eine Trennung von Kirche und Staat nicht einhalten könnte.

Messe im Olympia-Stadium

Ab 18.30 Uhr wird das Römisch-Katholische Kirchen-Oberhaupt vor erwarteten 70.000 gläubigen Menschen eine Messe im Olympia-Stadion in Berlin halten.

Der Fernseh-Sender Phönix und viele weitere Fernseh-Sender berichten live und bieten zahlreiche Sonder-Programme aus Anlass des Besuches von Papst Benedikt XVI. Eine Liste mit zahlreichen Fernseh-Programm-Angeboten ist bei www.katholisch.de zu finden

Gegen-Demonstrationen von Gegnern des Besuches

In Berlin und in zahlreichen weiteren Städten finden Gegen-Demonstrationen von Menschen zur Pastoral-Visite von Benedikt XVI., die den Besuch des Papstes in Deutschland und eine Rede des Papstes vor dem Deutschen Bundestag im Reichstag von Berlin in Deutschland kritisieren. Die Kritiker des Papstes kritisieren unter anderem die hohen Kosten mit rund 25 Millionen Euro für den Besuch des Papstes in Deutschland und sehen die Trennung von Kirche und Staat in Gefahr.

Rösler: Der Papst ist ein hoch willkommener Gast

Der FDP-Bundesvorsitzende und Bundeswirtschaftsminister, Dr. Philipp Rösler , erklärte zum Papstbesuch in Deutschland: „Papst Benedikt XVI. ist für uns als Oberhaupt des Vatikanstaates, als der hoch geachtete Heilige Vater, das geistliche Oberhaupt der Katholischen Kirche, in seiner Heimat ein hoch willkommener Gast.”

Der FDP-Politiker erklärte weiter: “Für mich als Politiker und als gläubiger Katholik ist es unerlässlich, mein Handeln auf einem Fundament menschlicher Werte aufzubauen, die mich inspirieren. Deshalb freue ich mich auf die Anregungen und Denkanstöße unseres Papstes. Auch wer ihm nicht folgen will oder kann, sollte die innere Offenheit aufbringen, sich mit seinen Worten unvoreingenommen auseinanderzusetzen.
Die Kirche ist in der Lage, Wege des menschlichen Miteinanders dauerhaft zu ebnen. Uns allen ist das offenbar geworden bei ihrem Beitrag zur Öffnung des Eisernen Vorhangs, bei ihrem Rückhalt für die Menschen, die ihre Freiheit errungen haben. Die Kirche ist auch in der Lage, Fehler zu erkennen, Lehren zu beherzigen und immer wieder sinn- und friedensstiftend zu wirken.“

Kritik am Papst: Politikerin nimmt an Gegen-Demonstration teil

Die Bundestags-Abgeordnete Caren Lay von der Partei Die Linke kündigt in einer Presseerklärung “Warum ich der Papst-Demo fernbleibe und stattdessen zur Gegendemo gehe” an : „Ich werde nicht den Worten des Papstes im Deutschen Bundestag lauschen, sondern stattdessen an der Demonstration „Keine Macht den Dogmen“ teilnehmen. Zum einen halte ich die Rede eines religiösen Oberhauptes vor dem Deutschen Bundestag für problematisch. Staat und Kirche sind aus guten Gründen getrennt. Ich respektiere den Glauben von Katholiken, aber Religion ist Privatsache. Deshalb sollte der Papst besser vor seinen Gläubigen sprechen.”

Interreligiöser Dialog gewünscht

Die Politikerin, Mitglied des Deutschen Bundestages und Diplom-Sozialpädagogin Caren Lay setzt sich für den interreligiösen Dialog ein: “Akzeptabel wäre allenfalls ein interreligiöser Dialog gewesen. Dann hätten aber mindestens auch Vertreter der Protestanten, der Muslime und der Juden auftreten müssen. Hinzu kommt: Gerade im Osten sind immer mehr Menschen konfessionslos, auch in Westdeutschland wächst die Zahl der Atheisten kontinuierlich. Und auch Staatsoberhäupter anderer Länder sprechen nur in absoluten Ausnahmefällen vor dem Deutschen Bundestag – etwa aus Israel als Zeichen der Versöhnung.”

Modernisierung für Römisch-Katholisch Kirche erhofft

“Aus der Katholischen Kirche bin ich trotz katholischer Erziehung und Erfahrungen in der katholischen Mädchenjugend, als Ministrantin und im Kirchenchor ausgetreten. Die katholische Kirche hat mich mit ihrer patriarchalen Kultur und ihrer hinterwäldlerischen Sexualmoral vergrault. Sie verweigert Frauen, Lesben und Schwulen die gleichen Rechte, verurteilt Verhütungsmittel und Sex vor der Ehe. Die Ablehnung von Kondomen ist angesichts der anhaltenden Aids-Epidemie in den Ländern des Südens geradezu verantwortungslos. Die katholische Kirche muss endlich im 21. Jahrhundert ankommen. Papst Benedikt hat diesen notwendigen Modernisierungsprozess bisher nicht eingeleitet.”, so die Politikerin Caren Lay.


Troy Davis: President Barack H. Obama PLEASE STOP Execution of a Possible Innocent Man

Dear U.S. President Barack H. Obama And Commander in Chief !

PLEASE STOP THE EXECUTION OF MR TROY DAVIS. THERE IS TOO MUCH DOUBT ! PLEASE GIVE ROOM FOR JUSTICE ! The LORD our GOD will reveal ALL THINGS And The Truth ! PLEASE STOP Execution of a Possible Innocent Man ! Show Thy Mercy And Wisdom ! Thank You ! May The LORD our GOD And HIGH COMMANDMENT IN CHIEF will bless The People of The United States of America And All Those People which do STAND FOR JUSTICE ! Thank you !
Shalom !

Andreas Klamm-Sabaot, Journalist, Radio TV IBS Liberty, www.ibstelevision.org
Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, www.libertyandpeacenow.org,
www.humanrightsreporters.wordpress.com
Ludwigshafen am Rhein, Germany, September 20, 2011


Amnesty international USA: Help to save the life of Troy Davis

Emergency appeal – There is more evidence that a possible innocent man is in danger of execution
Washington, D. C., September 20, 2011 (and). Amnesty international USA is calling everyone for urgent action to help to save the life of possible innocent Mr. Troy Davis. Amnesty international USA urges all people and the U.S. authorities for a withdrawal of the death warrant against Mr. Troy Davis.

He has been denied clemency by the Georgia State Board of Pardons and Paroles despite the fact that significant doubts continue to plague his conviction. Executions when there are still substantial doubts about guilt should never be permitted to proceed, and the responsibility rests with you to ensure that does not happen in this case.

You have it in your power to prevent this affront to justice from happening. I urge you to call for a withdrawal of Troy Davis’ death warrant without delay.

It would significantly undermine the credibility of the Georgia system of justice if an execution were carried out under such a persistent cloud of doubts about guilt. It would show a callous disregard for the very real possibility of putting an innocent person to death, and public faith Georgia’s commitment to a fair justice system would be shattered.

About 1 million people have signed a petition some days ago. Amnesty international has now launched a new petition to save the life or possible innocent Mr. Troy Davis in the United States of America: http://takeaction.amnestyusa.org/siteapps/advocacy/ActionItem.aspx?c=6oJCLQPAJiJUG&b=6645049&aid=516533&msource=W1109EADP04D&tr=y&auid=9522344


Second petition to SAVE the LIFE of Mr. Troy Davis, U.S.A.:  http://www.thepetitionsite.com/takeaction/372/325/451


USA: Zweifel an der Schuld von Troy Davis

7 Zeugen widerrufen Aussagen – Mehr als 1 Million Menschen unterzeichnen Petition zur Aussetzung der Todesstrafe gegen Troy Davis

Washington, D. C., 20. September 2011. Für Mittwoch ist die Hinrichtung des U.S.-amerikanischen Staatsbürgers Troy Davis im U.S. Bundesstaat Georgia geplant. Dem Mann wurde zur Last gelegt er habe vor vielen Jahren einen Polizisten getötet. Doch sieben von neun Zeugen haben ihre Aussage widerrufen. Zudem wurden Informationen bekannt, wonach die Zeugen im damaligen Gerichts-Prozess unter Druck gesetzt worden sein könnten.
Mehr als 1 Million Menschen haben aufgrund der vielen Zweifel an der so genannten rechtmäßigen Verurteilung von Troy Davis eine Petition für ein Gnadengesuch zur Aussetzung der Todesstrafe von Troy Davis unterzeichnet. Das Berufungs-Gericht lehnte die Aussetzung der Todesstrafe für Troy Davis ab.

Amnesty international USA hat jetzt eine neue weitere Petition mit dem Ziel des Stops und der Aussetzung des möglicherweise unschuldigen Troy Davis veröffentlicht und bitte alle Menschen weltweit um Hilfe um das Leben eines möglicherweise unschuldig verurteilten Mannes, Troy Davis, zu unterstützen.

Richter sind bekanntlich auch nur Menschen und nicht unfehlbar. Wenn sieben von neun Zeugen ihre Aussagen widerrufen und zudem auch noch bekannt wird, dass Zeugen “unter Druck zu möglichen Falsch-Aussagen gegen einen Menschen” genötigt wurden, dann sollte das nicht nur die Richter und den U.S.-amerikanischen Präsidenten Barack H. Obama in den Vereinigten Staaten von Amerika nachdenklich stimmen und alarmieren.

Vor Gott dem HERRN, der alle Wahrheit offenbaren kann, gibt es kein Geheimnis. Er hat Macht, Kraft und Stärke alle Dinge ans Licht zu führen. Doch wer will sich schon vor einem Heiligen Gott verantworten müssen, für den Befehl oder den Auftrag, ein weiteres Menschenleben, zudem noch möglicherweise einen unschuldigen Menschen hinzurichten und zu töten. Vor dem einem wahren Heiligen Gott gibt es ja kein Entkommen: Ob Präsident, Polizist, Richter oder Gefängnis-Insasse, ob arm oder reich, — eben vor dem einen Heiligen Gott, wird jeder einzelne Menschen Rechenschaft für sein Handeln, Tun oder auch Nicht-Handeln ablegen müssen. Bleibt zu hoffen, dass sich viele Jahre nach einem Prozess, in dem sieben Belastungs-Zeugen ihre Aussagen aus Gewissens-Gründen widerrufen haben, nicht neue und weitere Menschen schuldig im Sinne der Anklage an der Hinrichtung und Tötung eines möglicherweise nicht schuldigen Menschen, gemeint ist Troy Davis, machen.

Von Weisheit würde zeugen und menschlich wäre es, wenn die Vollziehung der Todesstrafe gegen Troy Davis ausgesetzt wird und ein neues Gerichts-Verfahren zur Prüfung aller Umstände, im Zusammmenhang mit der Ermordung eines Polizisten und im Zusammenhang mit Troy Davis angesetzt wird. U.S. Medien berichten zudem, dass es Beweise dafür geben soll, wonach ein anderer Mensch, den Polizisten ermordet haben soll.
Die neue Notfall-Petition zum Schutz des Lebens von Troy Davis ist bei Amnesty international USA, http://takeaction.amnestyusa.org/siteapps/advocacy/ActionItem.aspx?c=6oJCLQPAJiJUG&b=6645049&aid=516533&msource=W1109EADP04D&tr=y&auid=9522344
abrufbar und kann dort mitgezeichnet werden. Andreas Klamm-Sabaot



Christiane Philipp: Künstlerin darf Musik von Johann Sebastian Bach auf dem Klavier spielen

Bußgeld-Bescheid wegen Klavier-Spiels konnte “aus der Welt geschafft werden”

Ettlingen. 20. September 2011. (and). Die Künstlerin und Friedens-Aktivistin Christiane Philipp, die in der Kultur-Stadt Ettlingen wirkt, lebt und arbeitet darf auch künftig weiterhin in ihrer Wohnung christliche Lieder auf dem Klavier und Musik von Johann Sebastian Bach spielen. In einem Gespräch mit einem Richter des Amtsgerichtes in Ettlingen “konnte der Bußgeld-Bescheid am Dienstag aus der Welt geschafft werden.”, teilte die Musikerin heute unserer Redaktion mit.

Die Musikerin, die ein weltumfassendes Friedenskonzert komponierte und das Spiel christlicher Lieder und Musik von Johann Sebastian Bach als aktiven Glaubens-Dienst für den Heiligen Gott den HERRN in der Kultur-Stadt Ettlingen und in Baden-Württemberg leistet, hatte wegen des Spielens christlicher Lieder und Musik von Johann Sebastian Bach aus bislang nicht näher bekannten Gründen einen Bußgeld-Bescheid in Höhe von 50,– Euro erhalten (wir berichteten), obgleich die Künstlerin, die auch einen nationalen Freundeskreis hat, finanziell mittellos ist.

Nach dem der Bußgeld-Bescheid am Dienstag “aus der Welt geschafft” werden konnte, wurde auch die für Donnerstag vorgesehene Gerichts-Verhandlung beim Amtsgericht in Ettlingen ausgesetzt und wird nicht stattfinden. Ein weiterer ausführlicher Bericht folgt.




Musikerin in Not: Wer kann jetzt noch der Künstlerin Christiane Philipp helfen ?

Wer kann helfen ? Amtsgericht in der Kultur-Stadt Ettlingen in Baden-Württemberg: Künstlerin soll wegen des Spielens von christlicher Musik und Liedern von Johann Sebastian Bach auf dem Klavier 50,– Euro als Bußgeld bezahlen

Ettlingen. 19. September 2011. Ausgerechnet in der Kultur-Stadt Ettlingen hat die Autorin, Künstlerin und Musikerin Christiane Philipp, über deren Notlage wir bereits mehrfach berichtet haben, einen Bußgeld-Bescheid zur Zahlung von 50,– Euro am 25. August 2011 erhalten wegen des Spielens von christlicher Musik und Liedern von Johann Sebastian Bach auf dem Klavier in ihrer Wohnung. Christiane Philipp ist entsetzt und ratlos. Die Musikerin, Autorin, Komponistin und Übersetzerin komponierte ein weltumfassendes Friedenskonzert. Am Klavier muss sie täglich spielen und auch üben, obgleich die Künstlerin schon seit frühester Kindheit auf dem Klavier spielt. Christiane Philipp erklärte zu ihrer Musik auf dem Klavier: “Ich spiele Lieder zur Heilung von Menschen, für den Frieden und für Gott den Herrn”. Der Akt des Klavier-Spiels ist für die Musikerin auch ein aktiver Glaubens-Dienst.

Die näheren Hintergründe, die jetzt zu einem Bußgeld wegen des Spielens christlicher Lieder und von Musik von Johann Sebastian Bach in der Wohnung der Künstlerin in der Kultur-Stadt Ettlingen in Baden Württemberg führten, sind noch nicht näher bekannt. Damit noch nicht genug. Sollte die Künstlerin die 50,– Bußgeld wegen des Spielens von Musik auf ihrem Klavier nicht bezahlen können, muss diese am Donnerstag sogar zu einer Gerichtsverhandlung beim Amtsgericht in Ettlingen erscheinen. Die Musikerin Christiane Philipp befindet sich unverschuldet in schwerer finanzieller Notlage, nach dem sie nur noch Hartz 4-Transferleistungen erhält. Die Bußgeld-Zahlungsaufforderung von 50,– Euro bedeutet für die Künstlerin eine besondere Härte. Christiane Philipp ist bereits sichtbar extrem stark unterernährt, was im Juni 2011 auch Mitarbeiterinnen der ARGE in Ettlingen bestätigten.

Schon heute hat Christiane Philipp keine Nahrung mehr im Kühlschrank. “Ich bin hungrig und muss auf dem Klavier spielen. Mit meiner Musik versuchen ich Menschen zu helfen und Gott dem HERRN die Ehre zu geben.”, informierte die Musikerin und Künstlerin Christiane Philipp auf Anfrage. “Wie ich jetzt auch noch 50,– Euro für das Spielen von Musik auf dem Klavier bezahlen können soll, obgleich mein Konto schon heute leer ist, weiß ich nicht.”, ergänzte die engagierte und couragierte Friedens-Aktivistin und Künstlerin Christiane Philipp in Ettlingen

Mit der Zahlung des Bußgeldes von 50,– Euro an das Amtsgericht in Ettlingen könnte die Gerichtsverhandlung und das Bußgeld-Verfahren wegen des Spielens christlicher Lieder auf dem Klavier eingestellt werden. Doch wer kann noch in Deutschland einer unterernährten Frau, Musikerin und Künstlerin in Deutschland noch helfen?

Die Bankverbindung des Amtsgerichtes in Ettlingen zur Bezahlung des Bußgeldes lautet:

Stadtkasse Ettlingen, Kontonummer 10 40 195, Bankleitzahl 660 512 20, Sparkasse Ettlingen, Betreff / Zahlungszweck: Owi Christiane Philipp, OWi 510 Js 25120 – AK 34/11 vom 25. August 2011, Amtsgericht Ettlingen, Grund: Wegen des Spielens christlicher Lieder auf dem Klavier.
Wer der Künstlerin, Musikerin und Frau in Not direkt helfen will kann auch eine Spende direkt auf das Konto Konto von Christiane Philipp, Commerzbank Ettlingen, Konto-Nummer 46 18 963, Bankleitzahl 660 400 18 überweisen.

Bis Donnerstag bleibt noch etwas Zeit, um einer Frau in Not und Künstlerin zu helfen, die wahrlich Hilfe in schwerer Not verdient hat.
Informationen zur Übersetzerin, Künstlerin und Musikerin Christiane Philipp in Ettlingen:

1. http://www.die-engelsburg.de ,
2. http://www.deutschfranzoesisch.de ,
3. http://www.radiotvinfo.org/engelsburg
4. http://www.regionalhilfe.de/nothilfechristianephilipp

Weitere Informationen und Auskünfte:

Medien-Kontakt in Deutschland: Andreas Klamm-Sabaot, Journalist, Schillerstr. 31, D 67141 Neuhofen, Tel. 06236 416802, Tel. 06236 48 90 44, Mobil-Tel. 0178 8172114, email: andreasklamm@hotmail.com, email: medienprojekte@radiotvinfo.org. Andreas Klamm-Sabaot

Wird in Berlin die “echte Demokratie” jetzt demontiert ?

Polizei in Berlin will kreative Demokratie-Projekte und Camps auf dem Alexanderplatz räumen – Welle der direkten Demokratie-Bewegung aus Spanien droht in Berlin das Aus – aCAMPada Berlin fordert: “Mehr Rechte für alle Menschen” – Dr. Christian Wulff: “Am Ende ist die Freiheit unbesiegbar. Keine Mauer widersteht dauerhaft dem Willen zur Freiheit”

Berlin / Frankfurt am Main. 23. August 2011. Vor wenigen Stunden, es sind knapp 30 Stunden vergangen, wurde noch freudig von den Demokratie-Bewegungen “Echte Demokratie Jetzt !” und aCAMPada Berlin verkündet, dass die ersten Demokratie-Camps, das meint Zelte und Info-Stände für Demokratie, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte, auf dem Alexanderplatz in Berlin entstanden sind. Mehrere Gruppen riefen die Menschen dazu auf, mit Zelten nach Berlin zu reisen und in Versammlungen über direkte Basis-Demokratie und zu Themen für eine “Echte Demokratie Jetzt” in Deutschland zu diskutieren. Doch nach dem Willen der Polizei und Sicherheitsbehörden in Berlin soll damit jetzt schon, wieder ganz zu Beginn der jungen Entwicklung für direkte Demokratie, Schluß sein. Die Polizei habe die Demontage der Zelte für Demokratie gefordert und schlafen dürfe auf dem Alexanderplatz in Berlin auch keiner der Demonstrations-Teilnehmer und Teilnehmerinnen, wird in den Micro-Nachrichten-Diensten Twitter und im Social-Media Dienst Facebook gemeldet.
(ARTIKEL / BEITRAG / more information)



Afshin Seresti: Ich bin Arzt und will den Menschen in Deutschland helfen

Deutsch-Iranischer Arzt wurde das Opfer der falschen Anschuldigung, wonach er angeblich ein islamischer Terrorist sein soll – Neurologe gibt Hoffnung auf Wiedergutmachung und Rehabilitation nicht auf

Frankfurt. 9. August 2011. Afshin Seresti ist ein Iranisch-Deutscher Arzt. Vor zweieinhalb Jahren wurde er in Hessen deutscher Staatsbürger und lebt seit 20 Jahren in Deutschland. Sein neues Zuhause hat er in der Stadt Frankfurt am Main gefunden. Die Hälfte seines Lebens hat der Arzt jüdischen Glaubens, der ein säkulares Leben führt und kein frommer Jude ist, in Deutschland verbracht. Geboren wurde Afshin Seresti im Jahr 1969 im Norden von Iran. Die ersten Jahre seiner Kindheit verbrachte er im Iran. Wegen sozialer Probleme im Iran wanderte der Arzt nach Deutschland aus, um Freiheit, Frieden und Glück in Deutschland zu finden. Sein erstes Arzt-Studium in der Hauptstadt von Iran in Teheran hat er abgebrochen.In Deutschland setzte der engagierte und couragierte Mann sein Studium fort, vielmehr er hat sein Studium neu begonnen und mit Erfolg in Deutschland abgeschlossen.

Radio TV IBS Liberty, Interview, Radio Produktion, Afshin Seresti: "Ich bin Arzt und will Menschen helfen" - Fachkräftemangel in Deutschland, Redaktion, Moderation und Produktion: Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, 9. August 2011


An einer der besten Universitäten in Deutschland, in Tübingen, studierte er mit Erfolg Medizin und wurde Arzt. Das Fachgebiet von Afshin Seresti ist die Neurologie. Afshin Seresti wurde plötzlich und unerwartet das Opfer einer falschen Anschuldigung in Deutschland, wonach er angeblich ein islamischer Terrorist sein soll. Dabei war der säkular lebende Arzt jüdischen Glaubens und deutsche Staatsbürger in seinem Leben noch nicht einmal in einer Moschee. In der Folge der falschen Anschuldigung, erzählt der Arzt, habe der Verfassungschutz in Deutschland, eine Akte über ihn angelegt und einen Eintrag in seiner Akte vermerkt. Zuvor wusste er noch nicht einmal, dass es ein Bundesamt für den Verfassungsschutz in Deutschland gibt, erzählt, Afshin Seresti im Interview bei Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters und bei Radio TV IBS Liberty, (www.radiotvinfo.org ). Im Jahr 2008 erhob der Deutsch-Iranische Arzt beim Verwaltungsgericht in Wiesbaden eine Klage gegen den Eintrag in der Akte beim Verfassungsschutz in Deutschland. Vor dem Gericht wurde ein Vergleich geschlossen und der Vorsitzende Richter ordnete an, dass die bestehende Akte des Arztes Afshin Seresti vom Verfassungschutz geschlossen werden muss.

Doch noch immer kann der deutsche Staatsbürger und Arzt Afshin Seresti nach der falschen Anschuldigung keine Anstellung und keinen Arbeitsplatz als Arzt in Deutschland finden. Er vermutet, möglicherweise sei seine Akte noch nicht endgültig geschlossen worden. Jetzt hofft der junge Mediziner auf einen Dialog mit dem Verfassungsschutz in Deutschland. Er ist bereit für den offenen Dialog und hofft auf Wiedergutmachung, sowie eine private und berufliche Rehabilitation. Wird es dem Verfassungsschutz in Deutschland und den Menschen gelingen, einen deutsch-iranischen Arzt zu helfen und diesen zu rehabiltitieren? Eine gut ausgebildete Fachkraft in Deutschland hofft auf eine Chance in seinem Fach als Arzt in der Medizin Menschen helfen zu können, die seine Hilfe brauchen.

Im Iran habe er Mobbing, Diffamierung, Denunzierung, wie er diese nach der falschen Anschuldigung in Deutschland erlitten hat, wonach er angeblich ein islamischer Terrorist sein soll, nicht erlebt. In Deutschland wurde er aufgrund seines jüdischen Glaubens, obgleich er als säkularer Mensch jüdischen Glaubens lebt, von einigen Menschen beleidigt sowie materiell, seelisch und psychisch, geschädigt. Die Diffamierung von Menschen ausländischer Herkunft sei nicht der richtige Weg für eine gute Integration von Menschen, die sich in Deutschland integrieren wollen.

Afshin Seresti will, obgleich er in Deutschland aufgrund der falschen Anschuldigungen, schweren Schaden, private und berufliche Nachteile erlitten hat, den Dialog suchen und die Hand zur Versöhnung für die Menschen in Deutschland reichen. In der Internationnalen Förderation für Iranische Flüchtlinge (IFIR) engagiert er sich ehrenamtlich als Helfer für iranische Flüchtlinge, die verfolgt werden. Auf seinen Leidensweg und außergewöhnliche Geschichte wurden viele Menschen aufmerksam, weil jetzt eine Sammelklage zur Rehabilitation für den Arzt Afshin Seresti vorbereitet wurde.

Der Arzt hat kein großes Interesse an der Durchführung einer Sammelklage. Afshin Seresti ist es wichiger, als deutscher Staatsbürger und Arzt, Menschen in Deutschland helfen zu können. Er schrieb eine Doktorarbeit, eine Dissertation im Bereich der Soziologie und sucht ein Institut, Universität oder einen Doktorvater, die bereit sind, zu helfen, dass seine Doktor-Arbeit, seine Leistungen und sein Doktor-Titel in Deutschland anerkannt werden. Afshin Seresti sagt: “Ich bin offen für alle Menschen, ich bin kein frommer Mensch, den Glauben anderer Menschen respektiere ich.” Er hofft, darauf, dass ihm in Deutschland jetzt doch noch die Chance geschenkt wird, Fuß zu fassen, dass er sein Recht auf Arbeit, als Arzt zu arbeiten und Menschen zu helfen, mit Erfolg wahrnehmen kann.

Der Mediziner ist weltoffen und kann sich gut vorstellen, auch in einem evangelischen, katholischen, städtischen Krankenhaus, in einer Universtitäts-Klinik der Länder oder für ein privates Krankenhaus in Deutschland als Arzt zu arbeiten. Er wünscht sich in seinem Fachgebiet, das meint die Neurologie, arbeiten und wirken zu können. Für die weitere Zukunft hofft er, auch noch eine dreijährige Facharzt-Ausbildung in der Neurologie absolvieren zu können. Afshin Seresti meint, es sei wichtig Verantwortung zu übernehmen, den Dialog zu pflegen, gegen Anti-Semistismus, Rassismus, Diskriminierung, Ausgrenzung auch öffentlich Zivilcourage zu zeigen und offen aufeinander im Geiste der Brüderlichkeit und Schwesterlichkeit zu zugehen. “Deutschland ist meine Heimat. Mit Deutschland und den Menschen in Deutschland bin ich gut verbunden.”, ergänzt der Arzt Afshin Seresti.

Wer dem Iranisch-Deutschen Arzt, Afshin Seresti helfen will, einen Arbeitsplatz und eine Anstellung als Arzt in Deutschland zu finden, kann direkt dem Arzt via email seresti@freenet.de schreiben oder den Mediziner via die Redaktion von Radio TV IBS Liberty, Andreas Klamm – Sabaot, Journalist, Postfach 1113, D 67137 Neuhofen bei Ludwigshafen am Rhein, Internet: www.ibstelevision.org, www.radiotvinfo.org, Tel. 06236 416802, Tel. 06236 48 90 44, email: medienprojekte@radiotvinfo.org, kontaktieren. Etwagige Stellenangebote und Hilfeangebote werden direkt an den Iranisch-Deutschen Arzt, Afshin Seresti in Frankfurt am Main weitergeleitet. Andreas Klamm – Sabaot

Radio TV IBS Liberty, Radio-Produktion

Produktion von Radio TV IBS Liberty, Afshin Seresti: “Ich bin Arzt und will Menschen in Deutschland helfen”, 39 Minuten, im Interview der Iranisch-Deutsche Arzt, Afshin Seresti, Produktion, Andreas Klamm – Sabaot, Journalist, Link zum Video, Produktion bei You Tube: http://youtu.be/6Xm44lcpboY

(c) 2011 by Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, Radio TV IBS Liberty, CC CREATIVE COMMONS LICENSE SHARE ALIKE unported

Berichte, Beiträge, Artikel-Dienste

Diesen Beitrag können Sie unter anderem auch via Direkt-Wahl abrufen bei:

1. http://www.regionalhilfe.de/afshin_seresti
2. http://www.britishnewsflash.org/afshin_seresti
3. http://www.oterapro.cwsurf.de/afshin_seresti



SOS Human Rights And SOS Freedom of The Press

For not known reasons the publisher, journalists, reporters and correspondents of British Newsflash Magazine, Radio TV Liberty, IBS Independent Broadcasting Service Liberty (since 1986) and Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters are UNDER MASSIVE ATTACKS since January 24, 2011. British Newsflash Magazine is operating under EMERGENCY CONDITIONS at this time!  More news and reports will be issued as soon as possible. People are witnesses and the Lord our G-D is witness of the things ongoing at this time !  We are reporting from London in the United Kingdom, Germany and other locations which are for SECURITY REASONS not named !

Andreas
                Klamm - Sabaot, Journalist

More information will be available on www.humanrightsreporters.wordpress.com and www.mjbmissionnews.wordpress.com as soon as possible.

Andreas Klamm - Sabaot, Tunisisan-French-German journalist, brodcast journalist, Human Rights Activist and Defender, author of 9 books published, founder and managing director of British Newsflash Magazine (published since 1986). Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters ( since 2006, www.libertyandpeacenow.org ), Radio TV IBS IBS Liberty, IBS Independent Broadcasting Service Liberty, ( since 1986,  www.ibstelevision.org ), a Member of the International Federation of Journalists (IFJ), www.ifj.org and Human Rights Leaders for Obama, http://my.barackobama.com/page/group/HumanRightsLeadersforobama,  January 30, 2011.

British Newsflash Magazine / Radio TV IBS Liberty
Andreas Klamm - Sabaot, Journalist
P.O. BOX 11 13
D 67137 Neuhofen
Germany
Mobile Tel. 0049 178 817 2114
Tel. 0049 6236 416 802
email: andrasklamm@hotmail.com
email: andreas@ibstelevision.org

 


Egypt / Ägypten

Kampfflugzeuge jagen über Demonstranten hinweg

Ägypten – Mehrere Hundertausend Demonstranten fordern Rücktritt von Präsident Mubarak – Regierung setzt Kampfflugzeuge und Kampf-Hubschrauber gegen Demonstranten ein

Von Andreas Klamm – Sabaot

Kairo / Ägypten. 30. Januar 2011. Nach Tagen der Demonstranten gegen das Regime und Präsident Hosni Mubarak scheint die Situation in Kairo zu eskalieren. Die Regierung von Ägypten setzt jetzt tieffliegende Kampfflugzeuge und Kampfhubschrauber gegen die Demonstranten in Kairo ein. Die Kampfflugzeuge fliegen im Tiefst-Flug über die Demonstranten hinweg und zeigen eine sogenannte “Show of Force”.

Die Demonstranten in Ägypten fordern weiterhin den Rücktritt von Präsident Mubarak, 83, der seit 30 Jahren die Menschen unter den Bedingungen einer Diktatur  oder wie andere Augenzeuge beschreiben, "Monarchie" regiert. Die Menschen sind verärgert und fordern ein Ende von Folter, Gewalt sowie ein Ende der Verfolgung durch die Staats-Sicherheits-Polizei. Die Demonstranten wünschen sich Demokratie, Frieden, Menschenrechte, freie Reden und eine freie Presse. Der Fernseh-Sender Al Jazeera meldet unterdessen, dass die Regierung von Ägypten jetzt offenbar auch Fernseh-Berichte von den Demonstrationen aus Ägypten verbieten und unterbrechen will und die Abschaltung von Fernseh-Sendern plane.

Seit mehreren Tagen, bestätigen auch Touristen aus Groß Britannien, sind nahezu alle Telekommunikations-Verbindungen, Mobil-Telefone, das Internet und auch Fest-Netz-Telefonanschlüsse von der Regierung in Ägypten unterbrochen. Nach Informationen wurden bislang mehr als 100 Menschen während der Tage andauernden Demonstrationen bei Auseinandersetzungen mit der Polizei getötet und mehr als 2000 Menschen verletzt. Offenbar solle verhindert werden, dass die Menschen in Ägypten frei kommunizieren können und Informationen von Ägypten in andere Länder übermitteln können. Andere Quelle berichten inzwischen von einer Zahl von 150 Menschen, die getötet wurden.

Der 83-jährige Präsident Hosni Mubarak, der an Ösophagus-Krebs erkrankt ist, zeigte bislang keine Anzeichen, dem Willen des Volkes in Ägypten zu folgen und zurückzutreten. Gestern ernannte der Präsident von Ägypten erstmals seinen 30 Jahren den ehemaligen Geheimdienst-Chef Omar Suleiman zum Vize-Präsidenten. Die U.S.A. argumentiert, dass Präsident Mubarak für die Stabilität in Ägypten wichtig sei und in den komplizierten Beziehungen zu Israel. Wie die U.S. Regierung im Falle des plötzlichen Ablebens von Präsident Mubarak diplomatisch und politisch reagieren würde, ist bislang nicht bekannt.

Nach menschlichem Ermessen befindet sich der Präsident mit 83 Jahren in einem Alter, in dem das natürliche, plötzlich, unerwartete Ableben möglich wäre. Wie die Vereinigten Staaten von Amerika und Israel auf eine solche Situation reagieren würden, ist bislang nicht näher bekannt. Nicht näher bekannt sind auch die Standpunkt der U.S. Regierung zur Forderung der Menschen in Ägypten nach freien Wahlen, Frieden, freie Presse, Meinungs- Presse- Informations- und Kommunikations-Freiheit, Menschenrechte, soziale Sicherheit und für den Rücktritt von Präsident Mubarak.


Video: http://www.youtube.com/watch?v=D_6wajKk9Wg

 

Weitere Informationen / More Information:

1. Free Egypt,  http://www.free-egypt.net

2. ACCESS NOW!,  https://www.accessnow.org

3. Your Media, Al Jazeera,  http://yourmedia.aljazeera.net/

4. Al Jazeera, Television / Radio, http://english.aljazeera.net/watch_now/

5. Democracy NOW! wth Amy Goodman and Juan Gonazlez, www.demoracynow.org

6. United Nations, www.un.org

7. BBC London, www.bbc.co.uk

8. Open Leaks, www.openleaks.org

9. Wikileaks, www.wikileaks.org

Egypt Prayer Request  peace, liberty and
                    help 

PLEASE PRAY for Human Rights, Social Security, Social Justice, free speech, free press, free information, free communication, free elections, peace, love, protection, safety, health, food, wealth, care and wisdom for the people in Egypt, in the Middle East and in Israel.

"There is got to be an other answer than war !" -- Amy Goodman, Democracy NOW ( www.democracynow.org  )


"94 Prozent des globalen Einkommens verteilen sich auf 40 Prozent der Weltbevölkerung. 60 Prozent der Weltbevölkerung müssen mit nur 6 Prozent auskommen... Das ist KEINE Formel für den Frieden.", sagte der Friedens-Nobel-Preisträger Muhammad Yunus, bekannt auch als "Bankier der Armen", in seiner Dankesrede bereits im Jahr 2006.


Liberty_And_Peace_Now  

Liberty And Peace for The People

in Tunisia, PLEASE !

 
Dear Prime Minister Mohamed Ghannouchi !
Dear Police And Military in TUNISIA PLEASE STOP the violence and bloodshed in Tunisia ! Join Freedom And Peace For The Nation Of Tunisia And Its People !
Do Not Kill Your Brothers And Sisters !

Andreas Klamm - Sabaot, Tunisian-French-German journalist, broadcast journalist, founder and managing director of

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, www.libertyandpeacenow.org, January 15, 2011

Andreas-Klamm Sabaot

My grandfather is the missing former French Lieutenant HEDI SABAOT, which is born in Tunis, the capital city of Tunisia in North of Africa and wihich is or was a Citizen of France. He is missing since 1945. He was deployed in 1945 to the German City of Kaiserslautern, Germany.

 


Familien-Schutz

eine Aktion zum Schutz schwangerer Frauen, Baby´s, Mütter, Kinder und Familien  in Deutschland und in Europa

aus aktuellem Anlass...

www.libertyandpeacenow.org/familienschutz

Familien-Kinder-Baby-Schutz

Verweigerung finanzieller und sozialer Hilfe ist GEWALT

gegen schwangere Frauen, Baby´s, Kinder und Familien !

 

Info-Grafik und Kampagnen-Grafik (c) 2011 / CREATIVE COMMONS LICENSE SHARE ALIKE.

Freie und kostenfreie Nutzung bei Nennung der Quelle: Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters.

Technischer Hinweis: Die Info-Grafik ist in verschiedenen Größen und in verschiedenen Formaten erhältich.

Download-Adresse bei FACEBOOK:  http://www.facebook.com/photo.php?pid=1132844&l=9cb70fa078&id=1426200967

Einladung zum Facebook - Event am 14. Feburar 2011: http://www.facebook.com/event.php?eid=182596861762355&num_event_invites=0#!/event.php?eid=182596861762355

Informationen bei 3mnews.org / Nachrichtenagentur:

http://3mnews.wordpress.com/2011/01/19/nein-zur-gewalt-gegen-schwangere-frauen-mutter-baby%C2%B4s-und-familien-in-deutschland

Informationen bei Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters:

http://humanrightsreporters.wordpress.com/2011/01/19/nein-zur-gewalt-gegen-schwangere-frauen-mutter-baby%C2%B4s-und-familien-in-deutschland-und-in-europa/

Informationen bei John Baptist Mission of Togo, internationale Jüdisch-Christliche Mission für soziale Entwicklung, Vertretung für Deutschland und Vertretung für Groß Britannien:

http://johnbaptistmission.wordpress.com/2011/01/20/nein-zur-gewalt-gegen-schwangere-frauen-mutter-baby%C2%B4s-und-familien-in-deutschland-und-in-europa/

Presse-Informationen / Medien-Kontakt / Informationen für Bürger und Organisationen:

:

Liberty and Peace NOW ! Human Rights Reporters
Andreas Klamm-Sabaot, Tunesisch-Französisch-deutschef Journalist
Postfach 11 13
D 67137 Neuhofen
Deutschland
Tel. 06236 416 802
Mobil Tel. 0178 817 2114
email: kontakt@radiotvinfo.org
email: andreas@ibstelevision.org
Internet: www.libertyandpeacenow.org
Internet: www.radiotvinfo.org
 
Artikel 6 , Grundgesetz, Deutschland
 
(1) Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung.
(2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.
(3) Gegen den Willen der Erziehungsberechtigten dürfen Kinder nur auf Grund eines Gesetzes von der Familie getrennt werden, wenn die Erziehungsberechtigten versagen oder wenn die Kinder aus anderen Gründen zu verwahrlosen drohen.
(4) Jede Mutter hat Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge der Gemeinschaft.
(5) Den unehelichen Kindern sind durch die Gesetzgebung die gleichen Bedingungen für ihre leibliche und seelische Entwicklung und ihre Stellung in der Gesellschaft zu schaffen wie den ehelichen Kindern.
 

Grundgesetz, Bundesrepublik Deutschland, http://www.gesetze-im-internet.de/gg/

Artikel 16

 

1.  Heiratsfähige Frauen und Männer haben ohne Beschränkung auf Grund der Rasse, der Staatsangehörigkeit oder der Religion das Recht zu heiraten und eine Familie zu gründen. Sie haben bei der Eheschließung, während der Ehe und bei deren Auflösung gleiche Rechte.

 

2.  Eine Ehe darf nur bei freier und uneingeschränkter Willenseinigung der künftigen Ehegatten geschlossen werden.

3.  Die Familie ist die natürliche Grundeinheit der Gesellschaft und hat Anspruch auf Schutz durch Gesellschaft und Staat.

 

Artikel 22

 

Jeder hat als Mitglied der Gesellschaft das Recht auf soziale Sicherheit und Anspruch darauf, durch innerstaatliche Maßnahmen und internationale Zusammenarbeit sowie unter Berücksichtigung der Organisation und der Mittel jedes Staates in den Genuß der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte zu gelangen, die für seine Würde und die freie Entwicklung seiner Persönlichkeit unentbehrlich sind.

 

Artikel 23

 

1.  Jeder hat das Recht auf Arbeit, auf freie Berufswahl, auf gerechte und befriedigende Arbeitsbedingungen sowie auf Schutz vor Arbeitslosigkeit.

2.  Jeder, ohne Unterschied, hat das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit.

3.  Jeder, der arbeitet, hat das Recht auf gerechte und befriedigende Entlohnung, die ihm und seiner Familie eine der menschlichen Würde entsprechende Existenz sichert, gegebenenfalls ergänzt durch andere soziale Schutzmaßnahmen.

4.  Jeder hat das Recht, zum Schutz seiner Interessen Gewerkschaften zu bilden und solchen beizutreten.

 

Artikel 24

 

Jeder hat das Recht auf Erholung und Freizeit und insbesondere auf eine vernünftige Begrenzung der Arbeitszeit und regelmäßigen bezahlten Urlaub.

 

Artikel 25

 

1.  Jeder hat das Recht auf einen Lebensstandard, der seine und seiner Familie Gesundheit und Wohl gewährleistet, einschließlich Nahrung, Kleidung, Wohnung, ärztliche Versorgung und notwendige soziale Leistungen gewährleistet sowie das Recht auf Sicherheit im Falle von Arbeitslosigkeit, Krankheit, Invalidität oder Verwitwung, im Alter sowie bei anderweitigem Verlust seiner Unterhaltsmittel durch unverschuldete Umstände.

2.  Mütter und Kinder haben Anspruch auf besondere Fürsorge und Unterstützung. Alle Kinder, eheliche wie außereheliche, genießen den gleichen sozialen Schutz.

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, proklamiert von den Vereinten Nationen, im Jahr 1948, universell gültig !

Vollständige Erklärung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte: www.libertyandpeacenow.org/menschenrechte.htm

Der vollständige Text der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen in deutscher, englischer, französischer Sprache steht bei MJB Mission News, ISSN 1999-8414,als PDF zum kostenfreien Download zur Verfügung:

 

http://www.scribd.com/doc/15909823/Human-Rights-Universal  

(as PDF file / PDF printed publication)


Nein zur Gewalt gegen schwangere Frauen, Mütter, Baby´s und Familien in Deutschland und in Europa


Bitte um Einhaltung der garantierten Schutz-Bestimmungen für schwangere Frauen, Baby´s, Mütter, Kinder und Familien in Deutschland

19. Januar 2011

Sehr geehrter Bundespräsident Herr Dr. Christian Wulff !
Sehr geehrte Bundesfamilienministerin Frau Dr. Kristina Schröder !
Sehr geehrte Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel !
Sehr geehrter Herr Sigmar Gabriel !
Sehr geehrter Herr Dr. Frank-Walter Steinmeier !

In den vergangenen zwei Wochen häufen sich die Berichte über AKTE der GEWALT, schwerste Verletzungen der Allgemeinen Menschenrechte und Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegen schwangere Frauen, Mütter, Baby´s, Kinder und Familien in Deutschland, mittels Sanktionen, Strafmassnahmen gegen wirtschaftlich und politisch sozial benachteiligte schwangere Frauen, Baby´s (ungeborenes Leben), Kinder, Mütter und Familien, kompletter Entziehung aller sozialen und finanziellen Hilfen durch ARGEN im Beispiel der ARGE Braunschweig und ARGE Passau und weiteren Arbeitsgemeinschaften, die der Agentur für Arbeit und kommunalen Trägern angegliedert sind.

SCHWANGERE FRAUEN, BABY´S, MÜTTER, KINDER und FAMILIEN stehen unter dem besonderen SCHUTZ der staatlichen GEMEINSCHAFT und haben ANSPRUCH AUF finanzielle Hilfen – soweit erforderlich – , für Schutz und Fürsorge.

Wir, die internationale Jüdisch-Christliche John Baptist Mission of Togo, eine Mission für soziale Entwicklung (www.missionjb.org / www.johnbaptistmission.org) und das internationale Medien-Projekt für Menschenrechte Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, (www.libertyandpeacenow.org / www.humanrightsreporters.wordpress.com) bitten Sie hiermit unverzügich politisch verantwortlich zu handeln und die mögliche Verfolgung, Benachteiligung, Diskrimnierung und vorsätzliche Schädigung von Leben, Wohlergehen und Gesundheit von schwangeren Müttern, Baby´s, Frauen Kindern und Familien in Deutschland zu beenden und die Einhaltung der im Grundgesetz und in der Allgemeinen Erkärung der Menschenrechte garantierten Bestimmungen zum SCHUTZ von schwangeren Frauen, Müttern, Kindern, Baby´s und Familien auch in Deutschland zu gewährleisten !

Artikel 6 , Grundgesetz, Deutschland

(1) Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung.
(2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.
(3) Gegen den Willen der Erziehungsberechtigten dürfen Kinder nur auf Grund eines Gesetzes von der Familie getrennt werden, wenn die Erziehungsberechtigten versagen oder wenn die Kinder aus anderen Gründen zu verwahrlosen drohen.
(4) Jede Mutter hat Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge der Gemeinschaft.
(5) Den unehelichen Kindern sind durch die Gesetzgebung die gleichen Bedingungen für ihre leibliche und seelische Entwicklung und ihre Stellung in der Gesellschaft zu schaffen wie den ehelichen Kindern.

Grundgesetz, Bundesrepublik Deutschland, http://www.gesetze-im-internet.de/gg/

Artikel 16

1. Heiratsfähige Frauen und Männer haben ohne Beschränkung auf Grund der Rasse, der Staatsangehörigkeit oder der Religion das Recht zu heiraten und eine Familie zu gründen. Sie haben bei der Eheschließung, während der Ehe und bei deren Auflösung gleiche Rechte.

2. Eine Ehe darf nur bei freier und uneingeschränkter Willenseinigung der künftigen Ehegatten geschlossen werden.

3. Die Familie ist die natürliche Grundeinheit der Gesellschaft und hat Anspruch auf Schutz durch Gesellschaft und Staat.

Artikel 22

Jeder hat als Mitglied der Gesellschaft das Recht auf soziale Sicherheit und Anspruch darauf, durch innerstaatliche Maßnahmen und internationale Zusammenarbeit sowie unter Berücksichtigung der Organisation und der Mittel jedes Staates in den Genuß der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte zu gelangen, die für seine Würde und die freie Entwicklung seiner Persönlichkeit unentbehrlich sind.

Artikel 23

1. Jeder hat das Recht auf Arbeit, auf freie Berufswahl, auf gerechte und befriedigende Arbeitsbedingungen sowie auf Schutz vor Arbeitslosigkeit.
2. Jeder, ohne Unterschied, hat das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit.
3. Jeder, der arbeitet, hat das Recht auf gerechte und befriedigende Entlohnung, die ihm und seiner Familie eine der menschlichen Würde entsprechende Existenz sichert, gegebenenfalls ergänzt durch andere soziale Schutzmaßnahmen.
4. Jeder hat das Recht, zum Schutz seiner Interessen Gewerkschaften zu bilden und solchen beizutreten.

Artikel 24

Jeder hat das Recht auf Erholung und Freizeit und insbesondere auf eine vernünftige Begrenzung der Arbeitszeit und regelmäßigen bezahlten Urlaub.

Artikel 25

1. Jeder hat das Recht auf einen Lebensstandard, der seine und seiner Familie Gesundheit und Wohl gewährleistet, einschließlich Nahrung, Kleidung, Wohnung, ärztliche Versorgung und notwendige soziale Leistungen gewährleistet sowie das Recht auf Sicherheit im Falle von Arbeitslosigkeit, Krankheit, Invalidität oder Verwitwung, im Alter sowie bei anderweitigem Verlust seiner Unterhaltsmittel durch unverschuldete Umstände.
2. Mütter und Kinder haben Anspruch auf besondere Fürsorge und Unterstützung. Alle Kinder, eheliche wie außereheliche, genießen den gleichen sozialen Schutz.

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, proklamiert von den Vereinten Nationen, im Jahr 1948, universell gültig !

Vollständige Erklärung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte: www.libertyandpeacenow.org/menschenrechte.htm

Der vollständige Text der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen in deutscher, englischer, französischer Sprache steht bei MJB Mission News, ISSN 1999-8414,als PDF zum kostenfreien Download zur Verfügung:

 

ENGLISH / HOME / HR 1 / HR 2  /

 

Liberty and Peace NOW !

Human Rights Reporters

 


Blogs und aktuelle Informationen / Blogs and current issues and information

1. http://www.humanrightsreporters.wordpress.com

2. http://www.menschenrechtsreporter.blogspot.com

3. http://www.libertypeacenow.webs.com


PRAY FOR PEACE - NO WAR IN IRAN ! YES FOR PEACE!

 

BETEN FÜR FRIEDEN - NEIN ZU EINEM KRIEG IM IRAN !

 

JA, für FRIEDEN


 

 

Berichte und Themen

 

Weitere Berichte und aktuelle Themen finden Sie unter anderem bei:

 

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

1. www.radiotvinfo.org

2. www.humanrightsreporters.wordpress.com

3. www.menschenrechtsreporter.blogspot.com

4. www.libertyandpeacenow.org.

 

Infopartner.net, Magazin für sozial engagierte Menschen

von und mit Thomas M. Müller, Nürnberg

1. www.infopartner.net

 

Scharf Links, Linke Online Zeitung

1. www.scharf-links.de

 

Per Aspera international seit 40 Jahren, Schreibdienst für die Menschenrechte von und mit dem bekannten Maler, Künstler, Buch-Autor, Michael Heise

1. http://www.peraspera-international.de/index2.html

 

Democracy NOW! mit Amy Goodman und Juan Gonzalez

1. www.democracynow.org

 

LabourNet.de Deutschland

1. www.labournet.de  

 

Pro Asyl Frankfurt - Der Einzelfall zählt...

1. www.proasyl.de

 

Gewerkschaft ver.di - Gemeinsam Ziele erreichen

1. www.verdi.de

 

DGB Deutscher Gewerkschaftbund

1. www.dgb.de

 

Deutsche Volksgewerkschaft e. V. - eine alternative Bewegung

1. www.volksgewerkschaft.de

 

Reporter ohne Grenzen e. V.

1. www.reporter-ohne-grenzen.de

 

Die Rote Fahne - Sozialistische Zeitung

1. www.die-rote-fahne.eu

 

Amesty international, Sektion Deutschland

1. www.amnesty.de

 

Menschenrechtsreporter, Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

 

libertyandpeacenow.org

 

Das internationale Medien-Projekt für Menschenrechte Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters wurde im Jahr 2006 mit der freundlichen Unterstützung des in Nürnberg lebenden Autors vor 3 Büchern, Hans-Jürgen Graf von dem französisch-deutschen Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor von 9 Büchern, Fernseh- Radio- und Film-Produzent, Andreas Klamm Sabaot  (London, England, Ludwigshafen am Rhein) gegründet.

 

Inzwischen sind mehrere Blogs entstanden mit mehreren Hundert Berichten und insgesamt 9 veröffentlichte Bücher, die zum Teil (6 Bücher) auch in jeder Buch-Handlung erhältlich sind.

 

Seit dem Jahr 2007 wirkt und hilft auch der in Ludwigshafen am Rhein lebende Menschenrechts-Reporter Dirk Grund für die Rechte von Menschen und für Menschenrechte alle Menschen ohne Ausnahme. Er hat die Seite www.menschenrechtsreporter.org ins Leben gerufen, die frei und unabhängig arbeitet.

 

Die Menschenrechts-REPORTER arbeiten nicht kommerziell, international und wirken gemeinnützig, das meint für die Menschenrechte aller Menschen ungeachtet der sozialen Stellung, Ansehen, Herkunft, Glaubens-Überzeugungen oder Weltanschaungen.

 

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

 

Das internationale Medien-Projekt für Menschenrechte Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters wurde im Jahr 2006 mit der freundlichen Unterstützung des in Nürnberg lebenden Autors vor 3 Büchern, Hans-Jürgen Graf von dem französisch-deutschen Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor von 9 Büchern, Fernseh- Radio- und Film-Produzent, Andreas Klamm Sabaot  (London, England, Ludwigshafen am Rhein) gegründet.

 

Inzwischen sind mehrere Blogs entstanden mit mehreren Hundert Berichten und insgesamt 9 veröffentlichte Bücher, die zum Teil (6 Bücher) auch in jeder Buch-Handlung erhältlich sind.

 

Seit dem Jahr 2007 wirkt und hilft auch der in Ludwigshafen am Rhein lebende Menschenrechts-Reporter Dirk Grund für die Rechte von Menschen und für Menschenrechte alle Menschen ohne Ausnahme.

 

Die Menschenrechts-REPORTER arbeiten nicht kommerziell, international und wirken gemeinnützig, das meint für die Menschenrechte aller Menschen ungeachtet der sozialen Stellung, Ansehen, Herkunft, Glaubens-Überzeugungen oder Weltanschaungen.

 

ENGLISH / HOME  /  HR 1 / HR 2  /

 

Liberty and Peace NOW !

Human Rights Reporters

 

Dirk Grund        

Dirk Grund              Andreas Klamm-Sabaot

 

Dirk Grund , Reporter , Gründer von menschenrechtsreporter.org und Andreas Klamm-Sabaot, Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor, Gründer von Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters (www.libertyandpeacenow.org , www.radiotvinfo.org )

 

 

Eine Kooperation besteht unter anderem mit der internationalen Jüdisch - Christlichen John Baptist Mission von Togo ( Johannes der Täufer Mission von Togo), welche im Jahr 2004 von Reverend Yawovi Nyaonta in TOGO in West Afrika gegründet wurde. Weitere Informationen hierzu finden Sie bei: www.missionjb.org, www.johnbaptistmission.org und www.johnbaptistmission.wordpress.com .

 

Bücher von Andreas Klamm (bekannt auch als Andreas Klamm - Sabaot)

 

Frankreich

 

Liberty, Peace and Media: Amy Goodman And The Freedom Of The Press - Excellent Journalists In Extraordinary Times, (Freiheit, Frieden und Medien: Amy Goodman und die Freiheit der Presse - Excellente Journalisten in außergewöhnlichen Zeiten),  Books on Demand Gmbh; Paris, France; (Februar 2009), 276 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist. Sprachen, Englisch und deutsch, , bi-lingual; ISBN-10: 2-8106-0269-7 , ISBN-13: 978-2-8106-0269-8, 19,49 Euro.

 

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters 2, Human Rights, abuses and violations of Human Rights, international understanding, (Freiheit und Frieden Jetzt ! Menschenrechtsreporter, Missbrauch und Verletzungen von Menschenrechten, internationale Völkerverständigung),  Editeur BOD Paris, France, (Februar 2009), 280 Seiten,  Autor: Andreas Klamm, Journalist, Sprachen, Englisch und deutsch, bi-lingual,  ISBN-10: 2-8106-0427-4, ISBN-13: 9-782-8106-0427-2, 19.49 Euro.

 

„Liberty and Peace NOW ! Human Rights Reporters", international media project for Human Rights - internationales Medien-Projekt für Menschenrechte

 

Deutschland 

Liberty, Peace and Media: Amy Goodman - Excellent Journalists In Extraordinary Times, (Freiheit, Frieden und Medien: Amy Goodman - Excellente Journalisten in außergewöhnlichen Zeiten),  Books on Demand Gmbh; Norderstedt, Deutschland; (Februar  2009), 264 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist. Sprachen: Englisch und deutsch, bi-lingual, ISBN-10: 3-8370-7473-0, ISBN-13: 978-383707473, 18,90 Euro 

 

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, Medienprojekt Menschenrechts-Reporter, Edition 2008, No. 1, Human Rights, abuses and violations of Human Rights, international understanding, (Freiheit und Frieden Jetzt, Menschenrechts-Reporter, Missbrauch und Verletzungen von Menschenrechten, internationale Völkerverständigung), Verlag, Books on Demand Gmbh; Edition 1, (Oktober 2008), 272 Seiten. Autor: Andreas Klamm, Journalist. Sprachen: Englisch und deutsch, bi-lingual), ISBN-10: 3-8370-7243-6, ISBN-13: 978-3-8370-7243-3. 19,99 Euro.

 

British Newsflash Magazine, Magazin-Buch: Edition 2008, No. 1, Themen und Berichte aus Politik, Soziales und Gesellschaft, 200 Seiten. Autor: Andreas Klamm, Journalist, Verlag, Books on Demand Gmbh, Edition 1, (Juni 2008), Sprachen, Deutsch und englisch, bi-lingual, ISBN-10: 3-8370-4600-1, ISBN-13: 978-3-8370-4600-7, 28,90 Euro.

Die Kinder der John Baptist Mission in Togo: Mission und Hilfe für Kinder, 200 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist, Verlag, Books on Demand Gmbh; Edition 1, (August 2008), Sprachen: Englisch und deutsch und Texte von Co-Autoren in französischer Sprache. ISBN-10: 3-8370-5762-3, ISBN-13: 978-3-8370-5762-1, 15,99 Euro

Die Bücher sind erhältlich in allen Buchhandlungen in Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz und auch erhältlich bei den bekannten Online-Buchhandlungen, wie im Beispiel:  www.amazon.de   , www.amazon.fr   , www.bod.de   , www.bod.fr  , www.alapage.com  , www.libri.de   , www.buch.de   und zahlreiche weitere Online-Buchhandlungen.

Buecher
                von Andreas Klamm - Sabaot

 


Per Aspera SD , Schreibdienst für Menschenrechte gegründet 1968 von Michael Heise, Autor, Maler, Künstler, Unternehmensgründer. Autor des Buches und der Autobiografie "Wege nach Georgia" -- Buch-Tipp, besonders lesenswert.

www.peraspera-international.de/index2.html


Bruno Schillinger: Wer hilft einem Menschen in Not ?

 

ARGE verweigert erneut Nachzahlungen von Arbeitslosengeld II – Schwer kranker Mann in Not schreibt dringenden Appell – Schillinger: “Die Verweigerung der Hilfe empfinde ich als Folter”

 

Von Andreas Klamm-Sabaot

 

Freiburg / March . 11. August 2010. Bereits am 6. August hat Bruno Schillinger und dessen Helferkreis einen dringenden öffentlichen Appell mit der Bitte für Hilfe an zahlreiche Einrichtungen und auch an örtliche Politiker und Politikerin versendet. Nach dem Bruno Schillinger bei einem Besuch der ARGE vor einigen Wochen zusammengebrochen war, hat er ein Hausverbot in der kommunalen Arbeitsgemeinschaft (ARGE, BREISGAU-Hochschwarzwald) in Freiburg erhalten, noch während Polizisten die Ereignisse vor Ort aufgenommen haben und ein Notarzt den schwer kranken Mann in der ARGE versorgte. Jetzt ist Bruno Schillinger erneut in Not, ohne auf seine spezielle Bedürfnisse ausgerichtete Nahung, die er braucht da er an Diabetes mellitus und an einer schweren Licht-Allergie leidet, ähnlich wie Hannelore Kohl, die Ehefrau des früheren Bundeskanzlers Dr. Helmut Kohl. Der soziale Kampf für soziale Gerechtigkeit von Bruno Schillinger bei der ARGE BREISGAU-Hochschwarzwald in Freiburg wird bereits seit fünf Jahren geführt.

Bruno Schillinger,
                Freiburg 

Bruno Schillinger wollte arbeiten, doch er durfte nicht. Jetzt ist er auf die Nachzahlungen des Arbeitslosengeld II / Hartz 4 der ARGE dringend angewiesen. Am 6. August haben Bruno Schillinger und sein Helferkreis in einem öffentlichen Appell um Hilfe gebeten. Foto: DigiSource TV Scotland

 

Bruno Schillinger und sein Helferkreis haben bereits vor mehreren Wochen einen Antrag auf Nachzahlungen von Arbeitslosengeld II / Hartz 4 Sozialzahlungen aus dem Vorjahr im April 2009 bis November 2009 gestellt. Aus nicht näher bekannten Gründen verweigert die ARGE BREISGAU-Hochschwarzwald die Nachzahlung. Die unmittelbare und direkte Folge: Bruno Schillinger wurde das Telefon abgestellt, das einzige Kommunikations-Mittel das ihm zur “Außenwelt” noch geblieben war, ihm fehlt das Essen und das Geld um die Schmerz-Therapien bei einem Facharzt wegen schwerer Erkrankungen und einer gebrochenen Rippe beim Hausarzt zu besuchen. Schon der Gang zur ARGE und zum Arzt könnte für Bruno Schillinger mit bedrohlichen und tödlichen Gefahren verbunden sein, denn durch die Licht-Allergie, darf er nur in Tages- und Sonnenlicht mit höchsten Lichtschutz-Faktoren einer Sonnenschutz-Creme, sonst ist er in der Gefahr schon nach wenigen Minuten schwerste Verbrennungen der Haut zu erleiden. Der ARGE BREISGAU-Hochschwarzwald in Freiburg und den kommunalen Verwaltungsbehörden sind die Probleme schon lange bekannt. Die beeinträchtigenden gesundheitlichen Störungen und schweren chronischen Erkrankungen sind den Mitarbeitern der ARGE BREISGAU-Hochschwarzwald und den Behörden des Landkreises in Freiburg sogar bestens bekannt, speziall nach dem der Notarzt in die ARGE kommen musste um Bruno Schillinger zu helfen. Seit fünf Jahren führt Bruno Schillinger eine öffentliche Auseinandersetzung mit der ARGE auf seiner Web-Seite bei www.kassensturz-jetzt.de . Doch die Verwaltungs-Beamten interessiert die Not des Mannes nur wenig. Statt die beantragten finanziellen Sozialleistungen zu zahlen, die dem kranken Mann nach den Gesetzen und Sozialgesetzen in Deutschland ohne Zweifel zustehen, versuchte die ARGE und weitere Behörden bereits zweimal die Zwangs-Entmündigung und Zwangs-Psychiatrisierung von Bruno Schillinger zu veranlassen.

 

Die Betreuung wollen, nach Informationen von Bruno Schillinger und des Helferkreises, übrigens die Verwaltungs-Beamten und Mitarbeiter der ARGE übernehmen, die durch die Verweigerung der Zahlung von Sozialleistungen und Nachzahlung von Ansprüchen aus dem Jahr 2009 in den Monaten April bis November, den chronisch kranken und behinderten Mann, dazu führten, dass der Mann unverschuldet, wie er informierte, in Not geraten konnte. Die absolute Hilfe-Losigkeit, die Verweigerung gesetzlich zustehender finanzieller Sozialleistungen (Arbeitslosengeld II / Hartz) empfindet Bruno Schillinger als Folter. Es ist wie eine Verdinglichung, das Zufügen von größmöglichen Schmerzen und Qualen bei vollem Aufrechterhalten des Bewusstseins des gequälten Menschen. Nach internationalem Standard und Definition entspricht dies der Folter und Bruno Schillinger empfindet es auch als Folter. Der komplette Verlust der Würde des Menschen, die Schmerzen, die Not, die Verdinglichung die Hilfe-Losigkeit, die Verweigerung der Hilfe, obgleich die Wahrung der Würde des Menschen sogar im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland garantiert wird.

 

Die Ereignisse erinnern an das Geschehen des Verhungerns des 20jährigen lernbehinderten André Kirch in Speyer am Rhein, der im Frühjahr 2007 in Speyer am Rhein verhungerte, weil er und seine Mutter keine Sozialleistungen erhalten haben. Der junge Mann war damals wegen der Lernbehinderungen und Depressionen nicht in der Lage die Anträge bei der ARGE in Speyer am Rhein zu stellen. Die Polizei und der Rettungsdienst konnten den jungen Mann nur noch verhungert, extrem stark abgemagert und tot aus der Wohnung in Speyer am Rhein bergen. Die Mutter des lernbehinderten jungen Mannes konnte in einem Krankenhaus noch gerettet werden. Das Verhungern eines lernbehinderten jungen Mannes in Deutschland wurde Gegenstand einer öffentlichen Debatte im Deutschen Bundestag.

 

Bei Bruno Schillinger in Freiburg im August des Jahr 2010 sieht die Situation dennoch anders aus. Er und sein Helferkreis haben die erforderlichen Anträge auf Nachzahlung gestellt, wie diese mehrfach schriftlich versichern und die Probleme bestünden nur deshalb weil die ARGE und weitere zuständige kommunale Träger die Zahlung der Sozialleistungen aus nicht näher bekannten Gründen verweigern.

 

Dieser Beitrag und vor allem der öffentliche Hilfe-Ruf bei der Durchsetzung berechtiger Sozial-Ansprüche wäre vermutlich nicht geschrieben worden, wenn die ARGE und die kommunalen Verwaltungsbeamten entsprechend der Sozialgesetze und Gesetze in Deutschland, etwa dem Sozialgesetzbuch mit Verantwortung gehandelt hätten und die beantragte Nachzahlung bewilligt hätten.

 

Die Not war im Vorfeld verhinderbar und wird durch die Verweigerung einer Nachzahlung von Sozialleistungen aus dem Jahr 2009 künstlich erzeugt. Die sonderbaren Vorgänge kosten übrigens auch Steuer- und Sozialversicherungs-Zahler viel mehr Geld, als wenn die Nachzahlung von Sozialleistungen zügig und zeitnah erfolgt wäre. Natürlich gibt es in Freiburg keine Schildbürger, sonst könnten einige der Leser an einen schlechten Schildbürger-Streich denken.

 

Die örtlichen Politiker und Politikerinnen der Parteien in Freiburg sind offenbar auch ratlos und wissen nicht wie zu reagieren sein könnte, so wirkt es jedenfalls, da Bruno Schillinger und sein Helfer-Kreis bereits eine Vielzahl von Politikern und Politikerinnen, doch eben auch Mitarbeiter der kommunalen Verwaltung sowie der Agentur für Arbeit mehrfach schriftlich über die Not und Mißstände infomierten.

 

Die gesetzlichen Grundlagen in Deutschland garantieren die Sozialhilfe und Hilfe für chronische kranke und behinderte Menschen nicht nur etwa nach dem Gesetz über die Regelung des Arbeitslosengeld II, den Sozialgesetz-Bücher, dem Grundgesetz, sondern auch nach dem deutschen Strafrecht. Im Strafgesetzbuch, Besonderer Teil (§§ 80 – 358), 28. Abschnitt – Gemeingefährliche Straftaten (§§ 306 – 323c), Gliederung, Paragraph 323c, Unterlassene Hilfeleistung, wird geregelt: „Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.“

 

Bruno Schillinger will jedoch keine Zwangs-Entmündigung, keine Zwangs-Psychiatrisierung und auch keine Gerichts-Verfahren wegen der möglicherweise unterlassenen Hilfe-Leistung von Mitarbeitern der ARGE, kommunaler Verwaltungs-Behörden oder der Agentur für Arbeit in Nürnberg.

 

Alles was der schwer kranke Mann in Not, ohne fachgerechte für Diabetiker geeignete Nahrung und ohne finanzielle Mittel will, ist die Nachzahlung der ihm nach den deutschen Gesetzen zustehenden Sozialleistungen, das meint das Arbeitslosengeld II, das ihm im Jahr 2009 vom April bis November 2009 aus nicht näher bekannten Gründen damals von der ARGE nicht gezahlt wurde. Der schwer kranke Mann, Bruno Schillinger sucht jetzt dringend Hilfe, auch möglicherweise die Hilfe eines Rechtsanwaltes, der helfen kann, damit die ARGE die beantragte Nachzahlung für die Monate April bis November 2009 möglichst zügig zur Zahlung anweist. Damit kann die Not-Situation des Mannes mit einfachsten Mitteln wirkungsvoll beendet werden. Vielleicht könnte sogar das Schreiben eines Rechtsanwaltes genügen um Bruno Schillinger aus einer entwürdigenden Situation im Streit um eine simple Nachzahlung von Sozialleistungen zu helfen.

 

Bruno Schillinger bittet, wer helfen will und kann wird gebeten direkt mit ihm Kontakt aufzunehmen. Noch ist er am Telefon zumindest anrufbar. Bruno Schillinger (Bachstr. 1. 79232 March), Telefon 0 76 65 930 450, email bruno.schillinger@hotmail.com oder email helftbruno@hotmail.de. Weitere und ausführliche Informationen sind auf der Webseite von Bruno Schillinger bei www.kassensturz-jetzt.de  zu finden.

 

Weitere und ausführliche Informationen:

 

1. Radio-Interview mit Bruno Schillinger, Archiv, Radio TV IBS Liberty, im Jahr 2009, www.youtube.com/watch?v=Xv_OIjnxrBQ  

2. Weitere Webseite von Bruno Schillinger zu Hartz 4, www.bruno-schillinger.de/hartz4  

3. Beitrag Bürgerzeitung Oldenburg zur Situation von Bruno Schillinger, Archiv, Juli 2009, www.buerger-zeitung.de/…/bruno-schillinger-ein-leben-ohne-soziale-sicherheit-und-aerztliche-versorgung  

4. Interview Soziales, mit Bruno Schillinger, MJB Mission News, ISSN 1999-8414,

www.scribd.com/…/Interview-Soziales-Bruno-Schillinger-092

5. Linke Zeitung, Wieso darf Bruno Schillinger nicht arbeiten ? 5 Jahre Zwangs-Arbeitslosigkeit, http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=8432&Itemid=44  

6. 5 Jahre Hartz 4 – Blog, http://5jahrehartz4.wordpress.com  

7. Bruno Schillinger bei You Tube, http://www.youtube.com/watch?v=oDQUkwmJpZQ  

8. Supoptimales, Dirk Grund, SPD-Kreisrätin bietet Gespräche an, http://suboptimales.wordpress.com/2009/05/28/spd-kreisratin-bruno-s/  

9. Diskussionen und öffentliche Debatte zu Bruno Schillinger und dessen Vater beim EFD, Erwerbslosenforum, Deutschland, http://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/30865-fragen-tod-vaters-unerwuenscht-drei-wochen-haft.html  

 

Bruno Schillinger - Video-Nachrichten

 

Video Kanal: http://www.youtube.com/user/ichwolltenurarbeiten#p/a

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=Xv_OIjnxrBQ

 

http://www.youtube.com/watch?v=yC_soQUWabE&feature=player_embedded

 

 


 

Andreas Klamm – Sabaot

 

Name: Andreas Klamm  auch bekannt als Andreas Klamm-Sabaot

Geburtstag: 06. Februar 1968

Geburtsort: Ludwigshafen am Rhein, Deutschland

Sendungen: „XXL info. Compact", "3mnews.org"

Stationen, Radio und Fernsehen: Radio TV IBS Liberty

Programme, Radio und Fernsehen: Liberty and Peace Now! Human Rights Reporters

Station Radio, 2: Stadtradio Heilbronn

Stationen, Radio und Fernsehen Offener Kanal, Ludwigshafen, Vorderpfalz

Stationen, Fernsehen, 4: IBS TV Liberty

Stil: Investigativer Journalismus, Nachrichten, Soziales, Politik, Menschenrechte, Aktuelle Berichte, Zeitgeschehen, Dokumentationen

Andreas Klamm – Sabaot

 

Name: Andreas Klamm  auch bekannt als Andreas Klamm-Sabaot

Geburtstag: 06. Februar 1968

Geburtsort: Ludwigshafen am Rhein, Deutschland

Sendungen: „XXL info. Compact", "3mnews.org"

Stationen, Radio und Fernsehen: Radio TV IBS Liberty

Programme, Radio und Fernsehen: Liberty and Peace Now! Human Rights Reporters

Station Radio, 2: Stadtradio Heilbronn

Stationen, Radio und Fernsehen Offener Kanal, Ludwigshafen, Vorderpfalz

Stationen, Fernsehen, 4: IBS TV Liberty

Stil: Investigativer Journalismus, Nachrichten, Soziales, Politik, Menschenrechte, Aktuelle Berichte, Zeitgeschehen, Dokumentationen

 Andreas
                Klamm Sabaot, Journalist

Gründer, Leitung der Redaktion und Herausgeber von  Rundfunk und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk und Fernsehen, RPF im Jahr 1984.

Gründer, Leitung der Redaktion und Herausgeber von International Family Network d734, ein Glaubens-basierter und internationaler Dienst im Jahr 1984.

Gründer, Redaktionsleitung und Herausgeber von 3mnews.org, internationale Nachrichten-Agentur seit 1984.

Gründer, Redaktionsleitung und Herausgeber seit 1986 des Nachrichten- und Reise-Magazins British Newsflash Magazine.

Gründer, Herausgeber, Redaktionsleitung und Sendeleitung von IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio IBS Liberty, Radio TV IBS Liberty und IBS TV Liberty im Jahr 1986, bekannt auch als Radio IBS Leeds and IBS TV Leeds (Übersetzung: Unabhängiger Rundfunk-Dienst Freiheit, Radio und Fernsehen Freiheit).

Gründer, Herausgeber und Redaktionsleitung von Regionalhilfe.de, regionale Medien- und Hilfs-Projekte seit 2006.

Gründer, Herausgeber und Redaktionsleitung des internationalen Medien-Projektes für Menschenrechte, Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters im Jahr 2006.

Gründer und Geschäftsführer "director" von Grace MedCare Ltd,, London, Groß Britannien, ein Unternehmen das MEDIEN und medizinische, pflegerische und Gesundheits-Dienste aller Art bietet und darüber hinaus Radio-Produktionen, Fernseh- Produktionen und Nachrichten aller Art sowie Foto-Dienste im internationalen Bereich.

Herausgeber, Mitbegründer und Redaktionsleitung des internationalen Nachrichten- und Missions-Magazines, MJB Mission News, ISSN 1999-8414 im Jahr 2008.

Missionar und Missionsleitung, in der englischen Sprache, "director" im Ehrenamt (eine Tätigkeit ohne Bezahlung im Ehrenamt) für die Vertretung für Deutschland und Vertretung für Groß Britannien der internationalen Jüdisch-Christlichen John Baptist Mission of Togo (Johannes der Täufer Mission von Togo), die im Jahr 2004 von dem Reverend (Pfarrer) und Evangelisten Yawovi Nyonato in der Stadt Lome in Togo in West Afrika gegründet wurde.

 

Andreas Klamm – Sabaot  (geboren am 6. Februar 1968) in in Ludwigshafen am Rhein (Deutschland), bekannt auch als Andreas Klamm, Andrew. P. (Pilgrim) Harrod, Uli Setz, Andrew Suhr, Andreas Suhr, Andre Sabaot, Andrew Wellington, Tobias Schlüfkes (öffentlich genutzte Künstlernamen in Presse, Film, Funk und Fernsehen, auch in Radio und Fernseh-Sendungen) ist ein französisch-deutscher Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor, Buch-Autor von neun veröffentlichten Büchern, Schriftsteller, Schreiber, investigativer Journalist, Nachrichten-Korrespondent, Reporter, Redakteur und freier Fernseh- Radio- Medien und Film-Produzent, Moderator für Fernsehen und Radio seit 1984.  

 

Seit 1984 arbeitet Andreas Klamm - Sabaot als Journalist, Rundfunk-Journalist, Schriftsteller, Autor und freier Fernseh- Radio und Medien-Produzent für Kabelfernseh-Stationen, regionale Radio-Stationen und regionale Tageszeitungen, wie im Beispiel TAGESPOST in Speyer am Rhein und andere Medien. Seit 1986 ist der Autor und Journalist auch offiziell registrierter Herausgeber des Nachrichten- und Reisemagazins British Newsflash Magazine, das erstmals im Jahr 1986 mit der freundlichen Unterstützung von Kim Trujillo aus England in Groß Britannien und in Deutschland auch in gedruckter Form veröffentlicht wurde. Im Jahr 2006 wurde er Gründer, Herausgeber und Redaktionsleitung des internationalen Medien-Projektes für Menschenrechte Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters und Andreas Klamm-Sabaot ist auch Herausgeber, Redaktionsleitung und Mitbegründer des internationalen Nachrichten- und Missions-Magazines MJB Mission News, ISSN 1999-8414 seit dem Jahr 2008.

 

Er war ein früherer, immatrikulierter Student in der Fachrichtung Pflege-Management / Pflegeleitung in den Jahren 2003 und 2004 an der Evangelischen Fachhochschule für SOZIAL- und Gesundheitswesen in Ludwigshafen am Rhein. Die Fachhochschule hat ihren Namen inzwischen geändert und heißt Fachhochschule Ludwigshafen am Rhein, Fachschaft 4 (Pflege). Der Journalist war nicht in der Lage sein Studium fortzusetzen, da er in besondere finanzielle und soziale Umstände geraten ist, die eine Fortsetzung des begonnenen Studiums nicht mehr möglich machten aus rein finanziellen Gründen infolge bestehender chronischer Erkrankungen, Behinderung, der Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen und in der Folge der Auswirkungen der globalen Welt-Wirtschafts-Krise.  

 

Er ist auch der Gründer mehrerer internationaler, alternativer Medien-Netzwerke und von drei kleinen Firmen in Deutschland und in Groß Britannien und von zwei internationalen Magazinen. Im Jahr 1986 gründete er British Newsflash Magazine, das erstmals im Jahr 1986 veröffentlicht wurde und im Jahr 2008 gründete er gemeinsam mit dem Reverend (Pfarrer) und Evangelisten Yawovi Nyonato aus Lome in Togo in West Afrika das internationale Nachrichten- und Missions-Magazin MJB Mission News, ISSN 1999-8414.

 

Bereits im Jahr 1986 gründete Andreas Klamm, das internationale Medien-Netzwerk, Independent Broadcasting Service Liberty (IBS), Radio IBS Liberty, Radio TV IBS Liberty und IBS Television Liberty, das auch bekannt wurde als Radio IBS Leeds and IBS Television Leeds in der englischen Stadt Leeds, West Yorkshire, England,  Groß Britannien und in der Stadt Speyer am Rhein, Rheinland-Pfalz in Deutschland.  Ziele und Tätigkeitsfelder von IBS Independent Broadcasting Service Liberty sind die Produktion und Verbreitung von Radio-Programmen und Fernseh-Programmen in der englischen und deutschen Sprache, internationale Völkerverständigung und die Unterstützung von behinderten Journalisten, Autoren und Medien-Produzenten aus aller Welt, soweit dies möglich ist, oft mittels Berichten in Radio, Fernsehen, Zeitungen oder Online-Medien.

 

Andreas Klamm-Sabaot ist auch als investigativer Journalist tätig und führte sehr viele Recherchen nach der plötzlichen und überraschenden Verhaftung der Journalistin und Korrespondentin, Heike Schrader,  der Zeitung "Junge Welt" (Tageszeitung), als diese am Flughafen Köln-Bonn unter dem Verdacht des Terrorismus verhaftet wurde, nach dem diese ein Buch zu Folter in Europa veröffentlicht hatte.

 

Seine Recherchen widmeten sich den komplexen Themen, internationaler Terrorismus, Folter, Krieg und die Freiheit der Presse.

 

Seit 1984 arbeitet er für beide Medien-Bereiche, die in Deutschland bekannt sind als "gesteuerte, kommerzielle Massen-Medien" oder Main-Stream Medien und als internationale alternative Medien. Einige seiner Radio- und Fernseh-Produktionen wurden auch in den Vereinigten Staaten von Amerika gesendet.

 

Andreas Klamm-Sabaot arbeitet seit 1984 für Main Stream Medien und für alternative Medien.  

 

1984 - 2002: Tagespost Speyer am Rhein, Tageszeitung

2002 - 2005, Tageszeitung, Morgenpost Speyer am Rhein

1990: Stadtradio Heilbronn,  in der Stadt Heilbronn

1990: Wochenblatt Mannheim (Redakteur mit Vertrag) / Wochenzeitung in der Stadt Mannheim und Umgebung

Seit 1984: Offener Kanal,  Fernseh-Produktionen und Radio-Produktionen

2001-2003: Nachrichtenagentur ddp Deutscher Depeschen Dienst

Seit 2006: Nachrichtenagentur onpra.de,  Nachrichten-Agentur

Seit 1984: Nachrichtenagentur 3mnewswire.org / internationale Nachrichten-Agentur

1986: Gründung, Herausgeber und Redaktions-Leitung von British Newsflash Magazine

1986: Gründung, Herausgeber, Redaktionsleitung von IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio IBS Liberty, Radio TV IBS Liberty and IBS TV Liberty in der Stadt Leeds (England, Groß Britannien) und in Deutschland in der Stadt Speyer am Rhein.  

Seit 2008: Redaktionsleitung, Nachrichten-Korrespondent, Herausgeber des internationalen Nachrichten und Missions-Magazines MJB Mission News, ISSN 1999-8414, international registriert mit der ISSN-Nummer 1999-8414.

 

Seit 1984 arbeitet der Journalist auch als Rundfunk-Sprecher, Fernseh- und Radio Moderator für Radio- und Fernseh-Sendungen in englischer und deutscher Sprache für verschiedene Sender, Radio- und Fernseh-Programme.

Seit 2006 ist Andreas Klamm Sabaot Herausgeber, Verleger, Nachrichten-Korrespondent, Redaktionsleitung für das internationale Medien-Projekt Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters.

 

Sein Essay und seine Sonder-Berichte über die Verhaftung der Journalistin und Nachrichten-Korrespondentin Heike Schrader wurden national in Deutschland beachtet in zahlreichen unterschiedlichen Medien im ganzen Land (Deutschland) veröffentlicht.

 

Friedens-Aktivist, Soziale Arbeit und internationale Völkerverständigung

 

„Pferde und Hunde erscheinen mehr intelligent als wir armen Menschen in Bezug auf soziale Bindungen und soziales Verhalten. Haben Sie je einen Hund oder ein Pferd gehört, das ein weißes, gelbes, braunes oder schwarzes Pferd oder Hund  als Nicht-Hund und als Nicht-Pferd bezeichnet hat ? Vermutlich gibt es solche Phänomene, dass andere Menschen anderen Menschen das elementare Mensch-Sein absprechen und damit auch jede Form der menschlichen Würde vernichten entgegen von Grundgesetz und allgemeinen Menschenrechten nur bei den Menschen. Die Kritiker sollten verstehen, dass sie nicht in der Lage sind Grundordnungen von höherer Macht und Gewalt zu ändern:  'Wir alle sind Menschen und ich bin in der Tat und Wahrheit ein Bürger in dieser Welt auf diesem Planeten."  Andreas Klamm – Sabaot bei Liberty and Peace Now! Human Rights Reporters, Oktober 2008

 

Ein Zitat des Journalisten und Autor in Bezug auf Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Verbrechen der Nationalsozialisten in den Jahren 1933 und folgende Jahre.

 

Der Journalist stellte einen Antrag auf die Verweigerung des Kriegs-Dienstes, der von den deutschen Militär-Behörden abgelehnt wurde. Er schrieb an den Kriegsdienst-Verweigerungs-Ausschuss des Gerichtes in Neustadt an der Weinstraße (Deutschland), eine Petition im Jahr 1989, dass er nicht an einem Krieg oder irgendeiner Kriegshandlung für Deutschland teilnehmen wolle und ist seit diesem Zeitpunkt auch erfasst in den Überwachungs-Akten als Friedens-Aktivist. Er sprach öffentlich seine Meinung über die Deutsche Bundeswehr aus, nach einer vorangegangenen Beleidigung in Bezug auf seinen französischen Großvater HEDI SABAOT, der in Afrika geboren ist. Für diese freie Meinungsäußerung in der er "Nazis beleidigt haben soll...", wurde er fast verhaftet von der deutschen Militär-Polizei im Jahr 1989.

 

Erst nach intensiven Verhandlungen und Gesprächen, "Friedens-Gesprächen" mit Vorgesetzten bei der Bundeswehr und weiteren Soldaten, war er frei zu gehen. Die Ereignisse wurden jedoch in den Militär-Akten des einstigen wehrpflichtigen und bi-nationalen Journalisten und Bürgers erfasst, der Artikel und Berichte als Journalist seit 1984 auch in Tageszeitungen veröffentlicht. Bereits im Jahr 1989 war er verbunden und aktiv in der Studenten-Mission Deutschland (SMD) und gab eine öffentliche Stellungnahme ab: "Ich weiß, dass Krieg falsch ist.". Zu dieser öffentlichen Aussage gelangte Andreas Klamm-Sabaot aus Glaubens-Überzeugung.  

 

In der Petition, die er an den Kriegsdienst-Verweigerungs-Ausschuss, der für das deutsche Militär zuständigen Gerichts-Abteilung in Neustadt an der Weinstraße sendete, nach dem er den gesamten Wehrdienst von 15 Monaten abgeleistet hat als Soldat bei der Deutschen Bundeswehr Luftwaffe, schrieb er, dass er aus Gründen des Gewissens, Religion und Glaubens nicht an einem Krieg oder Kriegs-ähnlichen Handlungen für Deutschland teilnehmen wollte. Der Antrag aus dem Jahr 1990 hat bereits im Jahr 1990 auch direkte Zitate aus der Bibel enthalten.

 

Noch während der Zeit bei der Bundeswehr Luftwaffe gehörte Andreas Klamm-Sabaot auch einem Soldaten-Bibel-Kreis an, der regelmäßig zum Lesen und Studium der Bibel in Germersheim zusammengekommen ist. Andreas Klamm - Sabaot glaubt auch, dass Deutschland aufgrund seiner historischen Verantwortung aus der Zeit 1933 bis 1945 nicht an einem Krieg teilnehmen sollte.

 

Der Kriegsdienstverweigerungs-Ausschuss lehnte im Jahr 1990 den Antrag für Frieden jedoch ab und so wäre es möglich gewesen, dass der Journalist und Autor auch gegen seinen freien Willen, gezwungen hätte werden können an einem Krieg für Deutschland teilzunehmen. Doch der Journalist lehnte es für viele weitere Jahre ab, an einem Krieg für Deutschland als Soldat teilzunehmen.

 

Im Dezember 2009, nach den zuvor vorausgegangen Bombenangriff auf mutmaßliche verdächtige Terroristen und  Zivilisten in Afghanistan durch die Bundeswehr, stellte Andreas Klamm-Sabaot einen zweiten Antrag zur Verweigerung des Kriegsdienstes für Deutschland aus Gewissensgründen, aus Gründen der historischen Verantwortung von Deutschland, aus religiösen Gründen und aus Glaubensgründen.

 

Seit Februar 2010 ist der französisch-deutsche Bürger und Journalist, Andreas Klamm-Sabaot ein offiziell anerkannter Verweigerer des Kriegsdienstes für Deutschland und ist unwiderruflich berechtigt den Kriegsdienst an der Waffe für Deutschland zu verweigern.

 

Arbeit für nationale und internationale Medien

 

Seit Oktober 2006 veröffentlichte der Journalist, Autor, Schriftsteller, Redakteur, Herausgeber und Verleger cirka 8.000 Artikel in englischer und in deutscher Sprache. Mehrere Hundert der Artikel, die der Journalist selbst geschrieben hat, wurde auch in regionalen Tageszeitungen, im Beispiel in der TAGESPOST und MORGENPOST in Speyer am Rhein und in anderen nationalen und internationalen Medien veröffentlicht und gedruckt.

 

Er ist zudem mehrfacher Teilnehmer bei JVC Tokyo Video Film Festival und produzierte mehrere Fernseh-Produktionen auch in New York City in den Vereinigten Staaten von Amerika in den Jahren 2001 und 2002.

 

Seine erste Film-Produktion "Bad Bergzabern - Kurstadt mit Herz". war eine Dokumentation über eine kleine Kurstadt in Deutschland und wurde im Jahr 1986 auch in Tageszeitungen (Rheinpfalz) vorgestellt.

 

Nach der Veröffentlichung seiner Fernseh-Dokumentation "Der 9. November 1938 und heute", die auch im Fernseh-Kanal des Offenen Kanal Ludwigshafen und Vorderpfalz gesendet wurde, erhielt der TV-Produzent und Journalist und weitere an der Produktion beteiligte Studenten Drohungen bis hin zu Mord-Drohungen. Vermutlich ging einigen Zuschauern die Kritik zu weit, dass der Journalist im Kommentar-Ton der Fernseh-Dokumentation zu einer Gedenk-Veranstaltung der jüdischen Gemeinde in Mannheim das deutsche Nazi-Regime so wörtlich als "Verbrecher" in der Fernseh-Dokumentation bezeichnete und von "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" gesprochen hat.

 

Seit 1988 ist Andreas Klamm-Sabaot auch für internationale und nationale Menschenrechts-Bewegungen und als Sozial-Aktivist tätig und bekannt. Er produzierte Radio-Programme und Fernseh-Programme nicht nur über Kriegs-Flüchtlinge, sondern auch mit Kriegs-Flüchtlingen und lud in seine Fernseh-Sendungen auch junge Zuwanderer aus der Türkei bereits in den Jahren 1986 und 1987 ein, damit diese von ihren Hoffnungen und Ängsten zu Deutschland in den Fernseh-Programmen für internationale Völkerverständigung von ihren Eindrücken und Vorstellungen erzählen können. Zudem produzierte er zahlreiche Beiträge auch zum Thema Folter. Er bezieht öffentlich Position gegen die Todesstrafe und für das Leben und unterzeichnete mehrere Dutzend internationale Petitionen gegen die Todesstrafe und für das Leben. Er produzierte auch Radio- und Fernseh-Sendungen zum komplexen Themen-Kreis über die Todesstrafe und über Menschen, die im Angesicht der Todesstrafe stehen. Andreas Klamm-Sabaot schreibt und veröffentlicht auch Artikel in einer Zusammenarbeit mit Jüdischen Schriftstellern, Journalisten und Autoren und über die Geschichte von Deutschland.

 

Bereits seit 1989 ist Andreas Klamm auch bekannt als Friedens-Aktivist und auch in Militär-Akten als solcher erfasst.

 

Im Jahr 2008 wurde er Mitglied in der Gruppe „Human Rights Leaders for OBAMA“, übersetzt in deutscher Sprache "Menschenrechts-Leiter für OBAMA".

 

Der Autor und Journalist ist ein aktiver Unterstützer der Gras-Wurzel-Bewegung für Flüchtlinge und Kampagnen, die Flüchtlingen helfen wollen, genannt „Save Me Heidelberg“ in der Stadt Heidelberg (in der Stadt, in der der Journalist das Abendgymnasium besuchte). Weitere Informationen zu dieser kleinen Bewegung für Flüchtlingen sind zu finden bei http://www.save-me-heidelberg.de/patinnen-paten.12.html   , „Save ME Heidelberg Kampagne - Menschen für Flüchtlinge", ein Programm der UN (Vereinte Nationen) und von Pro Asyl in gemeinsamer Arbeit mit weiteren Organisationen und Menschen, die Flüchtlingen und vertriebenen Menschen aus fernen Ländern helfen möchten.

 

Im Juni 2007 arbeitete Andreas Klamm-Sabaot als Journalist, Rundfunk-Journalist und Nachrichten-Korrespondent beim  G8 Gipfel in Heiligendamm in Deutschland, als einer von insgesamt 4.700 offiziell, akkreditierten Journalisten aus aller Welt. Neben ein halbes Dutzend Fernseh-Sendungen vom G8 Gipfel in Heiligendamm produzierte er rund 1400 Fotos vom G8 Gipfel, die weltweit in unterschiedlichen Medien veröffentlicht sind.

 

Im Frühjahr 2008 wurde Andreas Klamm-Sabaot auch Missionar, Nachrichten-Korrespondent und "director" (das meint Direktor oder Missionsleitung in deutscher Sprache) der Vertretung für Groß Britannien und Vertretung für Deutschland im Ehrenamt (ein öffentliches und internationales Amt ohne Bezahlung) für die internationale Jüdisch-Christliche John Baptist Mission von Togo (Johannes der Täufer Mission von Togo), die im Jahr 2004 von Reverend (Pfarrer) und Evangelist Yawovi Nyonato in der Stadt Lome, in Togo in West Afrika gegründet wurde, klein ist, nur mittels Spenden und nicht mittels Kirchen-Steuer, die es in dieser Form in Afrika nicht gibt, finanziert wird. Daher war der Journalist bereit das internationale und öffentliche Amt ohne Bezahlung zu übernehmen und die Arbeit ärmster Menschen in Afrika zu unterstützen, soweit dies in Zeiten einer globalen Welt-Wirtschaftskrise noch möglich ist.

Ausführliche Informationen zur internationalen Mission sind erhältlich bei

 

1. www.johnbaptistmission.org

2. www.missionjb.org

3. www.missionjb.blogspot.com   

4. www.johnbaptistmission.blogspot.com   

5. www.johnbaptistmission.wordpress.com   

 

 

Multi-Kultureller und internationaler Hintergrund

 

„Pferde und Hunde erscheinen mehr intelligent als wir armen Menschen in Bezug auf soziale Bindungen und soziales Verhalten. Haben Sie je einen Hund oder ein Pferd gehört, das ein weißes, gelbes, braunes oder schwarzes Pferd oder Hund  als Nicht-Hund und als Nicht-Pferd bezeichnet hat ? Vermutlich gibt es solche Phänomene, dass andere Menschen anderen Menschen das elementare Mensch-Sein absprechen und damit auch jede Form der menschlichen Würde vernichten entgegen von Grundgesetz und allgemeinen Menschenrechten nur bei den Menschen. Die Kritiker sollten verstehen, dass sie nicht in der Lage sind Grundordnungen von höherer Macht und Gewalt zu ändern:  'Wir alle sind Menschen und ich bin in der Tat und Wahrheit ein Bürger in dieser Welt auf diesem Planeten."  Andreas Klamm – Sabaot bei Liberty and Peace Now! Human Rights Reporters, Oktober 2008

 

Der Journalist ist ein weiß-schwarzer oder auch schwarz-weißer, Afrikanisch-Europäischer (europider) Nachkomme eines französischen Bürgers und französischen Offiziers der Französischen Armee, des Offiziers HEDI SABAOT, der im Jahr 1945 in der Stadt Kaiserslautern stationiert war und dort seinen Dienst für Frankreich leistete. Der Offizier der Französischen Armee, HEDI SABAOT wird seit 1945 vermisst. HEDI SABAOT wurde in der Hauptstadt TUNIS des Landes Tunesien in Nord-Afrika geboren. HEDI SABAOT könnte möglicherweise in Verbindung mit dem "5 ten Regiment der Kürassiers" stehen, das für viele Jahre in Kaiserslautern stationiert war. Diese Information ist allerdings nicht sicher und offiziell nicht bestätigt. Offiziell von deutschen und französischen Zeugen und und Behörden ist nur verifiziert, dass HEDI SABAOT ein Offizier der Französischen Armee war, der 1945 in Kaiserslautern in Deutschland stationiert war und seit 1945 vermisst wird.

 

 

Die Großmutter von Andreas Klamm-Sabaot, MARTA MAIER – KOLACZ musste auch aus politischen und nicht nur aus persönlichen Gründen, unter anderem auch wegen der Verfolgung von Menschen, die im Jahr 1950 noch stark von der Doktrin des Nazi-Regimes beeinflusst waren, Deutschland für immer verlassen und wechselte ihre Staatsbürgerschaft von der deutschen in die Staatsbürgerschaft von Australien. Sie heiratete, nach dem ihr erster französischer Mann, der Offizier HEDI SABAOT, spurlos verschwunden ist oder möglicherweise nach Tunesien versetzt wurde, was immer noch nicht bekannt ist, einen zweiten Mann, Joseph KOLACZ, der in Polen geboren wurde. MARTA KOLACZ – Maier lebte in der Stadt Melbourne im Staat Victoria in Australien, bevor sie am 31. Januar 1991 verstarb. Marta Kolacz (Maier) ist als "displaced people" im offiziellen National-Archiv von Australien registriert, das meint in deutscher Sprache, als "vertriebene Person" registriert.

 

Seit 1984 ist Andreas Klamm-Sabaot an den investigativen Recherchen nach seinem eigenen Großvater, dem früheren Offizier der Französischen Armee und dem französischen Staatsbürger HEDI SABAOT beteiligt. Obgleich normalerweise Offiziere der Französischen Armee "nicht einfach so verschwinden", waren die Recherchen bislang nicht erfolgreich, da diese national und international mehrfach behindert wurden, rund 64 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Die Suche nach dem eigenen Großvater, mütterlicherseits, führte den Journalisten und Autor auch in das Land KENIA in Afrika. In Kenia leben die so genannten SABAOT Leute (Menschen), die eine eigene Sprache sprechen: die SABAOT Sprache. Im Jahr 2004 nach einer Welt-weiten Suche, die seit 1984 mehr als 20 Jahre andauert gelang ein kleiner Erfolg und Andreas Klamm - Sabaot konnte den Sohn eines der besten Freunde seines Großvaters HEDI SABAOT, dem früheren Offizier Marbruck Brahim finden. Allerdings konnte er nur noch dessen lebenden Sohn finden, da sein Vater der Offizier Marbruck Brahim, nach Ende des Zweiten Weltkriegs, nach seiner Stationierung in Kaiserslautern in den Krieg nach Algerien versetzt wurde und dort im aktiven Dienst für die Französische Armee ermordet wurde.

 

Die Suche nach dem seit 1945 vermissten früheren französischen Offizier HEDI SABAOT und französischen Staatsbürger dauert noch an und wird weiter geführt, rund 64 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Der letzte offiziell bekannte Aufenthalts-Ort ist Kaiserslautern in Deutschland.

 

Im Jahr 1950, wurde MARTA KOLACZ (Maier), die Großmutter von Andreas Klamm-Sabaot, die in Liebe und Freundschaft mit dem französischen Offizier HEDI SABAOT war, in der Stadt Melbourne, State (Staat von) of Victoria in Australien eine Staatsbürgerin von Australien, obgleich diese 1922 in Erfenbach bei Kaiserslautern in Deutschland geboren wurde. Nach ihrer langen und anstrengenden Reise nach Australien heiratete MARTA Kolacz einen anderen Mann JOSEPH KOLACZ aus Polen, ein früherer Security Police Officer (SP, das meint Offizier und Militär-Polizist), der für die Polnische Division der U.S. Armed Forces in Europe im Jahr 1945 (U.S. Streitkräfte) arbeitete . Joseph Kolacz wurde auch als "displaced people", das meint als vertriebene Person im National-Archiv in Australien registriert.  Marta Kolacz (Maier) begann ihre lange Reise nach Australien von der deutschen Stadt Bremerhaven und war eine von vielen Hundert Passagieren an Bord des Passagier-Schiffes Castel Bianco.

 

Aufgrund seines Multi-kulturellen Familien-Hintergrundes denkt Andreas Klamm-Sabaot in sehr vielen Situationen..."...nicht als ein Bürger von Deutschland, doch als internationaler Bürger, als ein Bürger von Europa oder genauer sogar als ein Bürger in dieser Welt...", wie er mehrfach und oft auch in seinen Radio-Programmen und Fernseh-Produktionen sagte.

 

Er macht Deutschland zum Vorwurf, "...Schuld daran zu tragen, dafür dass er beide Großeltern mütterlicherseits verloren hat, doch noch viel schlimmer, seine Mutter, beide Eltern, Vater und Mutter in Folge der Verbrechen des deutschen Nazis-Regimes verloren hat. Um so mehr wünsche ich, dass Deutschland zumindest hilft, die Spuren der Großeltern und weiterer Verwandter in der Welt zu finden. Es wäre ein wahrer Friedens-Dienst, mehr als 60 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges.", sagte der Journalist und Autor.

 

Sein Vater, Manfred Klamm (geboren am 10. April 1944), ein früherer Feuerwehr-Beamter und Feuerwehr-Obermann der Städtischen Berufsfeuerwehr von Ludwigshafen am Rhein, starb am 4. Februar 2000, in der Folge eines sehr schweren Auto-Unfalls. Seine Mutter arbeitete früher in der Pflege in einem Katholischen Krankenhaus in Ludwigshafen am Rhein (St. Marien-Krankenhaus) und später für eine staatliche Behörde in Deutschland. Er hat eine ältere und eine jüngere Schwester, die beide verheiratet sind und in Beziehungen leben.

 

Seit 1984 reiste Andreas Klamm-Sabaot in andere Länder, wie Belgien, Frankreich, Spanien, Schottland, Irland, Wales, England, Groß Britannien und zweimal auch in die Vereinigte Staaten von Amerika um Unterstützer und Kooperationen zu finden für die freien Radio-Programme und Fernseh-Produktionen mit Menschen aus einer ganzen Vielzahl unterschiedlicher Länder.

 

Er spricht die Sprachen, Englisch und deutsch und neben diesen Sprachkenntnissen besuchte er auch Kurse für die französische, griechische und lateinische Sprache.

 

Seit 2006 lebt und arbeitet der Journalist und Autor in beiden Ländern und Städten in London, Vereinigtes Königreich und in Deutschland, Neuhofen bei Ludwigshafen am Rhein, und arbeitet auch in Ländern wie Frankreich und Schweden.  Er veröffentlichte bislang neun Bücher in englischer und in deutscher Sprache in verschiedenen Ländern, wie Frankreich und in Deutschland. Er bezeichnet New York City in den Vereinigten Staaten von Amerika  als „...sein Zuhause, die großartige Stadt, die nie schläft und in der meine Freunde leben...“. Als eine zweite Wahl-Stadt als Heimat nennt der Journalist die Stadt London und Größer London im Vereinigten Königreich, als dritte Wahl-Heimat bezeichnet er die Stadt Paris und in Deutschland mag er gerne die Städte Berlin und Hamburg.

 

 

3mnewswire.org – internationale und freie Nachrichten-Agentur

 

3mnews.org und 3mnewswire.org  wurden als alternative und internationale Nachrichten-Agentur von Andreas Klamm - Sabaot , Journalist und Autor im Jahr 1984 in Ludwigshafen am Rhein gegründet. Die internationalen und alternativen Medien bieten Nachrichten, Fotos, Radio Programme und Fernseh-Programme seit 1984 in der englischen und in der deutschen Sprache.

 

Seit 1990 werden die Dienste teilweise auch in der französischen und in der spanischen Sprache geboten. Die Publikationen und Veröffentlichungen, herausgegeben von 3mnews.org und 3mnewswire.org können auch mit den Namen wie C.I.N. Newsflash International, Pilgrim HRMA News Association, BNMG, info24news gefunden werden. Dies waren Namensbezeichnungen und Kennungen, die bis in das Jahr 2007 genutzt wurden. 3mnews.org und 3mnewswire.org wird auch als Radio-Produktionen und Fernseh-Produktionen im Kabel-Fernsehen und im Internet als Internet-Radio-Programm und Internet-Fernseh-Programm gezeigt. 3mnews.org und 3mnewswire.org werden als alternative, nicht kommerzielle Medien, produziert und betrieben.

 

 

Weitere Informationen sind erhältlich bei

 

1. www.3mnewswire.org

2. www.3mnews.org

3. www.3mnewswire.blogspot.com   

4. www.3mnewswire.wordpress.com  

 

 

Medien-Projekt für Menschenrechte Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

 

Das internationale Medien-Projekt für Menschenrechte und internationale Völkerverständigung Liberty and Peace NOW ! Human Rights Reporters (LPN) wurde im Dezember 2006 mit freundlicher Unterstützung des in Nürnberg in Deutschland lebenden Buch-Autors, Hans-Jürgen Graf von Andreas Klamm-Sabaot gegründet. Hans-Jürgen Graf ist Autor von drei eigenen Büchern.

 

Für die vielseitige Arbeit und Berichterstattung mit mehr als 200 Berichten über ernste Verletzungen der Menschenrechte erhielt der Journalist erneut Drohungen, bis hin zu Mord-Drohungen, ähnlich wie im Jahr 2000, nach dem er eine Fernseh-Dokumentation im Fernsehen über die Verbrechen des deutschen Nazi-Regimes und über den Holocaust an Menschen des jüdischen Glaubens produzierte und veröffentlichte. Andreas Klamm - Sabaot berichtet über die Verletzung von Menschenrechten und zu Menschenrechte-Themen in einer Kooperation mit Journalisten aus einer Vielzahl unterschiedlichster Länder.

 

Ein in Nürnberg befreundeter Herausgeber eines Sozial-Magazins hat nach Berichten zu Themen aus den Bereichen Soziales ebenso Mord-Drohungen im Jahr 2010 in Nürnberg in Deutschland erhalten. Diese und eine Vielzahl weiterer Ereignisse belegen auf sehr traurige Weise, dass das Gut der Freiheit der Presse auch in Deutschland nicht als selbstverständlich zu betrachten ist, sondern vielmehr eine Vielzahl von Menschen, Journalisten, Autoren, Schriftsteller, Medien-Produzenten und Menschen auch für die Freiheit der Presse, nicht nur im eigenen Interesse wirken und arbeiten sollten. Der Herausgeber in Nürnberg hat wegen des Ernstes der Drohungen eine Anzeige bei der Polizei erstattet, so dass Ermittlungen auch der deutschen Kriminal-Polizei stattgefunden haben, die jedoch überraschender Weise zu keinem konkreten Ergebnis auf eine mögliche Urheberschaft der Urheber der Drohungen und Morddrohungen führten.

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

 

1. http://www.radiotvinfo.org   

2. http://www.menschenrechtsreporter.blogspot.com   

3. http://www.humanrightsreporters.wordpress.com    

4. http://www.libertyandpeacenow.org    

5. http://www.libertypeacenow.webs.com    

 

Andreas Klamm - Sabaot,  Journalist und Autor, Rundfunk-Journalist und Rundfunk-Sprecher, Moderator, Foto- und TV-Journalist mag es auch politische und alternative Sichtweisen zu teilen in seinen Arbeiten und Foto-Kunst-Arbeiten. Eine der Foto-Kunst-Arbeiten von Andreas Klamm - Sabaot enthält auch eine mahnende Botschaft in Erinnerung an sehr schlimme historische Ereignisse in Deutschland.

 

"Wir sollten zusammen leben. Wenn jeder seinen eigenen Weg geht, ist es bald zu spät..., Menschenrechte sind gültig für alle MENSCHEN!  Keine Chance dem Nazi Terror. In Gedenken an die Opfer des Nazi Terror von 1933 bis 1945 und in Gedenken an jene, die ermordet wurde aufgrund des Nazis Terrors nach 1945. 1948 - 2000, 60 Jahrestag der Deklaration der universell gültigen Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, 1948 von den Vereinten Nationen proklamiert."  

 

3mnewswire.org

 

Investigativer Journalismus und journalistische Karriere

 

Karriere als Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor, Schriftsteller, Rundfunk-Sprecher, Moderator (Radio und Fernsehen, Gründer von freien Medien-Netzwerken, Nachrichten-Korrespondent und Reporter. Dies ist nur eine kleine und zusammenfassende Beschreibung einiger Werke und Arbeiten von Andreas Klamm-Sabaot.

 

Noch als er ein Jugendlicher war, im Alter von 16 Jahre begann, Andreas Klamm - Sabaot nach einer für mehrere Wochen dauernden Einführung der Grundlagen des Journalismus bei der Tageszeitung Rheinpfalz in Ludwigshafen in einem Praktikum seine Arbeit als Journalist.

 

Seine Grundkenntnisse und sein erstes Wissen zum Journalismus hat er von der Journalistin Christina Osterwald erhalten, die früher für die Tageszeitung Rheinpfalz in Ludwigshafen am Rhein in Deutschland arbeitete. Noch heute ist Andreas Klamm-Sabaot sehr dankbar für die Bildung und Unterstützung, die er vom früheren Chef-Redakteur der Tageszeitung TAGESPOST in Speyer am Rhein, Peter Schmidt erhalten hat ab 1984 und von der früheren Chef-Redakteurin Anneliese Donner vom WOCHENBLATT MANNHEIM, für das er im Jahr 1990 als festangestellter Redakteur arbeitete.

 

Er nahm auch an einem Kurs für Rundfunk-Journalisten und Radio-Journalisten teil, der vom bekannten Fernseh-Journalist, Ulrich Wickert (ARD, Tagesthemen) gehalten wurde. Zudem absolvierte er auch mehrere Trainings für Moderatoren.

 

Einflüsse und Inspirationen auf den Journalisten wirken von namhaften und großartigen Journalisten. Andreas Klamm-Sabaot benannte öffentlich, Amy Goodman von Democracy NOW ! ( www.democracynow.org  ) New York City, Vereinigte Staaten von Amerika,  Ulrich Wickert von der  ARD (Erstes Deutsches Fernsehen) - Tagesthemen, den Journalisten und Autor Peter Hahne vom Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF), den Autor einer ganzen Vielzahl von Büchern, Prof. Dr. Werner Gitt  und die Autorin Christiane Philipp als einen Teil seiner beliebten und Beispiel-gebenden Journalisten, Autoren und Schriftsteller.

 

Er schrieb und veröffentlichte auch ein Essay zum deutschen Ministerpräsidenten Bernhard Vogel (CDU), mit dem er sein erstes Fernseh-Interview hatte, als er erst 16 Jahre jung war und ein weiteres Fernseh-Interview führte Andreas Klamm-Sabaot mit Dr. Bernhard Vogel nahezu 20 Jahre später. Dr. Bernhard Vogel ist einer der wenigen Ministerpräsidenten in Deutschland, die in zwei Bundesländern, Ministerpräsident wurden, in Rheinland-Pfalz und in Thüringen.

 

Im Jahr 1990 hatte Andreas Klamm-Sabaot die Chance für ein Interview für eine Zeitung in Mannheim mit der beliebten und bekannten Sängerin Robin Beck (aus New York City, Vereinigte Staaten für Amerika), die bekannt für ihr Lied "The very first time..." wurde, welches in Verbindung mit einer Werbe-Kampagne für The Coca Cola Company in aller Welt bekannt wurde.

 

Im Jahr 2005 produzierte Andreas Klamm-Sabaot ein Fernseh-Interview mit dem deutschen Politiker Jürgen Trittin von Bündnis 90 / Die Grünen. Bei den Fernseh-Aufnahmen dokumentierte der Journalist und Fernseh-Journalist auch einen Überfall von Nazis, das meint Neo-Nazis, kurz vor Ende der Rede des Spitzen-Politikers.

Seit 1984 produzierte er mehrere Hundert Interviews für Radio, Fernsehen und Zeitungen mit bekannten Persönlichkeiten und Menschen und auch mit weniger bekannten Persönlichkeiten und Menschen. Seit 1990 produziert Andreas Klamm-Sabaot auch Interviews mit obdachlosen Menschen. Als Journalist beobachtet er beide Gruppen von Menschen, die wohlhabenden, mächtigen und reichen Menschen, wie auch die armen und kranken Menschen, die seinen Eindrücken zufolge, oft in einer Form Leid erleben, das nur schwer mit Worten zu beschreiben ist.

 

Andreas Klamm-Sabaot glaubt zu seinen Beobachtungen zur Kluft zwischen armen und reichen Menschen: "...es sollte nicht so sein und die reichen Menschen tragen die Verpflichtung, armen Menschen zu helfen...Die reichen Menschen sollten ihre weltlichen Reichtümer mit armen Menschen teilen, um Armut zu beenden und Barmherzigkeit, Gnade und Mitgefühl zu zeigen... Doch wir alle erleben, dass viele reiche Menschen dieser Verantwortung nicht gerecht werden und sich nahezu täglich das Leid armer Menschen vervielfacht..."

 

Nachdem er Berichte veröffentlichte über Menschen in Deutschland, die wie im Beispiel des 20jährigen lernbehinderten André Kirsch in Speyer am Rhein (2007) verhungert sind und nach dem plötzlichen und unerwarteten Tod seiner Tante Wilfriede Heidemann in der Stadt Landau in der Pfalz gründete im Jahr 2006, Andreas Klamm-Sabaot, das Medien-Projekt Regionalhilfe.de, Medien- und Hilfs-Projekte, das auf die Not von Menschen aufmerksam macht und versucht Wissen, Informationen und Hilfe zu vermitteln. Das Projekt ist armen, kranken und behinderten Menschen in Not gewidmet, zu denen Andreas Klamm-Sabaot seit vielen Jahren auch selbst zählt.

 

 

Regionalhilfe.de, ausführliche Informationen sind zu finden bei:

 

1. www.regionalhilfe.de

2. www.regionalhilfe.blogspot.com   

3. www.regionalhilfe.wordpress.com   

 

Noch im Jahr 1984 wechselte Andreas Klamm-Sabaot nach einem Praktikum bei der Tageszeitung Rheinpfalz in Ludwigshafen am Rhein zur Tageszeitung TAGESPOST Speyer am Rhein (Referenz: Tagespost Speyer, Archive, online,

http://www.tagespost-speyer.de  ) für die er bis zum Jahr 2002 periodisch Artikel und Berichte schrieb und veröffentlichte. Die Zeitung musste den Betrieb einstellen, nach dem die Auflage unter 5000 Exemplare gesunken war aus wirtschaftlichen Gründen. Bis in das Jahr 2005 schrieb Andreas Klamm-Sabaot auch für die neu in Speyer erscheinende Tageszeitung MORGENPOST, die von einem anderen Verlag in Speyer angeboten und veröffentlicht wird.

 

Er schrieb und veröffentliche mehrere Hundert Artikel in Tageszeitungen und Zeitungen und mehrere Dutzend seiner Fotos und Artikel können auch in verschiedenen Orten dieser Welt, seit Bestehen des Internet auch in Online-Archiven von Medien im Internet gefunden werden.

 

Im Jahr 1984 der Gründung des dualen und privaten Rundfunks in Deutschland in der deutschen Stadt Ludwigshafen am Rhein, begann Andreas Klamm-Sabaot auch seine Karriere als Rundfunk-Journalist. Zunächst wurde er Moderator mehrerer Fernseh-Programme und Radio-Programme, kurze Zeit später wurde er auch Produzent von Radio- und Fernseh-Programmen in englischer und deutscher Sprache und erstmals Mitglied beim Dachverband der deutschen Jugendpresse (DdJ).

 

Die Fernseh-Produktionen und Radio-Produktionen wurden, auch im regionalen Kabelfernsehen, so etwa auch im Offenen Kanal gezeigt. Bis zur Aufteilung nach Städten, Gemeinden und Regionen war es möglich bis zu 100.000 Zuschauer und Hörer zu erreichen über die ersten Kabel-Fernseh-Netzwerke.

 

Noch im gleichen Jahr, 1984, gründete er die internationale und unabhängige, freie Nachrichten-Agentur 3mnews.org und 3mnewswire.org, die freie Nachrichten, Informationen aus aller Welt in englischer, französischer, spanischer und deutscher Sprache bietet.

 

Zudem gründete er die freie Arbeitsgemeinschaft, die Rundfunk- und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk und Fernsehen. Bei der freien Arbeitsgemeinschaft handelt es sich um eine Projekt-Arbeitsgemeinschaft für regionale Radio- und Fernseh-Programme und von freien Fernseh- und Radio-Produzenten.

 

Seit 1991 ist er Mitglied verschiedener Bündnisse und Gewerkschaften und der Journalist und Autor ist auch Mitglied der Internationalen Förderation von Journalisten (International Federation of Journalists, IFJ ,www.ifj.org  ) neben einer Vielzahl weiterer Gruppen, Vereine und Initiativen, insgesamt 80, ist er auch ein Ko-operations-Partner der Organisation World Association for Christian Communication (WACC).

Die Journalistin, Rundfunk-Journalistin und Autorin, Amy Goodman von Democracy NOW!  (www.democracynow.org  ) und der Journalist, Rundfunk-Journalist und Autor Andreas Klamm – Sabaot von Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters (www.radiotvinfo.org , www.libertyandpeacenow.org   ) trafen sich in Stockholm in Schweden im Dezember 2008. Amy Goodman erhielt als erste Journalistin in der Welt den Right Livelihood Award, der auch bekannt ist als Alternativer Nobel-Preis im Jahr 2008.

 

Andreas Klamm-Sabaot schrieb und veröffentlichte zwei Bücher über seine Kollegin, die Journalistin, Rundfunk-Journalistin und Autorin Amy Goodman. Die Bücher über Amy Goodman sind in Frankreich und in Deutschland erschienen.

 

IBS Independent Broadcasting Service Liberty und Radio TV IBS Liberty

 

Im Jahr 1986 wurde Andreas Klamm-Sabaot zum Gründer in der deutschen Stadt Speyer am Rhein und in der englischen Stadt Leeds, West Yorkshire in England, Groß Britannien von IBS Independent Broadcasting Service Liberty, das auch bekannt ist als IBS Independent Broadcasting Service Leeds (wegen des Ortes der Gründung). Seit 1986 werden international über Kabelfernsehen, Kabel-Radio und seit Bestehen des Internets, Fernseh- und Radio-Programme in der englischen, deutschen, französischen, selten auch in der spanischen Sprache angeboten.  

 

1. http://www.ibstvliberty.blogspot.com    - (IBS TV Liberty)

2. http://www.ibstelevision.com    - ( IBS TV Liberty, Channel 2)

3. http://www.ibstvliberty.wordpress.com    - ( IBS TV Liberty, Channel 3)

4. http://www.indietv.tv/_browse/browse.php?studio=IBS%20TV%20Liberty  (TV productions by IBS TV Liberty)

5. http://www.ibstelevision.org    - (IBS TV Liberty and Radio IBS Liberty)

 

IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio IBS Liberty, IBS Television Liberty und Radio TV IBS Liberty sind unabhängige und internationale Medien, die nicht kommerziell wirken und arbeiten und inter-religiöse, inter-kulturelle und internationale Werke und Produktionen seit 1986 bieten.

 

Die Fernseh-Programme und Radio-Programme wurden zeitweise und teilweise unterstützt von Journalisten, Reportern, Fernseh- und Radio-Produzenten aus aller Welt, etwa im Beispiel von Journalisten und Co-Produzenten aus den Vereinigten Staaten von Amerika, dem Vereinigten Königreich, England, Schottland, Wales, Irland, Spanien, Brasilien. Frankreich, Portugal und auch Journalisten aus dem Irak.

 

Ein weiteres Tätigkeitsfeld von IBS Independent Broadcasting Service Liberty und Radio TV IBS Liberty ist auch die internationale Völkerverständigung und die Unterstützung für behinderte Journalisten, Autoren und Medien-Produzenten.

 

Ebenfalls im Jahr 1986 wurde der Journalist und Autor Andreas Klamm-Sabaot zum Gründer von British Newsflash Magazine, das am besten als unabhängiges Nachrichten- und Reise-Magazin beschrieben werden kann. British Newsflash Magazine wurde nicht nur in zahlreichen Eintrags-Verzeichnissen registriert, sondern auch im nationalen Verzeichnis für periodisch erscheinende Zeitungen und Zeitschriften dem STAMM-VERLAGS-Verzeichnis in Essen in Deutschland, einem Verzeichnis für international periodisch erscheinende Druck-Werke, Zeitungen und Zeitschriften, erfasst und gelistet.  British Newsflash Magazine erschien monatlich und erscheint jetzt noch viermal im Jahr und ist als PDF Magazin in gedruckter Form und auch mittels mehrerer Online-Ausgaben erhältlich, inzwischen auch kostenfrei im Internet.

 

Bereits seit seinem 16. Lebensjahr produziert Andreas Klamm-Sabaot eine Vielzahl von Interviews auch mit bekannten regionalen und national bekannten Politikern, wie etwa mit dem Mitglied des Deutschen Bundestages, Theo Magin, einst ein enger Vertrauter des früheren Bundeskanzlers a. D., Dr. Helmut Kohl (CDU).

 

Nur zwei Jahre später im Alter von 18 Jahre produzierte Andreas Klamm-Sabaot ein Fernseh-Interview mit dem Intendanten des Saarländischen Rundfunks, Professor Dr. Hubert Rhode. Für seine Fernseh-Produktion und Dokumentation "Hier ist Radio 94, 2 - das Stadtradio Saarbrücken" erhielt Andreas Klamm - Sabaot eine Auszeichnung und einen Förder-Preis von Landesfilmdienst in Rheinland-Pfalz und von der Landeszentrale für politische Bildung in Rheinland-Pfalz. In den Jahren 1986, 1987, 1988 und 1989 erhielt er weitere Förder-Preise und Auszeichnungen für einen Teil seiner Fernseh-Produktionen. Andreas Klamm-Sabaot nutzte die Förder-Preis-Gelder zur Fortsetzung und Finanzierung weiterer Radio- und Fernseh-Programme.

 

Andreas Klamm-Sabaot, war als Sohn eines ehemaligen Feuerwehr-Beamten zu keinen Zeitpunkt, je reich geworden im wirtschaftlichen Sinne und daher war er oft gezwungen und ist es immer noch, unter Low-Budget oder No-Budget-Bedingungen, das meint bei nicht vorhandenen oder sehr geringen Finanzmitteln Fernseh- und Radio-Produktionen zu produzieren. Finanzielle Sponsoren und Unterstützer für mehrere Hundert Fernseh- und Radio-Programme konnte er seit 1984 kaum finden, speziell in Deutschland nicht, einem Land, in dem freie und kreative Fernseh- und Radio-Produktionen nur selten gewürdigt und gefördert werden.

 

1988-1989: In der Zeit als Andreas Klamm-Sabaot, als bi-nationaler und französischer-deutscher Bürger, nicht ganz freiwillig, 15 Monate als Soldat die Wehrpflicht bei der Deutschen Bundeswehr Luftwaffe, leistet, produzierte Andreas Klamm-Sabaot in der gleichen Zeit auch Berichte zum deutschen Militär.

 

Als Journalist und als wehrpflichtiger, sogenannter "Staats-Bürger in Uniform" produzierte er auch für den privaten Radio-Sender Radio RPR in Ludwigshafen am Rhein einen Bericht zur Bundeswehr. Dies war besonders und außergewöhnlich, da speziell Soldaten, die in der Wehrpflicht sind, nicht frei über die Bundeswehr berichtet dürfen. Für die Berichterstattung musste Andreas Klamm-Sabaot um eine Ausnahme- und Sondergenehmigung bitten beim damaligen für ihn zuständigen Oberstleutnant Berent Kovent vom III. Luftwaffen-Ausbildungs-Regiment in Germersheim. Es ist reichlich ungewöhnlich und um so mehr freute sich Andreas Klamm-Sabaot damals, dass er tatsächlich die Ausnahme- und Sondergenehmigung, obgleich wehrpflichtiger Soldat bei der Luftwaffe, erhalten hat, in der gleichen Zeit über die Luftwaffe und eine Sport-Veranstaltung berichten zu dürfen. Über politische und kontroverse Themen zur Bundeswehr durfte er während der 15 Monate allerdings nicht berichten.

 

1990: Nach dem Wehrdienst als wehrpflichtiger Soldat bei der Luftwaffe absolvierte der französisch-deutscher Journalist Andreas Klamm-Sabaot eine weiteres Training für Journalisten und arbeitete für eine kommerzielle Radio-Station bei Stadtradio Heilbronn in der Stadt Heilbronn, neben seiner weiteren Tätigkeits-Felder und Engagements für Radio TV IBS Liberty, IBS Independent Broadcasting Service Liberty und weitere Medien.

 

In der Stadt Mannheim wurde er 1990 festangestellter Redakteur für das WOCHENBLATT, einer Wochenzeitung, die einmal in der Woche kostenfrei an die Haushalte in Mannheim verteilt wird.

 

In den Jahren 1996 und 1997 war Andreas Klamm-Sabaot Mitglied einer politischen Partei, der CDU, Christlich Demokratischen Union in Deutschland, damals noch mit dem Vorsitzenden und Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl. Als er jedoch realisieren musste, dass soziale Konzepte und soziales Engagement innerhalb der CDU nur sehr wenig Gehör finden konnten, trat er aus politischen Gründen aus der CDU aus und beendete nach sehr kurzer Zeit bereits 1997 seine Mitgliedschaft in der großen Partei in der Tat aus politischen Gründen.

 

Nach zwei Unfällen in den Jahren 1994 und 1995 wagte der Journalist dennoch die Gründung einer kleinen Firma und einer kommerziell tätigen Nachrichten-Agentur, die sich auf Nachrichten zu Pferden und Reitsport spezialisiert hatte. Die kleine Agentur war mit dem Namen Horse Rider Media Data (HRM News) tätig und musste den Betrieb wegen fehlender zahlender Kunden einstellen, da die Kunden entweder nicht in der Lage waren zu zahlen und zeitweise auch nicht für die Medien-Dienste bezahlen wollten. In dieser Zeit musste Andreas Klamm-Sabaot großes Leid und große Not erleben. Nach dem Zusammenbruch seiner kleinen Reitsport-Nachrichten-Agentur in Ludwigshafen am Rhein wurde er sogar obdachlos. In dieser schweren Lebens-Situation entgegen aller Widrigkeiten produzierte er Radio- und Fernseh-Programme im Offenen Kanal, denn nur dort konnte er kostenfrei eine Fernseh-Kamera für Fernseh-Produktionen leihen.

 

Einige Jahre später arbeitete Andreas Klamm-Sabaot auch für die bekannte Nachrichten-Agentur ddp Deutscher Depeschen Dienst in Deutschland und veröffentlichte auch Berichte über den damaligen Bundesminister der Verteidigung, Dr. Peter Struck in Speyer am Rhein, über den er auch einen Fernseh-Bericht und ein Fernseh-Interview produzierte.

 

Andreas Klamm-Sabaot arbeitet auch für die Nachrichtenagentur onpra.de und weitere unabhängige und auch kommerzielle Medien im Internet, Radio und Fernsehen.

 

In den Jahren 2001 und 2002 reiste er zweimal in die Vereinigten Staaten von Amerika um Informationen und Nachrichten zu sammeln und veröffentlichte Berichte im Radio, Fernsehen und im Internet zu den Ereignissen im Zusammenhang mit den Terror-Attentaten des 11. September 2001.

 

Andreas Klamm-Sabaot war als als FREIWILLIGER HELFER (ohne Bezahlung für das American Red Cross (ARC, Amerikanische Rote Kreuz) und mit Glaubensgeschwistern der All Nations Baptist Church (Alle Nationen Baptisten-Gemeinde) in New York City tätig. In den Straßen von New York City in Aktion für den Glauben verteilte er persönlich cirka 5000 Traktakte an 5000 Menschen. Das Traktat hat den Titel "The Gospel of Jesus Christ to the people of New York City (Das Evangelium von Jesus Christus an die Menschen von New York City)“.

 

Als Gasthörer nahm er im Jahr 2002 in New York am Queens College an einem Kurs für Moderne Jüdische Geschichte und Musik teil.

 

Nachdem ein Flug von ihm im Jahr 2006 überraschend wegen eines möglichen Terror-Angriffs gestrichen wurde, produzierte er direkt an seinem Abflug-Flughafen in Frankfurt – Hahn mit den Behörden am Flughafen und weiteren Passagieren eine Fernseh-Sendung zu den möglichen Terror-Angriffen am Flughafen, in der Zeit als er auf die Freigabe des Fluges nach London wartete. In London in Groß Britannien angekommen, setzte er in der Innenstadt die Fernseh-Produktion zu den möglichen neuen geplanten Terror-Anschlägen fort.

 

Einige seiner besten Freunde, so sagte der Journalist und Autor in einigen seiner öffentlichen Reden auch in Radio- und Fernseh-Produktionen, leben in der Stadt, die dafür bekannt ist, dass diese nie schläft und die bekannt ist als New York City in den Vereinigten Staaten von Amerika (U.S.A.).  Er konnte nähere Verbindungen mit Jüdischen Gemeinden knüpfen und nennt Menschen der jüdischen Gemeinden seine "speziellen Freunde und große Brüder und Schwestern".

 

In den Jahren 2003 und 2004 war er ein immatrikulierter Student in der Fachrichtung Pflegemanagement / Pflegeleitung an der Evangelischen Fachhochschule für Sozial- und Gesundheitswesen in Ludwigshafen am Rhein. Die Fachhochschule trägt heute den Namen Fachhochschule Ludwigshafen am Rhein, Fachschaft 4.

 

Nur im sekundären Zweitberuf wurde er 1993 nach einer drei Jahre dauernden qualifizierten Ausbildung staatlich geprüfter und registrierter Krankenpfleger, die korrekte Berufsbezeichnung lautet heute, Gesundheits- und Krankenpflegerin und Gesundheits- und Krankenpfleger, wobei viele Menschen immer noch der Einfachheit halber, Krankenschwester und Krankenpfleger sagen. Andreas Klamm - Sabaot arbeitete in diesem Beruf für mehrere Krankenhäuser, Universitäts-Kliniken, Krankenhäuser und Ärzte in Deutschland und auch als ITU nurse (Intensiv-Krankenpflege) in Groß Britannien im bekannten Clementine Churchill Hospital.

 

Doch auch in der Zeit und während der Arbeit als Gesundheits- und Krankenpfleger und auch als registered nurse (R.N., RGN) beim Nursing and Midwifery Council (NMC, www.nmc-uk.org  ) in London blieb Andreas Klamm-Sabaot seiner erstern Berufung seit 1984, der Arbeit als Journalist, Rundfunk-Journalist und Autor treu und schrieb und veröffentlichte für Tageszeitungen, Radio, Fernsehen und im Internet auch in dieser Zeit Berichte.

 

Mehrere sehr ernste Unfälle in Serie hatte er in den Jahren 1994, 1995 und 1996. Diese Unfälle führten zu erheblichen gesundheitlichen Einschränkungen, zu einer dauerhaften Einbuße der körperlichen Beweglichkeit, einer Behinderung und einer Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen. Daher musste er seine Arbeitstage mit Spitzen-Belastungen von rund 18 Stunden pro Tag deutlich reduzieren wegen gesundheitlicher Probleme.

 

In London 2006 musste er seine tägliche Arbeitsbelastung auf "nur 16 Stunden pro Tag" reduzieren. Obgleich in der Vielzahl der Projekte, die Andreas Klamm-Sabaot leitet das Arbeitsaufkommen und die Arbeitsbelastung extrem hoch ist, versucht er ab und an, eben so oft es geht, noch hart, Tag und Nacht zeitweise zu arbeiten. Doch nach weiteren gesundheitlichen Beeinträchtigungen ist er nicht mehr täglich in der Lage extrem lange zu arbeiten.

 

Im Jahr 2007 arbeitete Andreas Klamm-Sabaot als Journalist, Rundfunk-Journalist, Fernseh- und Radio-Produzent als einer von 4700 offiziell, akkreditierten Journalisten  beim G8 Gipfel in Heiligendamm in Deutschland von der Insider-Perspektive aus betrachtet. Er produzierte 1400 Fotos von den reichen und mächtigen Menschen der Welt, die oft auch als die "Herrscher in der Welt" bezeichnet werden.

 

Die Sicherheits-Beamten des G8 Gipfel in Heiligendamm in Deutschland wurden Zeuge davon, dass Andreas Klamm-Sabaot Fernseh-Produktionen mit Interview-Partner sogar noch morgens um 2.00 Uhr in aller Frühe produzierte. Begründung: "...alle von uns sind so sehr beschäftigt mit Berichten und Produktionen, es gab kaum eine andere Chance als  Fernseh-Produktionen zu Sonder-Themen und Interviews auch noch in aller Frühe, morgens um 2.00 Uhr zu produzieren, sonst gäbe es diese Fernseh-Produktionen nicht...dennoch war es ohne Zweifel eine besondere Herausforderung und Belastung bis zur Erschöpfung...".

 

 

Seine Veröffentlichungen in Tageszeitungen, Magazinen, Online-Magazinen und Produktionen für Fernsehen und Radio widmen sich oft den Themen Menschenrechte, Politik, Soziales, internationale Völkerverständigung, Internationales, Gesellschaft, Gesundheit, Kultur, kulturelle und religiöse, jüdische, christliche, moslemische und buddhistische Themen und Glaube.

 

Er schreibt oft über Politik, internationale Völkerverständigung, Menschenrechte, internationale Affären, Kultur, Medizin und Gesellschaft.

 

Von September 2006 bis Februar 2009 produzierte und veröffentlichte der Journalist und Autor 551 Fernseh-Produktionen in der englischen und deutschen Sprache. Im Dezember 2008 produzierte Andreas Klamm - Sabaot in Stockholm in Schweden mehrere Fernseh-Programme aus Anlass des Right Livelihood Award, welcher auch als Alternativer Nobel-Preis bekannt ist und zu seiner amerikanischen Kollegin und Journalistin Amy Goodman von Democracy NOW!. Democracy NOW! ist eine unabhängige tägliche Radio- und Fernseh-Nachrichten-Sendung, die täglich von Montag bis Freitag, jeweils für eine Stunde gesendet (www.democracynow.org ) wird. Amy Goodman war im Jahr 2008 die erste Journalistin weltweit, die den Right Livelihood Award, das meint den Alternativen Nobel-Preis erhalten hat gemeinsam mit ihren Geschwister-Laureaten, Dr. Monika Hauser (Schweiz-Italien, Gründerin von Medica Mondiale in Deutschland), Asha Haji Elmi (eine Politikerin aus Somalia, die den einzigen Frauen-Clan im Land gründete) und Krishnamal Jagannathan, die gemeinsam mit ihrem Ehegaten Sankaralingam Jagannath als die "Stimme von Indien" bezeichnet und gewürdigt wird.

 

Der Journalist, Rundfunk-Journalist und Autor Andreas Klamm - Sabaot ist ein Mitglied mehrerer nationaler und internationaler Journalisten- und Presse-Verbände und Organisationen, wie etwa auch der IFJ International Federation of Journalists (www.ifj.org ) und zahlreicher weiterer Organisationen.

 

Obgleich der Journalist zeitweise Tag und Nacht sehr hart arbeitet, ist er auch mit allen Mühen, Arbeiten und Anstrengungen bislang zu keinem Zeitpunkt mit seinem Arbeiten und Wirken reich geworden. Er ist ziemlich arm, hat chronische und ernste Erkrankungen, die auch eine tödliche Gefahr sein können, insbesondere dann, wenn die finanziellen Einkünfte aus der Tätigkeit als Journalist nicht ausreichen, um als Privat-Patient, dringende und erforderliche Arzt-Besuche bezahlen zu können. Nach drei Unfällen in den Jahren 1994, 1995 und 1996 ist der Journalist und Autor nicht nur chronisch krank und behindert sondern auch mit schwerbehinderten Menschen aufgrund der dauerhaften Einbuße der körperlichen Beweglichkeit gleichgestellt.

 

Offizieller Antrag zum Wechsel der Staatsbürgerschaft  

 

Im Oktober 2007 hat der Journalist Andreas Klamm beim U.S. Department for Justice in Washington, D.C., Vereinigte Staaten von Amerika und dem damaligen U. S. Präsidenten George Walker Bush einen Antrag zum Wechsel der Staatsbürgerschaft auf der Grundlage von Artikel 15 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte proklamiert 1948 durch die Vereinten Nationen in New York City, gestellt. Er möchte ein Staatsbürger der Vereinigten Staaten von Amerika werden, da er zu Deutschland nur noch wenige Verbindungen hat. Im November 2009 hat er seinen Antrag zum Wechsel der Staatsbürgerschaft beim Nachfolger und dem 44zigsten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Präsident Barack H. Obama in Washington, D. C., U.S.A. erneuert und neu gestellt.

 

Als eine Alternative zur U.S. Staatsbürgerschaft kann sich Andreas Klamm-Sabaot auch die britische Staatsbürgerschaft vorstellen und wäre auch als Staatsbürger von Groß Britannien glücklich.

 

Buch-Veröffentlichungen, Veröffentlichungen und weitere Werke

 

Der französisch-deutsche Journalist, Rundfunk-Journalist und Autor, Andreas Klamm - Sabaot ist Autor und Buch-Autor von insgesamt neun veröffentlichten Büchern. Sechs der Bücher von Andreas Klamm sind auch im Buchhandel in Frankreich und in Deutschland erhältlich und drei weitere Bücher sind kostenfrei als ebooks erschienen und im Internet weltweit erhältlich.  

 

Frankreich

 

Liberty, Peace and Media: Amy Goodman And The Freedom Of The Press - Excellent Journalists In Extraordinary Times, (Freiheit, Frieden und Medien: Amy Goodman und die Freiheit der Presse - Excellente Journalisten in außergewöhnlichen Zeiten),  Books on Demand Gmbh; Paris, France; (Februar 2009), 276 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist. Sprachen, Englisch und deutsch, , bi-lingual; ISBN-10: 2-8106-0269-7 , ISBN-13: 978-2-8106-0269-8, 19,49 Euro.

 

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters 2, Human Rights, abuses and violations of Human Rights, international understanding, (Freiheit und Frieden Jetzt ! Menschenrechtsreporter, Missbrauch und Verletzungen von Menschenrechten, internationale Völkerverständigung),  Editeur BOD Paris, France, (Februar 2009), 280 Seiten,  Autor: Andreas Klamm, Journalist, Sprachen, Englisch und deutsch, bi-lingual,  ISBN-10: 2-8106-0427-4, ISBN-13: 9-782-8106-0427-2, 19.49 Euro.

 

„Liberty and Peace NOW ! Human Rights Reporters", international media project for Human Rights - internationales Medien-Projekt für Menschenrechte

 

Deutschland

 

Liberty, Peace and Media: Amy Goodman - Excellent Journalists In Extraordinary Times, (Freiheit, Frieden und Medien: Amy Goodman - Excellente Journalisten in außergewöhnlichen Zeiten),  Books on Demand Gmbh; Norderstedt, Deutschland; (Februar  2009), 264 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist. Sprachen: Englisch und deutsch, bi-lingual, ISBN-10: 3-8370-7473-0, ISBN-13: 978-383707473, 18,90 Euro

 

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, Medienprojekt Menschenrechts-Reporter, Edition 2008, No. 1, Human Rights, abuses and violations of Human Rights, international understanding, (Freiheit und Frieden Jetzt, Menschenrechts-Reporter, Missbrauch und Verletzungen von Menschenrechten, internationale Völkerverständigung), Verlag, Books on Demand Gmbh; Edition 1, (Oktober 2008), 272 Seiten. Autor: Andreas Klamm, Journalist. Sprachen: Englisch und deutsch, bi-lingual), ISBN-10: 3-8370-7243-6, ISBN-13: 978-3-8370-7243-3. 19,99 Euro.

 

British Newsflash Magazine, Magazin-Buch: Edition 2008, No. 1, Themen und Berichte aus Politik, Soziales und Gesellschaft, 200 Seiten. Autor: Andreas Klamm, Journalist, Verlag, Books on Demand Gmbh, Edition 1, (Juni 2008), Sprachen, Deutsch und englisch, bi-lingual, ISBN-10: 3-8370-4600-1, ISBN-13: 978-3-8370-4600-7, 28,90 Euro.

 

Die Kinder der John Baptist Mission in Togo: Mission und Hilfe für Kinder, 200 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist, Verlag, Books on Demand Gmbh; Edition 1, (August 2008), Sprachen: Englisch und deutsch und Texte von Co-Autoren in französischer Sprache. ISBN-10: 3-8370-5762-3, ISBN-13: 978-3-8370-5762-1, 15,99 Euro

 

Die Bücher sind erhältlich in allen Buchhandlungen in Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz und auch erhältlich bei den bekannten Online-Buchhandlungen, wie im Beispiel:  www.amazon.de  , www.amazon.fr  , www.bod.de  , www.bod.fr , www.alapage.com , www.libri.de  , www.buch.de  und zahlreiche weitere Online-Buchhandlungen.

 Buecher
                von Andreas Klamm

Interviews

 

Andreas Klamm, Journalist

 

In einer Vielzahl der Situationen hat Andreas Klamm - Sabaot Interviews für Radio- und Fernseh-Produktionen mit sehr bekannten Menschen und Persönlichkeiten und auch weniger bekannten Menschen und Persönlichkeiten produziert. Die Auswahl der Menschen, mit denen Andreas Klamm - Sabaot Interviews führte und produzierte ist nur eine sehr kleine Auswahl einer Vielzahl von Referenzen.

 

Menschen, die von dem Journalisten Andreas Klamm Sabaot interviewt wurden, in Radio- und Fernseh-Produktionen (eine kleine Auswahl):

 

1. Graf Oldag von Schwerin, ehemaliger Vorsitzender Verkehrs-Verein Ludwigshafen am Rhein

2. Jürgen Trittin, Bundesminister, Bündnis 90 / Die Grünen

3. Franz Müntefering, SPD, Vize-Kanzler, Bundesminister für Arbeit & Soziales

4. Bürgermeister Kurt Sturm, Neuhofen

5. Dr. Bernhard Vogel, Ministerpräsident a. D. Rheinland-Pfalz / Thüringen

6. Dr. Heiner Geißler, CDU, Politiker, Autor

7. König Cephas Bansah, Ghana / Ludwigshafen

8. Axel Buchholz, SR, Saarländischer Rundfunk

9. Prof. Dr. Hubert Rohde, Intendant (a. D.), Saarländischer Rundfunk, SR

10. Martina Schmidt, Moderatorin, Redakteurin, SR Saarländischer Rundfunk

11. Peter Hoffmann, Präsident Reiter-Verein Mannheim e. V.

12. Judy Bailey, Sängerin und Künstlerin

13. Lothar Liebig, Leitender Oberstaatsanwalt, Staatsanwaltschaft Frankenthal

14. Hans-Carsten Hansen, Personalchef der BASF AG Ludwigshafen am Rhein

15. Michael Elster, CDU, Erster Beigeordneter, Rhein-Pfalz-Kreis

16. Gerhard Stratthaus, CDU, Finanzminister des Landes Baden-Württemberg

17. Ulrike Folkerts, bekannt als Lena Odenwald, Kripo Ludwigshafen im Tatort

18. OB Dr. Wolfgang Schulte, SPD, Oberbürgermeister a. D., Stadt Ludwigshafen am Rhein

19. Dr. Ernst Bartholomé, CDU, Landrat a. D., Landkreis Ludwigshafen / Rhein-Pfalz-Kreis

20. Werner Schröter, SPD, Landrat, Rhein-Pfalz-Kreis

21. Werner Schineller, CDU, Oberbürgermeister der Stadt Speyer

22. Kurt Beck, SPD, Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, Vorsitzender der SPD

23. Robin Beck, Sängerin “The very first time…” Coca Cola, Rosengarten Mannheim, 1990

24. Tonnic, Shirely Mc Gordon, Diva und Sängerin, London, 2006

25. Gerhard Widder, SPD, Oberbürgermeister, Stadt Mannheim

26. Walter Altvater, Politiker, Bündnis 90/ Die Grünen

27. Elke Anita Dewitt, Buchautorin, Sängerin

28. Elaine Hudson, Sängerin, USA / Mannheim

29. Chuck Truitt, ehemaliger US marine, Pastor und Buch-Autor (USA)

30. Hans-Jürgen Graf, Gesundheits- und Krankenpfleger, Menschenrechts-Aktivist, Buch-Autor, Nürnberg

31. Petra Karl, Vereins-Vorsitzende, Fernseh-Produzentin, “Tacheles im Namen des Volkes”, Mutterstadt

32. Martin Behrsing, Sprecher Erwerbslosenforum Deutschland, Bonn

33. Thomas Müller, Sozialaktivist, Nürnberg

34. Wolfram Sondermann, Politiker, DIE LINKE, Ludwigshafen am Rhein

35. DJ Moquai, Mannheim, Bermudafunk

36. Kenneth Ross, Schauspieler Nationaltheater Mannheim, Deutschland und Scotland

37. Michael Elster, CDU, Erster Kreisbeigeordneter Rhein-Pfalz-Kreis

38. Manfred Letzelter, DJV, Deutscher Journalisten-Verband, Presse-Referent, Bad Dürkheim

39. Lutz Pauls, MERC Mannheim

40. Martin Stadlmaier, Chef der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

41. Theo Magin, CDU, Bundestags-Abgeordneter

42. Dr. Eva Lohse, Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen am Rhein

43. Prof. Klaus Töpfer, CDU, Bundestagsabgeordneter, Umwelt, Vereinte Nationen (United Nations)

44. Ulla Jelpke, Journalistin, Mitglied des Bundestags, Innenpolitische Sprecherin DIE LINKE

45. Frank Petersen, bekannter Schlagersänger aus der Pfalz (in Hit-Paraden von Dieter Thomas Heck und Andy Borg)

46. Michael Heise, Journalist, Autor, Künstler, Maler (aus Speyer am Rhein)

47. Petra Karl, Moderatorin, Sozalaktivistin

48. Hans Jürgen Ladinek, Beauftragter für Jugendsachen, Polizeidirektion Ludwigshafen

49. Professor Heiner Bielefeldt, Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin

50. Ilja Seifert, Mitglied des Deutschen Bundestages, Berlin, Die Linke

51. Claudia Kleinert, TV-Moderatorin, ARD, Erstes Deutsches Fernsehen (German Television)

http://www.youtube.com/watch?v=3_13NH3HNuU  , ( Interview mit Claudia Kleinert bei XXL-info.Compact)

 

52. Stefan Dallinger, Direktor Metropol-Region Rhein-Neckar

53. Wolfgang Bantz, Fernseh-Produzent

53. Wolfgang Schumacher, Sprecher der Landesregierung Rheinland-Pfalz

54. Jaqueline Kraege, Staatssekretärin im Ministerium für Umwelt und Forsten Rheinland-Pfalz

55. David Gallup, President of World Government, Washington, D. C, United States of America (www.worldgovernment.org)

56. Gabriel Goldberg, M.A, Jerusalem, Israel

57. Dr. Herbert Hillel Goldberg, Jerusalem, Israel, Editor of “Haschiwah” – Die Rückkehr

58. Sonja Wiegand, Judaistik-Studentin

59. Claudia Leistner, Eiskunstläuferin, MERC, Mannheim

60. Dirk Niebel, Generalsekretär der FDP und arbeitsmarktpolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

61.Gerhard Eissele, FDP-Pressesprecher und Buch-Autor

62. Angelo F. Lucifero, Gewerkschafts-Sekretär

63. Julia Gutkina, Malerin

64. Bruno Schillinger, Sozial-Aktivist

65. Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim

66. Beate Worms, Hannover, Sozial-Aktivistin

67. Gerhard Widder, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim

68. Prof. Dr. Rudolf Aldag

69. Kenneth Ross, Schauspieler, (Nationaltheater Mannheim / Schottland)

70. Pfarrer Michael Hergl, katholischer Pfarrer (Neuhofen, Neustadt a. d. Weinstraße)

 

und viele, viele weitere andere Menschen, die in Verbindung mit Politik Kultur, Kunst, Medien, Literatur, Wirtschaft, Sport, Soziales, Gesellschaft, internationale Völkerverständigung und Menschenrechte stehen.

 

Weitere Veröffentlichungen, die auch als portable PDF Magazin-Ausgaben im Internet kostenfrei erhältlich sind

 

British Newsflash Magazine since 1986

1. http://www.britishnewsflash.org  ,

2. http://www.britishnewsflash.blogspot.com  ,

3. http://www.britishnewsflash.de  ,

4. http://www.britishnewsflash.net    

5. http://www.britishnewsflash.blog.co.uk     

 

MJB Mission News, ISSN 1999-8414, news and travel magazine

1. http://www.scribd.com/mjbnews   

2. http://www.ifnd734.org

3. http://www.mjbmissionnews.blogspot.com   

4. http://www.mjbnews.wordpress.com   

 

3mnews.org and 3mnewswire.org

1. http://www.3mnewswire.org

2. http://www.3mnews.org

3. http://www.3mnewswire.wordpress.com   

 

 

Annerkennung, Würdigung, Auszeichnungen

 

Auszeichnungen, Anerkennungen und Förderpreise vom Landesfilmdienst in Rheinland-Pfalz und von der Landeszentrale für politische Bildung hat Andreas Klamm für einen Teil seiner Fernseh-Produktion in  den Jahren 1986, 1987, 1988 und 1989 erhalten. Ein Auszug der Fernseh-Produktionen, die Auszeichnungen und Förderpreise erhalten haben:

 

1. "Die 4" Quiz-Show von und mit Andreas Klamm , Entertainment, Unterhaltung mit Prominenten und Politikern,1986

2. "Hier ist Radio 94,2 - das Stadtradio Saarbrücken", Dokumentation zur journalistischen Ausbildung und Nachwuchs-Radio bei Saarländischen Rundfunk, 1988

3. "TV-Talk über die Möglichkeiten von Journalisten", 1989

 

Aktuelle und auch schriftliche Empfehlungen von Regierungs-Einrichtungen, Verwaltungen, Organisationen und auch privaten Unternehmen wurden für Fernseh- und Medien-Produktionen geschrieben.

 

Für die Fernseh-Produktion "Der 9. November 1938 und heute" (2000), eine Dokumentation über eine Gedenk-Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer des Nazi Terror-Regimes in den Jahren 1933 bis 1945 erhielten der Fernseh-Produzent Andreas Klamm und einige weitere Co-Produzenten Drohungen bis hin zu Morddrohungen.

 

Referenzen

 

1. 3.980 Information über Andreas Klamm bei Yasni.de:

http://www.yasni.de/index.php?action=webprofile&name=Andreas+Klamm&number=3765    Yasni.de   - Was das Internet über Sie weiß: Andreas Klamm

2. BOD Books on Demand, Verlag, Norderstedt,

http://www.bod.de/index.php?id=1132&objk_id=160248    

3. Andreas Klamm - Sabaot, TV Journalist on http://youtube.com/andreasklamm  ,  Mehr als 600 Fernseh-Produktionen, die alle ohne Ausnahme von Andreas Klamm Sabaot produziert wurden, 1984 bis 2010.

4. British Newsflash Magazine seit 1986, http://www.britishnewsflash.net/andreasklamm  ,  Andreas Klamm Journalist

5. British Newsflash Magazine seit 1986, www.britishnewsflash.org   

6.Liberty and Peace NOW ! Human Rights Reporters, internationales Medien-Projekt für Menschenrechte seit 2006, http://www.humanrightsreporters.wordpress.com , http://www.radiotvinfo.org  , www.menschenrechtsreporter.blogspot.com  

7. BOD Editeur, Paris, http://www.bod.fr/index.php?id=1786&objk_id=196334  , BOD Editeur, Paris France

8. Andreas Klamm Journalist, www.andreasklamm.de.be  

9. Andreas Klamm Books, http://andreasklamm.radiotvinfo.org  

 

Andreas Klamm – Sabaot

bekannt auch als Andreas Klamm

Französisch-deutscher Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor, Schriftsteller, Verleger, Herausgeber, Rundfunk-Sprecher, Moderator (Radio und Fernsehen), Fernseh- Radio- und Film-Produzent, Reporter, Nachrichten-Korrespondent seit 1984, Buch-Autor von neun Büchern, staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger, (im sekundären Zweitberuf seit 1993), Missionar und Missionsleitung seit 2008

Geburtsdatum: 6. Februar 1968

Geburtsort: Ludwigshafen am Rhein

lebend

London, Vereinigtes Königreich, Groß Britannien

London, United Kingdom

Neuhofen, Ludwigshafen am Rhein, Deutschland

 

Kategorien

 

Investigative Journalisten, alternative Journalisten, Französisch-deutsche Journalisten, Herausgeber, Verleger, Moderatoren, Schriftsteller, Geburten 1968, Radio-Produzenten, Fernseh-Produzenten, Film Produzenten, Medien.

Weitere und ausführliche Informationen sind erhältlich bei:

 

akc Andreas Klamm – Sabaot Communications
Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters
 
Postfach / P.O. BOX 11 13
D 67137 Neuhofen
Deutschland / Germany
 
Andreas Klamm Journalist
c/o 160 Greenford Road
SUDBURY HILL
HARROW – London
HA13QS
England
United Kingdom
 
email:  kontakt@radiotvinfo.org  ,
email:  andreasklamm@hotmail.com  
email:  andreas@ibstelevision.org  
Tel. 0049 911 30844 48371
Tel. 0049 6236 416802
Tel. 0049 6236 48 90 44,
Tel. 0049 0044 703 59 24 865
Mobile Phone: 0049 178 817 2114
U.S.A., Fax: 001 503 212 6883   
United Kingdom., Fax: 0044 844 504 2794
Germany, Fax: 0180 577 115 1591

Web Seite: http://www.radiotvinfo.org/andreasklamm    

 

Latest Update by Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters and MJB Mission News, ISSN 1999-8414. Released on July 17, 2010


Global Peace
                  Festival

Frieden und Petition für Frieden

Peace and Petition for Peace

Petition for Peace: http://www.petitiononline.com/afp20102/petition.html

Petition für Frieden: http://www.petitiononline.com/afp20102/petition.html

If you want to support the case FOR PEACE, feel FREE to sign the petition. This petition for peace is public and international.

Wenn Sie das Anliegen  FÜR FRIEDEN unterstützen wollen, dann können Sie die Petition für Frieden mitzeichnen. Die Petition ist international und öffentlich.

Friedensfahnen.de

John Baptist Mission of Togo /
                  Mission Jean Baptiste au Togo / Johannes der Täufer
                  Mission

Internationale Mission startet internationale Petition für Frieden

London / Berlin. 29. März 2010. Die Bedrohungslage für Kriege und für den Ausbruch eines 3. Welt-Krieges sind erst. An zahlreichen Orten in dieser Welt, sei es im Nahen Osten oder im Iran gibt es sehr viele Konflikt-Herde, die sich zum „globalen Flächenbrand“ entwickeln könnten, wenn sich die Menschen nicht für Demokratie, Menschenrechte und für Frieden engagieren, informierte ein Sprecher der internationalen Jüdisch – Christlichen John Baptist Mission of Togo. „Daher planen wir für die Jahre 2010, 2011 und 2012 eine ganze Reihe für Aktionen und Kunst-Installationen für Frieden für die Menschen in dieser Welt.“ so der Sprecher der Mission.

Aus diesen und weiteren Gründen habe die internationale Mission mit Hauptsitz in Lome in Togo in West-Afrika und deren Vertretung für Deutschland und Vertretung für Groß Britannien eine internationale Petition mit dem Namen Actions For Peace am 29. März 2010 und am 30. März 2010 veröffentlicht, insbesondere im Angesicht der bevorstehenden „Hohen Feiertage“, die bald in aller Welt gefeiert werden.

Die interntionale Petition „Actions For Peace“ – das bedeutet wörtlich übersetzt so viel wie „Aktionen für den Frieden“ kann bei http://www.petitiononline.com/afp20102/petition.html mitgezeichnet werden.

Die Petition ist eine öffentliche Petition, die sich als Zeichen für Frieden im Allgemeinen versteht.

Eine Vorgänger-Version an die Leiter in dieser Welt wurde mangels Teilnahme und mangels Interesse am 30. März 2010 geschlossen und beendet.

Nach Auffassung der John Baptist Mission of Togo sei es wichtig noch ein Zeichen für FRIEDEN, anstelle für das Vorantreiben von Kriegen zu setzen, das sei ganz ohne Zweifel wichtig, auch dann wenn vielleicht die Leiter der Nationen und in der Welt, weiterhin an Plänen für regionale Kriege oder dem 3. Welt-Krieg arbeiten. Um so wichtiger sei es ein Zeichen für den Frieden zu setzen, auch dann wenn die Waffen-Lobby und Waffen-Industrie zu Aktionen für Frieden vermutlich wenig begeistert sein dürfte.    Andreas Klamm Sabaot

Der komplette Text der internationalen Petition in englischer und deutscher Sprache lautet:

To: public

Ein Zeichen für FRIEDEN !
A Sign For PEACE !

Petition Start: March 30, 2010

PEACE PETITION 2010

We the people, do believe, that governments of the nations and in this world and every human being should be engaged more in ACTIONS FOR PEACE instead of campaigns for the war.

There are plenty of problems in this world which require the attention of all people such as:

* Global Food Crisis
* Global Climate Change and Problems with Environment
* Global Financial Crisis
* Increasing number of poor people in all the world while a few people are getting more rich
* WATER CRISIS
* EARTHQUAKES and other natural disasters or disasters caused by people in this world
* High rate of unemployment
* Human Rights Issues of all different kind
* Social Justice

There are plenty of issues which do require our urgent attention, we need not more wars, we need more ACTIONS FOR PEACE AND FOR GOOD.

Therefore we do support the international PETITION FOR ACTIONS FOR PEACE, issued on March 29 / 30, 2010 by the international Jewish Christian JOHN BAPTIST MISSION OF TOGO.

PEACE – SHALOM – SALEM

Ein Zeichen für FRIEDEN, internationale Petition für Frieden

FRIEDENS PETITION 2010

Wir die Menschen, glauben, dass Regierungen der Nationen und in dieser Welt und alle Menschen weniger in Kampangnen für Krieg und mehr für AKTIONEN FÜR FRIEDEN engagiert sein sollten.

Mit unserer Unterschrift bringen wir symbolisch zum Ausdruck, dass wir FRIEDEN wünschen.

Es gibt eine reichliche Anzahl von Problemen in dieser Welt, die die Aufmerksamkeit aller Menschen erfordern, im Beispiel:

* GLOBALE HUNGERS-NOT
* GLOBALER KLIMA-WANDEL und Probleme mit der Umwelt in der Welt in der wir leben
* GLOBALE Finanz-Krisen
* Zunehmende Zahl von Menschen die arm in aller Welt werden, während einige wenige Menschen zunehmend reich werden (Verteilungs-Gerechtigkeit von vorhandenen Ressourcen)
* Krisen in der Versorgung mit sauberem WASSER („Wasser-Krise“)
Erdbeben und weitere Natur-Katastrophen oder Katastrophen, die von Menschen verursacht sind
* Hohe Rate von Menschen, die keine bezahlte Erwerbs-Arbeit finden können in den Folgen von Automation, Technisierung und Industrialisierung
* Themen zu Menschenrechten aller Art (wie Demokratie, Abschaffung der Todesstrafe, Volks-Entscheide, Meinungs- Presse- und Informations-Freiheit, soziale Sicherheit)

Es gibt reichlich von Themen, die unsere DRINGENDE AUFMERKSAMTKEIT erfordern, wir brauchen NICHT mehr Krieg, sondern mehr AKTIONEN FÜR FRIEDEN UND FÜR DAS GUTE !

Daher unterstützen wir die internationale Petition AKTIONEN FÜR FRIEDEN, publiziert und herausgegeben von der internationalen Jüdisch Christlichen JOHN BAPTIST MISSION OF TOGO (Johannes der Täufer Mission von Togo) am 29. / 30. März 2010.

FRIEDEN – SHALOM – SALEM – FRIEDE sei mit Euch und mit uns !

JOHN BAPTIST MISSION OF TOGO
Vertretung für Deutschland
Vertretung für Groß Britannien
Postfach 1113
D 67137 Neuhofen
Deutschland

email: aktuelles@radiotvinfo.org

Internet: www.missionjb.org , www.johnbaptistmission.org, www.johnbaptistmission.blogspot.com

Ausführliche Informationen bei

1. www.radiotvinfo.org/frieden
2. www.johnbaptistmission.org/frieden

Internet: www.missionjb.org, www.johnbaptistmission.org, www.johnbaptistmission.blogspot.com

Weitere und ausführliche Informationen bei www.radiotvinfo.org/frieden und www.johnbaptistmission.org/frieden.

(VG Wort)

Pace - Peace - Frieden - Salam -
                  Shalom

Shalom - Salam - Pace - Peace - Frieden

Frieden und Petition für Frieden

Peace and Petition for Peace

Petition for Peace: http://www.petitiononline.com/afp20102/petition.html

Petition für Frieden: http://www.petitiononline.com/afp20102/petition.html


 

Produktion / Production:  Radio IBS Liberty / Radio TV IBS Liberty

Radio TV IBS Liberty

Radio zum hören / Podcasts / Produktionen / Kanäle / Radio on Demand

Listen our radio / Podcasts / Productions / Channels / Radio on Demand

1. Radio TV IBS Liberty / Chirbit, http://www.chirbit.com/radioibsliberty

2. Andreas Klamm, Journalist, Rundfunk-Journalist, TV Journalist, http://www.youtube.com/andreasklamm

3. Radio IBS Liberty (Leeds), http://radioibsleeds.podbean.com

4. Radio IBS Liberty / blogspot.com, http://www.radioibsliberty.blogspot.com

5. Radio TV IBS Liberty / Google Sites, http://sites.google.com/site/ibstvliberty

6. Radio IBS Liberty,  http://www.radio4all.net/index.php/contributor/3628

7. Radio IBS Liberty, http://www.poderato.com/radioibsliberty/radio-ibs-liberty

8. Andy Klamm Sabaot, Radio IBS Liberty, http://images.audiofarm.org/andyklammsabaot

9. Radio IBS Liberty Music produced by Wolfgang Leng, http://www.art-bloxx.com/showmedia.php?id=11900

10. Radio TV IBS Liberty / Facebook, http://www.facebook.com/group.php?gid=131182070580

11. Radio IBS Liberty, esnips, http://www.esnips.com/user/radioibsliberty

12. Andreas Klamm, Journalist, Rundfunk-Journalist on My Video.de, http://www.myvideo.de/mitglieder/andreasklamm

 

Radio TV IBS Liberty

 

Radio IBS Liberty  and IBS Television Liberty

is a part of IBS Television and IBS Independent Broadcasting Service  Liberty (Leeds) UK and international service.


Sende-Leitung:
Andreas Klamm, Journalist, Radio IBS Liberty (Leeds), IBS Television Liberty (Leeds), IBS Independent Broadcasting Service Liberty (Leeds), IFN Television is a non-commerical, international and multi-national media network cooperation founded in Germany in 1984 and England in 1986 of IBS Independent Broadcasting Service Liberty (Leeds), IBS Independent Broadcasting Service London, Radio IBS Liberty Leeds, Radio IBS Liberty London, IFN International Family Network d734, British Newsflash Magazine, RPF Rundfunk- und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk & Fernsehen and IBS Television Leeds. The founder is journalist Andreas Klamm, which is working as editor, presenter and independent film producer since 1984.

The aim is to provide independent television and radio programs, news and information for free or inexpensive as possible to everyone which want to get a different perspective and other view from issues in this world. The media network supports projects with the aim to support international understanding and disabled journalist and media producers.

 

Radio TV IBS Liberty

Radio IBS Liberty  and IBS Television Liberty


Radio IBS Liberty Leeds, IBS Television Liberty Leeds, IBS Independent Broadcasting ServiceLiberty Leeds, IFN Television ist eine nichtkommerzielle, internationale und multinationale Medien-Netzwerk-Kooperation, welche in Deutschland im Jahr 1984 und in England im Jahr 1986 gegründet wurde und gehört IBS Independent Broadcasting Service Leeds, IBS Independent Broadcastinger Service London, Radio, Radio IBS Leeds, Radio IBS London IFN International Family Network d734, British Newsflash Magazine, RPF Rundfunk- und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk & Fernsehen und IBS Television Leeds an.

Mögliche Werbe-Programme dienen zur Deckung entstehender Kosten und zur Deckung eines Einkommens für die beteiligten Journalisten, Journalistinnen, Künstler, Künstlerinnen, Produzent und Produzentinnen.

Werbe-Sendungen sind grundsätzlich möglich.

Der Gründer ist der Journalist Andreas Klamm, welcher seit 1984 als Redakteur, Morderator, Journalist, unabhängiger und freier Fenseh- Radio- und Film-Produzent arbeitet. Das Ziel ist es unabhängige, freie Fernseh- und Radio-Programme, Nachrichten und Informationen FREI oder so kostengünstig wie möglich für jeden Menschen anzubieten, der eine andere Sichtweise, Perspektiven und Ansichten zu Themen in dieser Welt wünscht. Das Medien-Netzwerk fördert die international Völkerverständigung seit 1986 und zudem behinderte Journalisten und Medien-Produzenten.

© 1984, 1987, 2004, 2005, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011 by Radio TV IBS Liberty, IBS Independent Broadcasting Service Liberty, IFN International Family Network d734, Andreas Klamm, Journalist


Kontakt für Deutschland:
Radio TV IBS Liberty
IBS Independent Broadcasting Service Liberty (Leeds)
Andreas Klamm, Journalist
Schillerstrasse 31
D 67141 Neuhofen
Deutschland / Gemrany
email: news247@btinternet.com,
email: andreasklamm@hotmail.com
email: cvd@ibstelevision.org
Tel. 0049 6236 416802
Mobil Tel. 0178 817 2114

 


International Family Network d734

IBS Independent Broadcasting Service Liberty / Radio TV IBS Liberty

RPF Rundfunk- und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk & Fernshen

http://www.radiotvinfo.org  , radiotvinfo.org, RADIO, FERNSEHEN, MEDIEN-DIENSTE, NACHRICHTEN in deutscher und englischer Sprache

 

http://www.regionalhilfe.de , Regionalhilfe.de, freie Arbeitsgemeinschaft für Medien- und Hilfs-Projekte

 

http://www.radiotvinfo.org/andreasklamm ,

Journalisten-Büro Andreas Klamm-Sabaot / Journalisten-Büro Andreas Klamm, Neuhofen, Rhein-Pfalz-Kreis, Rheinland-Pfalz

 

http://www.ibstelevision.org , http://www.ibstelevision.com , Radio TV IBS Liberty, IBS Independent Broadcasting Service Liberty

 

Radio TV
                IBS Liberty

Regionalhilfe.de / Vorderpfalz aktuell / Stadtmagazin Ludwigshafen / Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

Alternative Medien: www.vorderpfalz-aktuell.net  / www.vorderpfalzaktuell.wordpress.com / www.stadtmagazinludwigshafen.blogspot.com  / www.vorderpfalzaktuell.blogspot.com / www.regionalhilfe.wordpress.com / www.regionalhilfe.blogspot.com / www.libertyandpeacenow.org / www.humanrightsreporters.wordpress.com / www,menschenrechtsreporter.blogspot.com / www.johnbaptistmission.wordpress.com / www.johnbaptistmission.blogspot.com / www.777-jesus-christ-saves.org / www.ifninternationalfamilynetworkd734.org / www.ifnd734.org

Regionalhilfe.de seit 2006, freie Arbeitsgemeinschaft für Medien- und Hilfe-Projekte gegründet von Andreas Klamm - Sabaot, französisch-deutscher Journalist, Rundfunk-Journalist und Autor



British Newsflash Magazine


British Newsflash Magazine wurde 1986 gegründet. Das international Nachrichten- und Reise-Magazine ist verbunden mit Leeds, West Yorkshire, England, United Kingdom. Gründer, Verleger und Herausgeber ist der Journalist Andreas Klamm - Sabaot. British Newsflash Magazine war bereits im Jahr 1986 im STAMM-Verlagsverzeichnis für Publikationen eingetragen. Die erste Titel Illustration stammt von Kim Trujillo in Leeds, West Yorkshire, England, Vereinigtes Königreich.

Im Angebot von British Newsflash Magazine erscheinen verschiedene Ausgaben in englischer und in deutscher Sprache.

British Newsflash Magazine ist ein Teil von IBS Independent Broadcasting Service Liberty (IBS Television Liberty, Radio IBS Liberty), was soviel bedeutet wie unabhängiger Rundfunk-Dienst Freiheit und unterstützt internationale Völkerverständigung und behinderte Journalisten und Medien-Produzenten.

Die PRESSE im Allgemeinen  - Ein Zitat

"Die PRESSE erfüllt eine ÖFFENTLICHE AUFGABE. Die Behörden sind nach Maßgabe der Landespresse-Gesetze verpflichtet, den Vertretern der PRESSE die der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgabe dienenden Auskünfte zu erteilen. Insitutionen und Unternehmen werden gebeten, den Vertretern der PRESSE die der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgaben dienenden Auskünfte zu erteilen."

Article 19

Everyone has the right to freedom of opinion and expression; this right includes freedom to hold opinions without interference and to seek, receive and impart information and ideas through any media and regardless of frontiers.

Article 18

Everyone has the right to freedom of thought,conscience and religion; this right includes freedom to change his religion or belief, and freedom, either alone or in community with others and in public or private, to manifest his religion or belief in teaching, practice, worship and observance.
Universal Declaration of the HUMAN RIGHTS proclaimed by the United Nations in 1948, New York City United States of America (U.S.A.)
FULL VERSION of the UNIVERSAL DECLARATION OF THE HUMAN RIGHTS, proclaimed by the UNITED NATIONS in 1948, www.libertyandpeacenow.org/humanrights.htm


Meinungs- Presse- und Informations-Freiheit

ARTIKEL 5, Grundgesetz, Deutschland

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


AUZUG aus der Allgemeinen Erklärung für die Menschenrechte, proklamiert
durch die United Nations (UN, Vereinte Nationen) im Jahr 1948, in New York City, United States of America:

Artikel 19

Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Artikel 18

Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, seine Religion oder seine Weltanschauung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder seine Weltanschauung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, öffentlich oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Kulthandlungen zu bekennen.

 

Contact Me LinkedinFacebookTwitterBloggerWordpressYoutubeChat Skype: andreasjo2

 

Andreas Klamm, Journalist

Andreas Klamm, Journalist

Die Fotos zeigen Andreas Klamm seit 1984 tätig als Journalist, Rundfunk-Journalist, Moderator, Herausgeber, Autor von insgesamt 9 veröffentlichten Büchern, seit 1993 nach dreijähriger Ausbildung im Kreiskrankenhaus Reutlingen (Baden-Württemberg) zudem staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger und Rettungssanitäter (Ausbildung beim ASB Arbeiter Samariter Bund, Mannheim). Foto: 3mnews.org, Nachrichtenagentur

 


 

Nachrichten via email

AUFGRUND des hohen Aufkommens von emails  / email-Nachrichten bitten wir Sie um Verständnis, dass die Bearbeitung der emails durch eine Agentur erfolgt und es zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann.

 

PLEASE because of the high volume of emails notice that email requests will be handled by an agency. PLEASE expect delays in answering your correspondence as Andreas Klamm, Journalist is working in the United Kingdom, France and Germany.

 

Andreas Klamm, Journalist (freiberuflich), Rundfunk-Journalist, Autor, Schriftsteller, Fernseh- und Radio-Produzent, Moderator, Reporter, Nachrichten-Korrespondent, öffentlich registriert seit 1986 als Herausgeber von British Newsflash Magazine.

Steuernummer:  Umsatz-Steuer-Ident-No. DE 258678726, (Tax ID number), Finanzamt Ludwigshafen am Rhein, Andreas Klamm, Journalist, Gesundheits- und Krankenpfleger, nurse (RGN, R.N.), Deutschland (Germany) - TAX ID number (Germany)

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenpfleger / Gesundheits- und Krankenpfleger. Andreas Klamm absolvierte von Oktober 1990 bis Oktober 1993 eine dreijährige Ausbildung als staatlich geprüfter Krankenpfleger / Gesundheits- und Krankenpfleger im ehemaligen Kreiskrankenhaus Reutlingen (heute als Kreiskliniken Reutlingen am Steinenberg bezeichnet)  und hat das Staatsexamen mit Erfolg bestanden. Die Erlaubnis zur Fürhung der Berufsbezeichnung Krankenpfleger / Gesundheits- und Krankenpfleger wurde erteilt vom Regierungs-Präsidium in Tübingen (Deutschland ) am 1. Oktober 1993. Die Urkunde und Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenpfleger / Gesundheits- und Krankenpfleger wurde unterschrieben von Dr. Schmolz beim Regierungs-Präsidium Tübingen. Der Beruf als staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger ist ein sekundärer Zweitberuf, da Andreas Klamm bereits seit dem Jahr 1984 als Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor, Schriftsteller, Reporter, Nachrichten-Korrespondent, Fernseh- und Radio-Produzent, Moderator und Herausgeber arbeitet in seiner primärer und ersten Profession. Andreas Klamm ist auch bekannt als Andreas Klamm - Sabaot aufgrund seines französischen Großvaters, dem ehemaligen französischen Offizier der Französischen Armee, Hedi Sabaot.


 

Richtlinien für die Presse

Die Achtung vor der Wahrheit, die Wahrung der Menschenwürde
 
und die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit sind
 
oberste Gebote der Presse.
 
Jede in der Presse tätige Person wahrt auf dieser Grundlage das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Medien."

Auszug aus dem Pressekodex für Journalisten

 

Aufgaben der Presse - Öffentliche Aufgabe

Die PRESSE erfüllt eine öffentliche Aufgabe. Die Behörden sind nach Maßgabe der Landespressegesetze verpflichtet, den Vertretern der Presse die der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgabe dienenden Auskünfte zu erteilen. Institutionen und Unternehmen werden gebeten, den Vertretern der Presse die der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgabe dienenden Auskünfte zu erteilen.

 

Conduct of Journalists
 
"  Respect for truth and for the right to the public to truth is the first duty of the journalist.
 
In pursuance of this duty, the journalist shall at all times defend the principles of FREEDOM in the honest collection and publication of news, and of the right of fair comment and criticism."
 

The founder and director of Radio TV IBS Liberty, IBS Independent Broadcasting Service Liberty, IBS Television Liberty and Radio IBS Liberty, FRENCH - German journalist, broadcast journalist and author, Andreas Klamm (since 1984 working as journalist and broadcasting journalist, television - radio- and film producer) is a member of the International Federation of Journalists (IFJ, www.ifj.org  and other national and international organizations).
 

Notfall - Hinweise

Andreas Klamm, Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor und staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger hat aufgrund bestehender schwerer chronischer Erkrankungen und einer bestehenden Behinderung mit amtlich anerkannter dauerhaften Einbuße der körperlichen Beweglichkeit sowie einer Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen , eine oder mehrere Vorsorge-Vollmachten, Testament, Psychiatrisches Testament, Notfall-Vorsorgen, Gesundheits- und Pflege Anweisungen geschrieben, unterzeichnet und bei Vertrauens-Personen hinterlegt.


 

Bücher
                Andreas Klamm

Bücher von Andreas Klamm

 

(bekannt auch als Andreas Klamm - Sabaot)

 

 

Frankreich

 

Liberty, Peace and Media: Amy Goodman And The Freedom Of The Press - Excellent Journalists In Extraordinary Times, (Freiheit, Frieden und Medien: Amy Goodman und die Freiheit der Presse - Excellente Journalisten in außergewöhnlichen Zeiten),  Books on Demand Gmbh; Paris, France; (Februar 2009), 276 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist. Sprachen, Englisch und deutsch, , bi-lingual; ISBN-10: 2-8106-0269-7 , ISBN-13: 978-2-8106-0269-8, 19,49 Euro.

 

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters 2, Human Rights, abuses and violations of Human Rights, international understanding, (Freiheit und Frieden Jetzt ! Menschenrechtsreporter, Missbrauch und Verletzungen von Menschenrechten, internationale Völkerverständigung),  Editeur BOD Paris, France, (Februar 2009), 280 Seiten,  Autor: Andreas Klamm, Journalist, Sprachen, Englisch und deutsch, bi-lingual,  ISBN-10: 2-8106-0427-4, ISBN-13: 9-782-8106-0427-2, 19.49 Euro.

 

„Liberty and Peace NOW ! Human Rights Reporters", international media project for Human Rights - internationales Medien-Projekt für Menschenrechte

 

Deutschland 

Liberty, Peace and Media: Amy Goodman - Excellent Journalists In Extraordinary Times, (Freiheit, Frieden und Medien: Amy Goodman - Excellente Journalisten in außergewöhnlichen Zeiten),  Books on Demand Gmbh; Norderstedt, Deutschland; (Februar  2009), 264 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist. Sprachen: Englisch und deutsch, bi-lingual, ISBN-10: 3-8370-7473-0, ISBN-13: 978-383707473, 18,90 Euro 

 

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, Medienprojekt Menschenrechts-Reporter, Edition 2008, No. 1, Human Rights, abuses and violations of Human Rights, international understanding, (Freiheit und Frieden Jetzt, Menschenrechts-Reporter, Missbrauch und Verletzungen von Menschenrechten, internationale Völkerverständigung), Verlag, Books on Demand Gmbh; Edition 1, (Oktober 2008), 272 Seiten. Autor: Andreas Klamm, Journalist. Sprachen: Englisch und deutsch, bi-lingual), ISBN-10: 3-8370-7243-6, ISBN-13: 978-3-8370-7243-3. 19,99 Euro.

 

British Newsflash Magazine, Magazin-Buch: Edition 2008, No. 1, Themen und Berichte aus Politik, Soziales und Gesellschaft, 200 Seiten. Autor: Andreas Klamm, Journalist, Verlag, Books on Demand Gmbh, Edition 1, (Juni 2008), Sprachen, Deutsch und englisch, bi-lingual, ISBN-10: 3-8370-4600-1, ISBN-13: 978-3-8370-4600-7, 28,90 Euro.

Die Kinder der John Baptist Mission in Togo: Mission und Hilfe für Kinder, 200 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist, Verlag, Books on Demand Gmbh; Edition 1, (August 2008), Sprachen: Englisch und deutsch und Texte von Co-Autoren in französischer Sprache. ISBN-10: 3-8370-5762-3, ISBN-13: 978-3-8370-5762-1, 15,99 Euro

Die Bücher sind erhältlich in allen Buchhandlungen in Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz und auch erhältlich bei den bekannten Online-Buchhandlungen, wie im Beispiel:  www.amazon.de   , www.amazon.fr   , www.bod.de   , www.bod.fr  , www.alapage.com  , www.libri.de   , www.buch.de   und zahlreiche weitere Online-Buchhandlungen.


Liberty
                and Peace NOW! Human Rights Reporters

 

British Newsflash Magazine

 

Die
                Kinder der John Baptist Mission

 

Medien / media

British Newsflash Magazine, since 1986, http://www.britishnewsflash.org , http://www.britishnewsfllashmagazine.wordpress.com

Radio TV IBS Liberty, IBS Independent Broadcasting Service Liberty (since 1986, Radio TV IBS Leeds), http://www.ibstelevision.org , http://www.ibstelevision.com

3mnews.org, news wire service international, Nachrichtenagentur international seit 1984, http://www.3mnews.org , http://www.3mnews.wordpress.com

radiotvinfo.org, media, communication and people, http://www.radiotvinfo.org

MJB Mission News, ISSN 1999-8414, http://www.ifnd734.org , http://www.mjbmissionnews.wordpress.com

IFN International Family Network d734, http://www.ifninternationalfamilynetworkd734.org

Regionalhilfe.de, Medien- und Hilfe-Projekte, seit 2006, http://www.regionalhilfe.de http://www.regionalhilfe.wordpress.com

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, internationales Medien-Projekt für Menschenrechte, http://www.libertyandpeacenow.org, http://www.humanrightsreporters.wordpress.com http://www.menschenrechtsreporter.blogspot.com

Vorderpfalz aktuell, Radio- und Fernseh-Magazin seit 1984, http://www.vorderpfalz-aktuell.net , http://www.vorderpfalzaktuell.wordpress.com

 

A lpha

 

A. 10 Gebote / 10 Commandments, http://www.ifnd734.org/10Commandments

B. 3mnews.org, Nachrichtenagentur seit 1984, international news wire service since 1984, http://www.3mnews.org

C  3mnews.org, Blog No. 1, http://www.3mnews.wordpress.com

D. 3mnews.org, Blog No. 2, http://www.3mnewswire.blogspot.com

E.  3mnews.org, Blog No. 3, http://www.3mnewswire.wordpress.com

F. 3mnews.org / 3mnewswire.org, http://www.3mnewswire.org

 

1. Andreas Klamm, Journalist, http://www.andreasklamm.wordpress.com

2. Andreas Klamm, Journalist Rundfunk-Journalist, TV Journalist, http://www.youtube.com/andreasklamm

3. Andreas Klamm Sabaot, Journalist, Autor, Herausgeber, Verleger, http://www.radiotvinfo.org/andreasklamm

4. Andreas Klamm Sabaot Journalist, Communications, http://www.regionalhilfe.de/akc

5. Auschwitz Memorial, http://www.ifnd734.org/auschwitz-memorial

 

B ravo

1. Bible, English / Bible English, http://www.ifnd734.org/bibleenglish

2. Bible, French / Bibel französisch, http://www.ifnd734.org/biblefrench

2. Bible German / Bibel deutsch, http://www.ifnd734.org/biblegerman

3. Bible Spanish / Bible Spanisch, http://www.ifnd734.org/biblespanish

4. Bible Verses / Bibel-Verse, http://www.ifnd734.org/bibleverses

5. Bible Info No. 1. / Bibel Info No. 1,  http://www.ifnd734.org/bibleinfo

6. Bible Info No. 2 / Bibel Info. No. 2, http://www.ifnd734.org/bibleinfo2

7. British Newsflash Magazine, http://www.britishnewsflash.org (international news and travel magazine since 1986 / internationales Reise- und Nachrichten-Magazine seit 1986)

8. British Newsflash Magazine, Blog No. 1, http://www.britishnewsflashmagazine.wordpress.com

9. Blickpunkt Neuhofen (in Kooperation mit Vorderpfalz aktuell und Stadtmagazin Ludwigshafen), http://www.britishnewsflash.org/blickpunktneuhofen

 

C harlie

1. Christiane Philipp, Autorin, Künstlerin, Musikerin, http://www.deutschfranzoesisch.de

2. Christiane Philipp, Autorin Künstlerin, Musikerin, http://www.regionalhilfe.de/christianephilipp.htm

3. Com Center / Communication Center, http://www.ifnd734.org/comcenter

 

D elta

Tipp: Democracy NOW! von und mit Amy Goodman und Juan Gonzalez / with Amy Goodman and Juan Gonzalez, http://www.democracynow.org

 

E cho

1. Education, htt://www.ifnd734.org/education

2. Engelsburg von und mit Christiane Philipp, http://www.die-engelsburg.de

3. Engelsburg Blog, von und mit Christiane Philipp, http://www.die-engelsburg.de/blog

4. Engelsburg Blog, No. 2, von und mit Christiane Philipp, http://www.engelsburg.wordpress.com

5. Engelsburg Blog, No. 3, von und mit Christiane Philipp, http://www.johnbaptistmission.org/engelsburg

6. EduWeb / Education Web / Bildungsangebote, http://www.ifnd734.org/eduweb

7. Erdbeben in Haiti, http://www.libertyandpeacenow.org/haiti2.htm

F oxtrot

1. Frieden / Peace, http://www.ifnd734.org/frieden

 

G olf

1. Gebete / Prayer, http://www.ifnd734.org/gebete

2. Grace Med Care Ltd. London, Media, Medical And Care Service, http://www.gracemedcareltd.info

3. Grace Med Care Ltd, Blog No. 1, http://gracemedcare.wordpress.com

4. Grace Med Care Ltd. Blob No. 2., http://gracemedcareltd.blogspot.com

 

H otel

1. Horch amol, Online Archiv, Magazin von Haus Jürgen Graf, http://www.ifnd734.org/horchamol

2. Haiti Earthquake, http://www.libertyandpeacenow.org/haiti2.htm

Tipp: hilferuf.de  Forum: http://www.hilferuf.de

 

I ndia

1. IFN International Family Network d734, faith based minstry, http://www.ifnd734.org

2. IFN International Family Network d734, faith based ministry, No. 2,  http://www.ifnd734.blogspot.com

3. IFN International Family Network d734, faith based ministry, No. 3, http://www.ifnd734.org/ifninternationalfamilynetworkd734

4. Imprint, Impresssum, Editorial, http://www.ifnd734.org/imprint

5. IBS Independent Broadcasting Service Liberty (since 1986, seit 1986), Radio TV IBS Liberty,  http://www.ibstelevision.org

6. IBS Independent Broadcasting Service Liberty (since 1986, seit 1986), Radio TV IBS Liberty, http://www.ibstelevision.com

7. IBS TV Liberty, http://ibstvliberty.wordpress.com

J uliet

1. John Baptist Mission of Togo, international Jewish-Christian mission, headquarters in Togo, http://www.missionjb.org

2. John Baptisst Mission of Togo, international Mission für soziale Entwicklung, http://www.johnbaptistmission.wordpress.com

3. John Baptist Mission of Togo, Vertretung für Deutschland und Vertretung für Groß Britannien / Branch for Germany and Branch for the United Kingdom, http://www.radiotvinfo.org/sozialmission

4. John Baptist Mission of Togo, Overview, http://www.ifnd734.org/missionjb

5. John Baptist Mission of Togo, Blog No. 2, http://www.johnbaptistmission.blogspot.com

 

K ilo

1. Koara Ministry, http://www.ifnd734.org/koaraministry

2. Know The Story, http://www.ifnd734.org/knowthestory

 

L ima

1. Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, http://www.libertyandpeacenow.org (international media project for human rights since 2006 / internationales Medien-Projekt für Menschenrechte seit 2006)

2. Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, Blog No. 1, http://www.humanrightsreporter.wordpress.com

3. Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, Blog No. 2, http://www.menschenrechtsreporter.blogspot.com

4. Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, http://www.libertypeacenow.webs.com

 

M ike

1. Menschenrechtsreporter.org von und mit Dirk Grund und Andreas Klamm, http://www.menschenrechtsreporter.org

2. Mehrgenerationenhaus Neuhofen Initiative, Web Seite, http://www.regionalhilfe.de/mgh-neuhofen

3. Mehrgenerationenhaus Neuhofen Initiative, Blog, http://www.mghneuhofen.wordpress.com

4. MJB Mission News, ISSN 1999-8414, on wordpress.com, http://www.mjbmissionnnews.wordpress.com

5. MJB Mission News, ISSN 1999-8414, on blogspot.com, http://www.mjbmissionnews.blogspot.com

6. MJB Mission News, ISSN 1999-8414, on scribd.com, http://www.scribd.com/mjbnews

 

N ovember

1. Neuhofen 4 multikulturell, Anti-Faschistische Initiative und Anti-Nazi-Bewegung für ein multikulturelles Neuhofen in der Pfalz,

http://neuhofen4multikulturell.wordpress.com (Rhein-Pfalz-Kreis, Ludwigshafen am Rhein, Rheinland-Pfalz)

O scar

 

P apa

Per Aspera SD, Schreibdienst für die Menschenwürde, Michael Heise, Speyer am Rhein, http://www.libertyandpeacenow.org/peraspera

Per Aspera SD, Schreibdienst für die Menschenwürde, Michael Heise, Speyer am Rhein,  http://www.regionalhilfe.de/peraspera

 

Q uebec

Keine Einträge / no records.

 

R omeo

1. Radio TV IBS Liberty, http://www.ibstelevision.org

2. Radio TV IBS Liberty, IBS TV Liberty, http://www.ibstelevision.com

3. Regionalhilfe.de, Medien- und Hilfe-Projekt seit 2006, http://www.regionalhilfe.de

4. Regionalhilfe.de, Blog No. 1, http://www.regionalhilfe.wordpress.com

5. Regionalhilfe.de, Blog No. 2, http://www.regionalhilfe.blogspot.com

6. Rettung, http://www.ifnd734.org/rettung

7. Radio IBS Liberty, http://radioibsliberty.wordpress.com

Tipp: Readers Edition, http://www.readers-edition.de

S ierra

1. Salvation, http://www.ifnd734.org/salvation

2. Salvation No. 2, http://www.ifnd734.org/salvation2

3. Sitemap, http://www.ifnd734.org/sitemap

4. Stadtmagazin Ludwigshafen, Radio - und Fernseh-Magazin seit 1984, http://www.stadtmagazin-ludwigshafen.de

5. Stadtmagazin Ludwigshafen, Radio- und Fernseh-Magazin seit 1984, http://www.britishnewsflash.org/vorderpfalz

 

T ango

Tipp: Translation: http://www.google.com/translate

Tipp: Translation: Yahoo Babel Fish, Translation: http://babelfish.yahoo.com

 

U niform

Keine Einträge / no records.

 

V ictor

1. Vorderpfalz aktuell, Radio - und Fernseh-Magazin seit 1984, http://www.vorderpfalz-aktuell.net

2. Vorderpfalz aktuell, Blog No. 1., Radio - und Fernseh-Magazin seit 1984, http://www.vorderpfalzaktuell.wordpress.com

3. Vorderpfalz aktuell, Blog No. 1, Radio - und Ferneh-Magazin seit 1984, http://www.vorderpfalzaktuell.blogspot.com

 

W hiskey

1. Wer bist Du, ein Text von Hans Jürgen Graf, http://www.ifnd734.org/wer-bist-du

2. Wordmagazine2, http://www.ifnd734.org/wordmagazine2

X - Ray

Keine Einträge / no records.

 

Y ankee

Keine Einträge / no records.

 

Z ulu

XXL-info. Pflege & Soziales,  http://www.britishnewsflash.org/xxlinfo-soziales

 

British
                Newsflash Magazine

3mnews.org

Radio TV IBS
                Liberty

Radio TV IBS
                Liberty

 

Regionalhilfe.de

IBS Independent Broadcasting Service Liberty

 

IBS TV Liberty

 

MJB
                Mission News

radiotvinfo.org

RPF Rundfunk- und
                Programmarbeitsgemeinschaft fuer Film Funk und
                Fernsehen


Bitte besuchen Sie / Please visit: www.libertyandpeacenow.org /  www.menschenrechtsreporter.blogspot.com / www.humanrightsreporters.wordpress.com / British Newsflash Magazine /  Imprint - Impressum / Contact /  Universal Declaration of HUMAN RIGHTS / Allgemeine Erklärung der Menschenrechte / PRESS  - Presse / Democracy NOW ! / Radio IBS Liberty / IBS Television Liberty / United Nations / Themen - Issues / Nachrichten - NEWS

 

Copyright and Copyleft 

Creative Commons
                    License
Menschenrechts-Reporter / Liberty and Peace NOW Human Rights Reporters by Andreas Klamm Sabaot, Journalist, broadcast journalist, reporter, news correspondent is licensed under a
Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 United States License.
Based on a work at
www.libertyandpeacenow.org.
Permissions beyond the scope of this license may be available at
http://www.menschenrechtsreporter.blogspot.com.

 

Creative
                    Commons Lizenzvertrag
IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, MJB Mission News, ISSN 1999-8414, MEDIA NETWORK and MEDIA SERVICE von Andreas Klamm-Sabaot, Journalist steht unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter
www.ibstelevision.org.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter
http://www.libertyandpeacenow.org erhalten.

Creative Commons
                    Lizenzvertrag
IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, MJB Mission News, ISSN 1999-8414, MEDIA NETWORK and MEDIA SERVICE von
Andreas Klamm-Sabaot, Journalist steht unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.5 UK: Scotland Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter
www.ibstelevision.org.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter
http://www.libertyandpeacenow.org erhalten.

Creative Commons
                    Lizenzvertrag
IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, MJB Mission News, ISSN 1999-8414, MEDIA NETWORK and MEDIA SERVICE von
Andreas Klamm-Sabaot, Journalist steht unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter
www.ibstelevision.org.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter
http://www.libertyandpeacenow.org erhalten.

 

(c) 1984 - 2011, COPYLEFT AND COPYRIGHT by Andreas Klamm Sabaot, IFN International Family Network d734, British Newsflash Magazin, IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, MJB Mission News, ISSN 1999-8414, MJB Mission News, ISSN 1999-8414.  Creative Commons
                    Lizenzvertrag
IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, MJB Mission News, ISSN 1999-8414, MEDIA NETWORK and MEDIA SERVICE von
Andreas Klamm-Sabaot, Journalist steht unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter
www.ibstelevision.org.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter
http://www.libertyandpeacenow.org erhalten.Creative Commons
                    Lizenzvertrag
IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, MJB Mission News, ISSN 1999-8414, MEDIA NETWORK and MEDIA SERVICE von
Andreas Klamm-Sabaot, Journalist steht unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.5 UK: Scotland Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter
www.ibstelevision.org.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter
http://www.libertyandpeacenow.org erhalten.Creative Commons
                    Lizenzvertrag
IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, MJB Mission News, ISSN 1999-8414, MEDIA NETWORK and MEDIA SERVICE von
Andreas Klamm-Sabaot, Journalist steht unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 United States Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter
www.ibstelevision.org.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter
http://www.libertyandpeacenow.org erhalten.

 


 

"Giving thanks always for all things unto GOD and the FATHER in the name of our LORD JESUS CHRIST". Ephesians 5:20, New Testament, Bible

"...Sagt allezeit GOTT, dem Vater, Dank für alles, in dem Namen unseres HERRN JESUS CHRISTUS;" Epheser 5:20, Neues Testament, Bibel 

"And they said, BELIEVE ON THE LORD JESUS CHRIST, and thou shalt be saved, and thy house." ACTS 16:31, New Testament, Bible

"Sie  aber sprachen: GLAUBE an den HERRN JESUS CHRISTUS, so wirst du  gerettet werden, du und dein Haus !" Apostelgeschichte 16:31, Neues Testament, Bibel

"So lasst uns nun, wo wir Gelegenheit haben, an jedermann Gutes tun, besonders aber an den Hausgenossen des Glaubens." Galater 6,10" Die Bibel, Neues Testament.

"O give thanks unto the LORD, for HE is good: for HIS mercy endureth for ever."  Psalm 107,1; Old Testament, Bible, King James Version 1611 / Die Bibel Version nach Schlachter

 


British
                Newsflash MagazineRegionalhilfe.deISMOT

Publisher: IFN International Family Network d734, British Newsflash Magazine (seit 1986 / since 1986) and MJB Mission News, ISSN 1999-8414. Publisher, founder, editor and managing director / Herausgeber, Gründer und Redaktionsleitung:  Andreas Klamm - Sabaot, French-German Journalist, broadcast journalist, author, news correspondent, TV and Radio Producer since 1984 / französisch-deutscher Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor, Schriftsteller, Nachrichtenkorrespondent, Fernseh- und Radio-Produzent seit 1984. COPYLEFT AND COPYRIGHT, (c) 1986 - 2011 by: Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, 3mnews.org, Grace MedCare Ltd. London, United Kingdom, RPF Rundfunk-und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk und Fernsehen. License: CREATIVE COMMONS LICENSE, United Kingdom, United States of America and Germany (Deutschland) - SHARE ALIKE : http://www.britishnewsflash.org/imprint . British Newsflash Magazine / MJB Mission News ISSN 1999-8414, P.O. BOX  / Postfach 11 13, D 67137 Neuhofen, Germany. Tel. 0049 6236 416802, Mobile Tel. 0049 178 817 2114, email: cvd@ ibstelevision.org, web / Internet: http://www.britishnewsflash.org  

RPF Rundfunk- und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk und Fernsehen, IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, British Newsflash Magazine, MJB Mission News, ISSN 1999- 8414, 3mnews.org, IFN International Family Network d734, faith based ministry since 1984, international service, founder: Andreas Klamm - Sabaot, Tunisian-French-German journalist, broadcast journalist and author. COPYRIGHT AND COPYLEFT: CREATIVE COMMONS SHARE ALIKE. 1984 - 2011.

O give thanks unto the LORD, for HE is good: for HIS mercy endureth for ever." Psalm 107,1

 

Liberty and Peace Now ! Human Rights Reporters

http://www.libertyandpeacenow.org

http://www.radiotvinfo.org

http://www.humanrightsreporters.wordpress.com

Liberty_And_Peace_Now

 

Radio IBS Liberty / Radio TV IBS Liberty (seit 1986 / since 1986)

Radio TV IBS Liberty

 

Democracy NOW !

with Amy Goodman and Juan Gonzalez

www.democracynow.org


Regionalhilfe.de

http://www.regionalhilfe.de

- BLOGS & Info:

Regionalhilfe Blog

www.regionahilfe.wordpress.com

www.regionalhilfe.blogspot.com

www.1984natalie.wordpress.com

Liberty and Peace NOW!

Human Rights Reporters

www.libertypeacenow.webs.com

www.menschenrechtsreporter

.blogspot.com

www.humanrightsreporters.

wordpress.com

Radio IBS Liberty,

IBS Television Liberty

www.ibstelevision.org

www.ibstelevision.com

www.ibstvliberty.wordpress.com

www.radioibsliberty.blogspot.com


Jenni´s Kinder Krebs-Hilfe e. V.

Jenni´s Kinder Krebs-Hilfe e. V.

Kampagne SAVE ME Heidelberg

www.save-me-heidelberg.de

Die Engelsburg von und mit Christiane Philpp

Engelsburg Blog

Engelsburg Seite

www.die-engelsburg.de

Andreas Klamm, Journalist, TV journalist, http://www.youtube.com/andreasklamm


Liberty and Peace NOW!

Human Rights Reporters

www.libertypeacenow.webs.com

www.menschenrechtsreporter

.blogspot.com

www.humanrightsreporters.

wordpress.com

Radio IBS Liberty,

IBS Television Liberty

www.ibstelevision.org

www.ibstelevision.com

www.ibstvliberty.wordpress.com

www.radioibsliberty.blogspot.com

JENNY KINDER Krebs-Hilfe:

Jenni´s Kinder Krebs-Hilfe e. V.

Kampagne SAVE ME Heidelberg

www.save-me-heidelberg.de

Die Engelsburg von und mit Christiane Philpp

Engelsburg Blog

Engelsburg Seite

www.die-engelsburg.de

IFN International Family
                Network d734

ISMOT